Der Mutant und der Zwilling

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2094)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2094)
PR2094.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Der Mutant und der Zwilling
Untertitel: Bei den Alpha-Ingenieuren – es kommt zum Kampf in ZENTAPHER
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 9. Oktober 2001
Hauptpersonen: Torr Samaho, Trim Marath, Startac Schroeder, Mondra Diamond, Atlan
Handlungszeitraum: März 1304 NGZ
Handlungsort: Land Dommrath, Cluster 0057
Perry Rhodan-Journal:

Nr. 44: Griff nach Geist und Gehirn - Teil II (Rüdiger Vaas)

Kommentar: Mächte des Chaos (II)
Glossar: Große Verheerung / Kintradims Höhe / Nukleotide Pest / Ortermutant / Silbergondeln / Zentralzylinder
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Trotz der vielen Vermutungen ist die Gruppe um Atlan von der Erkenntnis, das Torr Samaho in Kintradims Höhe weilt, schockiert. Trim Marath nimmt auch sogleich die starke mentale Ausstrahlung des Dieners der Materie wahr. Der Monochrom-Mutant stellt fest, dass sich Samaho in einer Art Trance befindet, quasi Zwiesprache hält. Die Galaktiker und Mohodeh Kascha überdenken ihre Chancen, und es wird auch an Flucht gedacht. Nur der Ritter von Dommrath bezieht eindeutige Stellung: Der Diener der Materie darf ZENTAPHER nicht einsatzklar bekommen, sonst droht dem Land Dommrath Schlimmes. Auch Atlan sieht solche Konsequenzen, geht aber davon aus, dass Samahos Rache zuerst die Milchstraße treffen wird. Sie beginnen mit der Erkundung der fliegenden Stadt.

Wenig später werden sie nochmals überrascht, als sie den ersten Alpha-Ingenieuren der neuen Generation begegnen. Die Klone sind fast identische Kopien Mondra Diamonds, die sich erinnert, sich beim Diebstahl des Z-Atlas eine kleine Verletzung zugezogen zu haben. Die Genetiker von Rynkor haben gute Arbeit geleistet.

Schließlich wird ihnen die Entscheidung über das weitere Vorgehen abgenommen, denn Samaho erwacht. Seine ansteigende mentale Präsenz ist im wahrsten Sinne des Wortes niederschmetternd, denn sie alle werden handlungsunfähig. Als Samaho erscheint, schauen Atlan, Dao-Lin-H'ay, Myles Kantor, Icho Tolot, Startac Schroeder und Diamond gespannt auf Marath und hoffen, dass es ihm möglich ist, seinen schwarzen Zwilling loszulassen. Doch es ist Kascha, der handelt. Es gelingt ihm, das Xan-Katapult abzufeuern. Die eigentlich tödliche Waffe bringt den Diener der Materie nicht um, verwandelt aber seinen Anzug der Macht zu Asche. Dabei kommt es zu einer Wechselwirkung zwischen dem Anzug und dem Katapult, das ebenfalls zerstört wird. Der schwer verletzte Samaho zieht sich zurück.

Diamond, die seit Wochen mit ihren Gefühlen zu Perry Rhodan ringt, beschließt, zu handeln. Sie will als Alpha-Ingenieur getarnt die zentrale Energieversorgung der fliegenden Stadt sabotieren, was die Reparatur ZENTAPHERS mehr als beeinträchtigen dürfte. Sie macht sich allein auf den Weg, und währenddessen begegnet Schroeder zwei niedlichen Wesen, die sich als Musiker vorstellen und vor langer Zeit von Samaho entführt wurden. Sie berichten über das Schicksal des Ausgestoßenen und des Architekten Kintradim Crux, womit definitiv klar ist, dass es sich bei ZENTAPHER um einen Chaotender handelt.

Einige Stunden später werden sie Gewahr, dass die mentale Präsenz Samahos wieder zunimmt. Dann taucht Diamond auf – und wird als Klon enttarnt. Bedeutet das, dass Rhodans Lebensgefährtin tot ist? Die Frage bleibt vorläufig unbeantwortet, denn Samaho greift wieder an und versucht, Tolot zu töten. Endlich schafft es Marath, seinen Zwilling aus dem Nichts materialisieren zu lassen. Die Nebelgestalt wird kompakt und attackiert den ehemaligen Crozeirenprinzen. Als er von ihm ablässt, ist dieser mehr tot als lebendig, kann sich aber noch zurückziehen. Die Entscheidung auf ZENTAPHER steht damit unmittelbar bevor.

Innenillustration