Gucky und die Blaue Garde

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR184)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 184)
PR0184.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Das Zweite Imperium
Titel: Gucky und die Blaue Garde
Untertitel: Sie beginnen die große Suche – und nehmen Kurs auf das Zentrum der Milchstraße …
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 12. März 1965
Hauptpersonen: Gucky, Homunk, Julian Tifflor, Iratio Hondro, Etehak Gouthy, Trat Teltak, Ras Tschubai, Tako Kakuta, John Marshall, Iwan Iwanowitsch Goratschin
Handlungszeitraum: November 2328
Handlungsort: Plophos, Greendoor, Huwi
Zusätzliche Formate: E-Book, Perry Rhodan-Blauband 68 / Plophos 1

Handlung

Solsystem

Nachdem das Gerücht um den Tod Perry Rhodans kursiert, zieht Julian Tifflor alle Truppen zusammen und gibt weit entfernte Stützpunkte auf. Die komplette terranische Flotte bildet einen Verteidigungswall um das Solsystem. Der Auftrag, alle Transformkanonen auf ehemaligen Stützpunkten zu vernichten, wird von den Mutanten ausgeführt. Somit wird ein Nachbau ausgeschlossen. Anschließend werden alle Mutanten zu einer Einsatzbesprechung auf der THORA zusammengerufen.

Um einen Konflikt mit unabhängigen Planeten zu vermeiden, wird ES gerufen, der die Vermutung bestätigen soll, dass Perry Rhodan von den Plophosern gefangen gehalten wird. Doch ES verrät nur, dass Perry den Weg nach Andromeda finden wird.
Als nächstes rufen sie Harno, doch auch er kann den Terranern nicht helfen, da er sich zu weit in die Zukunft gewagt hat, um wieder zurückzukehren. Deshalb wird der Plan Tifflors und Allan D. Mercants angenommen.

Eugaul-System

Ein Kurierschiff von der THORA wird nach Plophos im Eugaul-System geschickt. Es hat alle Mutanten und den Roboter Homunk an Bord. Das Raumschiff fordert Landeerlaubnis in Capital-City und bekommt diese auch, allerdings wird die Blaue Garde unter Etehak Gouthy darauf angesetzt, das Schiff und seine Besatzung ständig zu überwachen.

Das Kurierschiff sendet Sonden aus, um Gouthy zu beobachten, diese kommen jedoch wegen eines Schutzschirmes nicht in den Palast.

Ras Tschubai und John Marshall besuchen den Konsul der terranischen Botschaft und bemerken, dass dieser konditioniert wurde. Sie nehmen ihn unter dem Vorwand, dass die Konsuln routinemäßig ausgetauscht werden, mit auf das Schiff.

Marshall, Ras und Tako Kakuta werden in den Palast gebeten und dort gefangen genommen. Wegen der überall im Palast stationierten Antis gelingt es ihnen nicht, eine Warnmeldung zu schicken.

Gucky wartet auf Anraten Homunks drei Stunden, doch als Marshall, Ras und Kakuta nicht zurückgekommen, springt er in den Palast. Dort gibt ein Anti-Wächter Alarm, und die Antis locken Gucky in eine Falle.

Später kommt Gouthy mit einer Leibgarde von zwei Antis, doch Gucky wird auf Grund einer Beleidigung Gouthys so wütend, dass er es schafft, deren IV-Schirme zu verschieben, so dass alle bis auf Tako und Gucky teleportieren können.

Durch den Erfolg beflügelt, versucht Gucky es später noch einmal und hat wieder Erfolg. Doch die Antis sind gewarnt, so dass die anderen Antis ihre Schirme verstärken. Deshalb müssen Gucky und Tako auf das Dach teleportieren. Dort werden sie von Ras und Homunk erwartet. Diese bestehen darauf, dass Gucky von dem nicht durch Antis abgeschirmten Dach in das Kurierschiff springt. Anschließend überwältigt Homunk die Anti-Leibgarde des gerade auf dem Dach angekommenen Gouthy mit einem Kombilader, und Ras bringt sie auf das Schiff, das in einem Blitzstart zur THORA fliegt.

Gucky ärgert und quält Gouthy so lange, bis dieser verrät, wo Perry Rhodan ist, doch Iratio Hondro ist schneller und lässt den ganzen Dschungel Greendoors zerstrahlen. Er denkt fälschlicherweise, dass er damit die Neutralisten und Perry Rhodan getötet hätte.

Gouthy wird mit drei Flaschen Gegenserum aus Trat Teltaks Besitz nach Plophos zurückgebracht und freigelassen.

Die THORA fliegt – ohne Rhodan – nach Terra zurück.

Anmerkung

Innenillustrationen