Heiße Fracht für Arkon

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2025)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2025)
PR2025.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Heiße Fracht für Arkon
Untertitel: Es ist nicht leicht, ein Swoon zu sein – zwei USO-Spezialisten im Einsatz
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 13. Juni 2000
Hauptpersonen: Micro Trivielle, Lokmar Lokink, Bostich I., Kathor
Handlungszeitraum: Juni bis August 1303 NGZ
Handlungsort: Arkon-System
Clubnachrichten:

Nr. 318

Kommentar: Die Gilgamesch (I)
Glossar: Akellm da Premban / Akonen / Chronner(s) / Epsaler / Karaketta-Rennen / Kralasenen / Swoofon / Unither
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Edition Terrania Band 7

Handlung

In Mirkandol erfährt der Swoon und USO-Spezialist Major Micro Trivielle am 19. Juni 1303 NGZ von dem epsalischen Händler Torom Nite, dass die arkonidische Import-Gesellschaft HAKOS ungewöhnliche positronisch-syntronische Hybrid-Chips für Zielerfassungen von Transformkanonen zu erwerben sucht. Sie sollen einerseits die extrem schweren Kaliber planetarer Abwehrforts steuern können, andererseits den Kriterien zum Einsatz auf Kampfschiffen standhalten.

In seiner Maske als Handelsvertreter Llilits sucht Trivielle zusammen mit seinem Assistenten Leutnant Lokmar Lokink am 23. Juni HAKOS auf, deren Trichterbau am Rande der Wüste Khoukar liegt. Über den Arkoniden Parthor erfahren sie dabei, dass die akonische Firma MMNA diese Hybrid-Chips liefern will. Diese Erkenntnis übermitteln die beiden Swoon nach Quinto-Center.

Lange Wochen vergehen, in denen Trivielle und Lokink Zeit finden, mit dem unithischen Botschafter Kathor ein Vurguzz-Wetttrinken zu veranstalten. Schließlich, am 22. August, stoßen die beiden USO-Spezialisten am Raumhafen von Mirkandol auf zwölf Container der MMNA. Sie werden von Kralasenen, den Bluthunden des Imperators, bewacht. Trotzdem können sich Trivielle und Lokink in einem der Container verstecken. Während ein Ortswechsel beginnt, stellen sie fest, dass sich in dem Container eine überschwere Transformkanone befindet.

Die USO-Spezialisten finden sich später auf der GILGAMESCH wieder, wo kurz darauf überraschend Bostich I. erscheint. Er erklärt, dass das Schiff in die 4. Imperiumsflotte eingegliedert werden soll und bereits am 1. Prago der Katanen des Capits 21.322 da Ark, das ist der 27. September, bei der Operation Stiller Riese eingesetzt werden soll. Dabei geht es um eine entscheidende Schwächung der LFT. Trivielle und Lokink kehren unbemerkt im Gefolge des Imperators nach Mirkandol zurück und setzen sich in ihr Quartier ab. Von dort aus informieren sie umgehend Quinto-Center.

Innenillustration