Gefahr aus der Vergangenheit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR217)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 217)
PR0217.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Gefahr aus der Vergangenheit
Untertitel: Seit 10 000 Jahren gelten sie als tot – nun erscheinen sie mit einer fliegenden Festung
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x) / 4. Auflage: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 29. Oktober 1965
Hauptpersonen: Atlan, Perry Rhodan, Icho Tolot, Melbar Kasom, Wuriu Sengu, Oberst Cart Rudo
Handlungszeitraum: Januar 2401
Handlungsort: Horror, Twin-System
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 23

Handlung

Nachdem ein Teil der Besatzung der CREST II einen der beiden Shifts der C-11 aus der Rot-Etage Horrors geborgen und ihn in der Gelb-Etage gelandet haben, um die ANDROTEST III vor der Festung zu warnen, fliegt Atlan mit einer der fünf F-913 G zurück zur CREST II, um Bericht zu erstatten und mit zwei weiteren vollgetankten F-913 G zum Shift zurückzukehren.

In der Zeit von Atlans Abwesenheit schafft Perry Rhodan es, Icho Tolot dazu zu überreden, dass er anfängt, mit dem Shift Hyperfunksprüche zu senden. Nach etwa einer Stunde, empfängt die Festung die Signale und kann die Quelle ungefähr orten. Daraufhin fliegt sie auf Horror zu, um den Sender zu zerstören. Als der Shift die Festung ortet, befiehlt Rhodan, den Sender abzustellen.
Auch Atlan erfährt durch die Besatzung der CREST II, dass der Shift funkt. Deshalb entscheidet er sich, sofort mit den drei F-913 G zum Shift zurückzufliegen.

Er erreicht den Shift, als die Festung Horror schon ziemlich nahe ist. Die fünfundzwanzig Mann des Einsatzkommandos fliegen sofort zur CREST II und werden von der Festung geortet, die jedoch nicht eingreift. Als die gesamte Besatzung der CREST II in dieser versammelt ist, beginnt die Festung damit, den Übergang zwischen der Oberfläche und der Gelb-Etage Horrors zu zerschmelzen. Als sie damit fertig ist, tritt der Horror-Transmitter in Kraft und strahlt etwas nach Horror ab, das, wie Icho Tolot vermutet, ein Roboterschiff der Meister der Insel ist. Als der Transmitter mit seiner Tätigkeit aufhört, fliegt die Festung zur CREST II und setzt einen Traktorstrahl ein, mit dessen Hilfe die CREST II unter Beschleunigungskräften von 50 Gravos in einen Hangar der Festung gebracht wird.

Ihre Besatzung weiß jedoch nicht, dass es sich bei der Besatzung der CREST II nicht um Arkoniden, sondern um die weitaus widerstandsfähigeren Terraner handelt, deshalb beginnt sie mit der Betäubung der Besatzung der CREST II durch Narkosegeschütze erst, nachdem Icho Tolot, Melbar Kasom, Perry Rhodan, Atlan und Wuriu Sengu mit Raumanzügen fliehen konnten. Während der Bestrahlung des Flaggschiffes des Solaren Imperiums zeigt sich die Besatzung der Festung die, wie Atlan feststellt, aus Maahks besteht.

Nachdem die Maahk-Festung wieder ihre normale Größe angenommen hat, stellen Tolot, Kasom, Rhodan, Atlan und Sengu entsetzt fest, dass sie nun nicht mehr 800 Meter sondern 800 Kilometer weit von der CREST II geflohen sind. Tolot und Kasom schaffen es, Rhodan, Atlan und Sengu zu überreden, mit Tolot zur CREST II zurückzulaufen, während Kasom es alleine versucht. Als Kasom wegen Sauerstoffmangels zu ersticken droht, fliegt die Maahk-Festung jedoch durch den Horror-Transmitter und die CREST II und deren Besatzung nimmt wieder ihre ursprüngliche Größe an.
Kasom gelingt es mit letzter Kraft, in die CREST II zu gelangen. Danach entschließen sich die Terraner, die im Twin-System rematerialisierte Maahk-Festung zu verlassen, nachdem sie eine Gigabombe in deren Hangar zurückgelassen haben.

Während die im Twin-System stationierten Raumschiffe der Solaren Flotte die Maahk-Festung angreifen, gelingt es der CREST II, sich einen Weg aus dem Hangar zu schießen und durch ihren Schutzschirm in den freien Raum zu gelangen. Rhodan berichtet Julian Tifflor von den Ereignissen auf Horrors Oberfläche und der in 15 Minuten explodierenden Bombe innerhalb der Maahk-Festung, woraufhin Tifflor die Schiffe zurückzieht.

Innenillustrationen