Verschollen in Tradom

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2112)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2112)
PR2112.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Das Reich Tradom
Titel: Verschollen in Tradom
Untertitel: Der Landesherr von Pombar – unter Piraten und Valentern
Autor: Uwe Anton
Titelbildzeichner: Ralph Voltz
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 12. Februar 2002
Hauptpersonen: Ikanema Two, Perry Rhodan, Ascarde, Inckaz
Handlungszeitraum: 1311 NGZ
Handlungsort: Tradom
Report:

Ausgabe 337: 40 Jahre PR – Per Heftroman durch die Galaxis (Teil 2)

Kommentar: Das Reich Tradom (I)
Glossar: Cerxtro / Kasaten / Materieprojektive Segmente / Motim / Pombar / Prymbos / Renhaz; Philosophen / Schlomme / Thermostrahler / Ynkonit
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Auf Jankar wird das Versteck der beiden Galaktischen Schiffe LEIF ERIKSSON und KARRIBO vorbereitet. Die Thermokanonen der LEIF ERIKSSON versiegeln die Wände eines zwei Kilometer durchmessenden und ebenso tiefen Schachtes. Mittels materieprojektiver Elemente mit einer Halbwertszeit von fünf Jahren ohne weitere Energiezufuhr wird die innere Struktur des Hangars gebildet. Bei deaktivierten Energieaggregaten werden beide Schiffe kaum aufzuspüren sein, auch wenn Jankar von den Truppen des Reiches Tradom entdeckt werden sollte.

Perry Rhodan macht sich Sorgen um die PHÖNIX. Der Kreuzer mit Gucky und den USO-Katsugos TOMCAT und SHECAT an Bord ist schon eine Woche überfällig. Er macht sich große Sorgen, denn selten hatte er so ein ungutes Gefühl bei einer Sache.

Szenenwechsel. Der Landsherr der Pombaren, Ikanema Two, ist alt. Er möchte einen seiner Söhne zu seinem Nachfolger machen. Die Wahl fällt auf den Jüngsten, da das jüngste Kind bei den Pombaren meist das intelligenteste ist. Seine Welt ist eine von vielen in Tradom, die Tribute an das Reich Tradom abführen müssen. Ein Tributkastell erhebt sich über der Hauptstadt des Planeten Pombar. Er hat gerade seine Wahl bekannt gegeben, da stürmen Valenter, die Polizeitruppen von Tradom, den Palast. Sie töten brutal die Wachen und nehmen den Landsherren und seine Kinder gefangen. Sie sollen auf die berüchtigte Folterwelt Sivkadam gebracht werden. Die Anklage lautet auf »Reichsfeindliche Aktivitäten«. Und der Landsherr ist Schuldig. Er beginnt von seiner Vergangenheit zu erzählen, von der Zeit, bevor er Landsherr wurde:

Ikanema hatte vor, Galaktische Ökonomie zu studieren und wollte dazu mit einem Transportschiff zu dem Planeten Zaujanji fliegen. Auf dem Flug lernt er die Rishkanische Kara Ascarde kennen. Kurz darauf wird das Schiff von Piraten überfallen, ein Großteil der Insassen niedergemetzelt. Ikanema und Ascarde werden gefangen genommen und müssen als Sklaven für die brutale Kommandantin des Piratenschiffes FESCO, die Prymbo Inckaz, arbeiten. Ikanema wird zum Hilfspiloten gemacht, und als die Besatzung durch die Ausstrahlung einer Schmerzwechte wahnsinnig zu werden droht und das Schiff fast zerstört wird, ist er es, der es in den rettenden Hyperraum steuert. Danach behandeln ihn die Piraten besser. Bald darauf wird die FESCO jedoch von Schiffen der Valenter aufgebracht. Er denkt, dass er nun befreit wird, doch die Valenter behandeln ihn nicht anders als die anderen Piraten. Jedoch wird er nicht getötet. Sie setzen ihn aber, ohne einen weiteren Gedanken an ihn zu verschwenden, auf dem Planeten Aeusen XIV aus – einer Welt, die sich gegen das Reich Tradom aufgelehnt hat und nun angegriffen wird. Die Polizeitruppen sind weit überlegen, doch ist es für Ikanema Two schon unglaublich zu sehen, dass sich überhaupt jemand gegen das Reich Tradom stellt.

Auf Jankar entdeckt man unterdessen ein heftig strahlendes energetisches Phänomen. Es scheint sich um den PULS von Tradom zu handeln. Ascari da Vivo entschließt sich, mit der KARRIBO dorthin zu fliegen um den PULS zu untersuchen. Die LEIF ERIKSSON macht sich unterdessen auf die Suche nach der PHÖNIX.

Innenillustration