Die Doppelgänger von Andromeda

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR222)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 222)
PR0222.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Die Doppelgänger von Andromeda
Untertitel: Der Tod war ihnen sicher – niemals zuvor waren Menschen so weit ins Universum vorgestoßen …
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (4 x) / 4. Auflage: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 3. Dezember 1965
Hauptpersonen: Major Halgor Sörlund, Captain Cole Harper, Leutnant Son-Hao, Sergeant Hegete Hegha, Sergeant Imar Arcus, GREK-1
Handlungszeitraum: April 2401
Handlungsort: Alpha-Zentra
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 23

Handlung

Nachdem Halgor Sörlund, Hegete Hegha, Cole Harper, Imar Arcus und Son-Hao durch einen Traktorstrahl nach Alpha-Zentra gebracht wurden, werden sie nach einigen Stunden auf einen zweiten Raumhafen gebracht, auf dem zahllose maahksche Kampfraumer auf ihren Einsatz warten.

Dort angekommen, müssen sie ihre Absichten äußern, die fünf »befreiten« Maahks werden erst verhört und dann erschossen, da die Besatzung der Maahk-Festung eigenmächtig gehandelt hat. Danach werden sie unter der Leitung von Wissenschaftlern, Grek-1 und 13 Agenten der maahkschen Geheimabwehr zu fünf Verhören gebracht, die jedoch wegen der Mentalstabilisierung der Terraner keine Informationen einbringen. Nach jedem Verhör werden sie zurück zur ALTAI gebracht, da die Maahks keine Spezialkabinen für die Terraner einrichten wollen.

Später versuchen die fünf »SolAb-Agenten« zu fliehen. Sie steigen mit von Siganesen gefertigten Spezialraumanzügen durch ein hohles Landebein der ALTAI aus und rennen zu einem maahkschen Superschlachtschiff, das bald startet. Durch die Startdruckwellen des Raumers wird Cole Harper in dem Raumer auf einen Maahk geschleudert. Nach einigen Kämpfen gibt Grek-1 vor, die Schwerkraft auf 16 Gravos zu erhöhen, um die Terraner zu töten, wenn sich die Terraner nicht ergeben. Nach fünf Sekunden unter dieser Schwerkraft geben die Terraner auf.
Sie werden wieder zurück zur ALTAI gebracht, wo sie sich unauffällig, da sie beobachtet werden, mit thermonuklearen, Arkon-, Vibrator- und Mikrobomben ausrüsten, die in Konserven versteckt sind.

Als »sechstes Verhör« werden sie – wie die Terraner später erfahren – zu einem Multiduplikator gebracht, der von jedem der Terraner einen Duplo erzeugt. Diese Duplos verraten den Maahks die Geheimnisse der ALTAI, so dass die Terraner nun in Unterdruckkabinen leben sollen. Dazu kommt es jedoch nie: Son-Hao stirbt zuvor an der Zentrumspest, Cole Harper wird von zwei Maahks getötet, nachdem es ihm gelang, auf Sörlunds Befehl hin Heghas Tagebuch zu vernichten, damit die Duplos nicht erfahren, dass auch sie unter der Zentrumspest leiden, und Sörlund, Hegha und Arcus werden von Grek-1 erschossen, als sie versuchen, mit den Bomben einen Flug nach Horror zu erpressen und danach die Duplos zu vernichten.

Innenillustrationen