Die lebenden Toten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR188)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Perry Rhodan-Heftroman. Für den Atlan-Heftroman, siehe: Die lebenden Toten (Atlan-Roman).
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 188)
PR0188.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Das Zweite Imperium
Titel: Die lebenden Toten
Untertitel: Sie entdecken Leben im Todeskreis der Gammastrahlung – Ein neues Atlan-Abenteuer
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 9. April 1965
Hauptpersonen: Atlan, Perry Rhodan, Reginald Bull, Mory Abro, Melbar Kasom, André Noir, Otrin, Travera, Gognul
Handlungszeitraum: Dezember 2328
Handlungsort: Das All, Roost
Zusätzliche Formate: E-Book, Perry Rhodan-Blauband 69 / Plophos 2

Handlung

Perry Rhodan, Atlan, Melbar Kasom, André Noir und Mory Abro werden nicht, wie die Kahals es versprochen haben, mit einem programmierten Raumschiff zur Erde transportiert. Aus Unkenntnis über die eigene Technik fliegt das Schiff dieses degenerierten Volkes mit dem Spitznamen Bigheads sogar von Kahalo aus in die Gegenrichtung quer durch das vom Bürgerkrieg gezeichnete Gebiet der Blues, bis es auf einem unbekannten Planeten landet. Kaum sind die fünf ausgestiegen, vollzieht das Raumschiff einen Notstart und verschwindet wieder im All.

Auf dieser neuen Etappe ihrer Odyssee stellen die Verschollenen fest, dass hier zwei Stämme von Springern technologisch ins Mittelalter zurückgefallen sind, mit der Ausnahme von hervorragenden Segelflugzeugen. Aufgrund von Suggestivstrahlungen aus drei radioaktiv verseuchten Pyramiden werden diese Stämme gezwungen, zum einen gegeneinander zu kämpfen und zum anderen den Pyramiden und deren Bewohnern Opfer darzubieten. Rhodan und seine Kameraden können diesem Einfluss durch ihre Ausbildung oder mithilfe André Noirs entgehen und machen sich sofort erfolgreich daran, die Situation zu ändern.

Sie lassen sich zwei Bleirüstungen für Atlan und Melbar von einer dieser Sippen schmieden und dringen so – vor der Radioaktivität zeitweilig geschützt – in eine Pyramide ein.

Dort finden sie die letzten Reste einer untergegangen Zivilisation, welche nunmehr mit der Radioaktivität leben können. Die beiden vernichten die letzten Überlebenden dieses Volkes und befreien die Sippen von der Auswirkung des Suggestivstrahlers. Mit den letzten Resten ihrer Notausrüstungen können die beiden sich medizinisch vor weiteren Auswirkungen der radioaktiven Strahlung schützen.

Doch noch immer hängen die mächtigsten Männer des Vereinten Imperiums auf dem Planeten fest, gelten als tot oder verschollen, während das Imperium zerbricht.

Innenillustrationen