Die Rückkehr

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2295)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2295)
PR2295.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Der Sternenozean
Titel: Die Rückkehr
Untertitel: Zwischen Wega und Sol – die Terraner riskieren die große Schlacht
Autor: Andreas Eschbach
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 12. August 2005
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Derek Pander, Thort Kelesh, Joseito Olbanez, Monkey
Handlungszeitraum: Mai 1333 NGZ
Handlungsort: Wega-System, Solsystem
Risszeichnung: Intraterrestrische Sonde von Lars Bublitz
(Abbildung)
Kommentar: Nochmals: Nocturnen ... (II)
Glossar: GERHARD ROHLFS / JACQUES CARTIER / Kelesh / Linearantrieb / Pasteur, Forrest / SEMJON DESCHNJEW / Wega / WILLIAM BAFFIN
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörspiel »Sternenozean« Teil 36 und Teil 37
In Hörbuchalbum Rückkehr nach Terra enthalten.

Kurz­zusammen­fassung

Im Wega-System grübeln Perry Rhodan, Julian Tifflor und Monkey über einem guten Angriffsplan auf das Solsystem. Problematisch ist, dass die Ferronen nicht in der Lage sind, Dissonanzgeschütze zu bauen, die einzig wirksame Waffe gegen die Kybb-Titanen.

Am 15. Mai 1333 NGZ erhalten die drei eine Nachricht von Homer G. Adams, dass Bully, Icho Tolot und Gucky sich befreien konnten, dass diese aber die schlechte Nachricht brachten, dass die Kybb Sol zur Nova werden lassen wollen. Rhodan gibt sofort den Einsatzbefehl, KRISTALLSTURM II wird vorverlegt.

Bei dem Angriff auf das Solsystem wird ein Kybb-Titan vernichtet, allerdings ist dies nicht das Hauptziel der Attacke. Dieses ist nur Perry Rhodan selbst bekannt, es geht darum, die Aggregate aus der Fertigungsstrecke im Zwiebus-Krater auf Luna abzuholen. Dieses Unternehmen gelingt unter schwersten Verlusten.

Nachdem die Flotte sich wieder abgesetzt hat, erklärt Rhodan, dass sie nun in der Lage seien, 1220 Dissonanzgeschütze zu bauen.

Handlung

Im Wega-System wird mit Hochdruck am Einbau der 24 von der Neuen USO gelieferten Dissonanzgeschütze in schwere Einheiten der terranischen Flotte gearbeitet. Neue Dissonanzgeschütze können auf Ferrol nicht gebaut werden, denn die Ferronen sind aufgrund ihrer mentalen Konstitution nicht in der Lage, hyperdimensionale Zusammenhänge zu verstehen – sie können die für Dissonanzgeschütze benötigten Baugruppen ganz einfach nicht nachbauen. Am 15.05.1333 NGZ leitet NATHAN eine Nachricht Reginald Bulls an Perry Rhodan weiter, der zufolge 50 Kybb-Titanen dabei sind, Sol zu einer Nova aufzuheizen. Als Rhodan erfährt, dass dieser Prozess spätestens am 27. Mai, also in nur 12 Tagen, unumkehrbar sein wird, ordnet er einen Angriff auf das Solsystem an, der binnen 24 Stunden stattfinden soll.

Am 16. Mai trifft die terranische Flotte im Solsystem ein. Nur drei Kybb-Titanen stellen sich ihr entgegen, denn einer muss weiterhin das Stock-Relais bewachen, 50 weitere werden benötigt, um Sol aufzuheizen – offenbar kann Gon-O es sich nicht leisten, auch nur einen davon abzuziehen. Einmal mehr ist der Überraschungseffekt auf Seiten der Terraner, denn die Kybb ahnen nicht, dass es nicht nur ein einziges Dissonanzgeschütz gibt, sondern dass bereits zwei Dutzend Schiffe (plus die TRAJAN) damit ausgerüstet sind. So gelingt es, einen weiteren Kybb-Titanen abzuschießen. Die beiden anderen allerdings spielen Katz und Maus mit den terranischen Flottenverbänden, die sich über das ganze Solsystem verteilen müssen und auch nicht nahe genug an die Kybb-Titanen herankommen, die Sol aufheizen.

Doch all diese Gefechte dienen nur der Ablenkung. In Wirklichkeit geht es Rhodan nur darum, einige Tausend Aggregate zu bergen, die NATHAN heimlich produziert und in einer alten Werft im Zwiebus-Krater auf Luna deponiert hat. Ein Einsatzkommando holt die Bauteile ab, hat dafür aber nur ein Zeitfenster von etwa 20 Minuten. So lange nämlich befindet sich die Werft quasi im »Schatten« von Erde und Mond – der über dem Vesuv stationierte Kybb-Titan müsste durch die Erde und den Mond hindurchschießen, um sie zu treffen. Dabei würde aber auch das Stock-Relais vernichtet werden. Der Kybb-Titan kann sich auch nicht von seinem Standort über dem Vesuv wegbewegen, denn dann hätten die Terraner freies Schussfeld auf das Stock-Relais. Die Idee zu dieser Strategie der »Absoluten Fesselung« ist Rhodan bei einer Partie Fernschach gekommen, die er gegen einen einfachen Oberleutnant der Flotte geführt hat.

Der Plan droht zu scheitern, als Derek Pander, ein Techniker, der unfreiwillig auf einem ENTDECKER gelandet war, zu desertieren versucht. Er versteckt sich auf dem Mond, um dann still und heimlich nach Terra zu seiner Familie zurückzukehren. Würde Gon-O diesen Mann mental übernehmen, so würde er erfahren, was eigentlich im Zwiebus-Krater gelagert war. Das würde sämtliche Planungen Rhodans null und nichtig machen. Pander kommt im letzten Moment zur Vernunft und kehrt zu seinem Einsatzkommando zurück. Die Flotte zieht sich, nachdem alle Container geborgen sind, ins Wega-System zurück. Rhodan hat sein Ziel erreicht, aber der Preis dafür ist hoch: Über 200 schwere Kampfschiffe und mehr als 1000 Kreuzer sind vernichtet worden, die menschlichen Verluste gehen in die Hunderttausende.

Jetzt eröffnet Rhodan seinen Führungsoffizieren das eigentliche Ziel der Operation KRISTALLSTURM II. Die auf Luna vormontierten Baugruppen sind nämlich nichts anderes als genau die Bestandteile von Dissonanzgeschützen, die auf Ferrol nicht gebaut werden konnten! Mit diesen Baugruppen können insgesamt 1220 Dissonanzgeschütze montiert werden. Kann man also sagen, dass der Einsatz sich gelohnt hat? Eigentlich schon. Aber tief im Inneren hofft Rhodan, dass er nie so denken wird; dass er die Menschen, die ihm vertrauen, nie als Figuren eines Schachspiels betrachten wird, die man bedenkenlos opfern kann …

Innenillustration