Countdown für Chearth

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1989)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1989)
PR1989.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: MATERIA
Titel: Countdown für Chearth
Untertitel: Die Haluter greifen an – die Algioten rüsten zur Entscheidung
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 5. Oktober 1999
Hauptpersonen: Dao-Lin-H'ay, Dro ga Dremm, Vincent Garron, Icho Tolot, Corr re Venth
Handlungszeitraum: April 1291 NGZ
Handlungsort: Chearth
Clubnachrichten:

Nr. 308

Computer: Der Hyperraum und seine Hügel
Glossar: Guan a Var / SHE'HUAN / So'o'both / Yaronag / Yeguenol
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Aufgrund einer Übereinkunft, die Dao-Lin-H'ay und Ronald Tekener mit den Belagerern des Lhanzoo-Systems getroffen haben, kommt es am 8. April 1291 NGZ zum Austausch von 17 gefangenen Tazolen gegen neun Maahks. Diese werden von einem Beiboot der DSOOBRATH übernommen und es zeigt sich überraschend, dass sie die Religion der Algioten angenommen haben. Das schien bei den vernunftorientierten Wasserstoffatmern bislang als unmöglich. Die neun Maahks verehren Ghodam, den Gott der Wanderer und Reisenden. Er ist ein sachlicher und kühler Denker, der gezielt dem algiotischen Pantheon hinzugefügt wurde, um Gharrer und Maahks zu bekehren.

Indessen nimmt Dro ga Dremm das Auftauchen der SHE'HUAN zum Anlass, die elf führenden Scoctoren zu einem Elcoxolbad auf die HEDO RU GIOR einzuladen. Unter ihnen regt sich Unzufriedenheit über seine Amtsführung, zumal er das Kommando aufgrund einer göttlichen Vision übernahm und sich nicht einer Wahl stellte. Besonders Nan er Ovans einstigem Vertrauten, Corr re Venth, und dessen Freund Illus an Sick, ist ga Dremm ein Dorn im Auge. Da die Scoctoren aber zu keinem gemeinsamen Handeln bereit sind, wagen die beiden es nicht, offen gegen den Nachfolger von Vil an Desch vorzugehen. Ga Dremm ruft jetzt zum Sturm auf die SHE'HUAN auf.

Als die Algioten ihre 15.000 Raumschiffe vor dem Lhanzoo-System abziehen, starten Dao-Lin und Tekener mit der DOLAMO und 30 weiteren VESTA-Kreuzern zur SHE'HUAN. Dort hat inzwischen der Todesmutant Vincent Garron eine rätselhafte und farbenprächtige Vision und behauptet, die Vernichtung der Guan a Var wäre ein fataler Fehler.

Da Icho Tolot aufgrund einiger Ereignisse eine Massendrangwäsche befürchtete, sind bis auf 2000 Haluter alle weiteren Artgenossen von ihm auf der Extremwelt Saandoka abgesetzt worden. Damit ist der ehemalige Tender zurzeit nicht voll einsatzbereit.

Nahe der Nova Eleprysi, wo die SHE'HUAN parkt, sammeln sich 5600 Rachenschiffe der Wlatschiden, 3000 gharrische Walzenraumer und 10.000 Einheiten weiterer Chearth-Völker. Sie werden von 60.000 Knotenschiffen und Pfeilschiffen angegriffen, die aber hohe Verluste erleiden. Unter den 6000 Abschüssen, die vor allem die Intervallkanonen der SHE'HUAN erreichen, befinden sich auch vier Scoctoren-Schiffe. Anschließend setzen sich die Galaktiker und Chearther ab, um nicht noch weiteres Unheil anrichten zu müssen. Ga Dremm legt dies als glorreichen Sieg aus.

Bei einem weiteren Bad erscheint den Scoctoren ein geheimnisvolles Nebelwesen und sie vernehmen mental die Worte: Die Signale sind untrüglich ... Der Zeitpunkt des Handelns kommt jedoch zu früh ... Wie auch immer, lasst uns Gangrangoranka verwirklichen. Mit dem mentalen Aufschrei Dies ist keinesfalls der richtige Ort! verschwindet die Erscheinung wieder.

Um seine Autorität zu unterstreichen, behauptet ga Dremm, das Gangrangoranka sei eine Geheimwaffe, die den Algioten als Geschenk der Götter übergeben werde. Es zu verwirklichen, bedeute nichts anderes als den endgültigen Sieg über die Chearther. Zur Einschüchterung seiner Widersacher ermordet der Oberste Scoctore zusätzlich an Sick mit einem Würgeeisen.

Am 14. April stehen die SHE'HUAN und die PYXIS im Zentrum von Chearth, genau zwischen dem Protonebel, der Nisaarus Haus enthielt, und den Gomrabianischen Hyperraumhügeln. Diese wollen die Haluter erkunden. Zuvor aber bricht Garron zusammen und spricht mit fremd klingender Stimme die Worte: Ich bin Sirku und Gan Grango Ranka?

Innenillustration