Die Mikro-Bestie

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2302)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2302)
PR2302.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: TERRANOVA
Titel: Die Mikro-Bestie
Untertitel: Er ist ein Chaos-Assassine – in ihm erwacht der eigene Wille
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 30. September 2005
Hauptpersonen: Demetrius Luke, Dani Queenz, Ashlon Fogel, Zon Facter, Zerberoff
Handlungszeitraum: 1344 NGZ
Handlungsort: TRAICOON 0098
Journal:

Nr. 90: »Teuer wird der bemannte Flug immer sein«; Leonardo da Vinci – immer einen Schritt voraus; News

Kommentar: Die Siganesen und Siga (I)
Glossar: Deflektorschirm / Fogel, Ashlon / Luke, Demetrius / Mikro-Bestien; Tätigkeitsprofil / Queenz, Dani / Rabozo, Val
NATHAN: Wichtige Ereignisse vom 30. September bis 06. Oktober
Besonderes:

Das Rätsel der Woche

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die Kralle des Laboraten ist endgültig abgestorben, Zon Facter ist frei und will Rache am Dualen Kapitän Zerberoff und an der Terminalen Kolonne TRAITOR üben. Doch seine Ziele sind kurzfristig nicht zu erreichen, deshalb widmet er sich zunächst der Suche nach dem oder den Siganesen, einen hat er bereits kurz gesehen, als dieser vor seiner Unterkunft vorbeikam.

Die drei Siganesen ahnen von den Vorgängen um Facter nichts, sie sind auf der Suche nach einer Möglichkeit der Nachrichtenübermittlung nach Terra. Während Ashlon Fogel in ihrem Versteck die Daten aufbereiten soll, die sie bisher gesammelt haben, begeben sich Demetrius Luke und Dani Queenz in einen Hangar, um die dort stehenden Dunkelkapseln zu untersuchen. Doch es gelingt ihnen nicht, in die Kapseln zu gelangen. In einem schwachen Moment geben sich die beiden ihren gegenseitigen Gefühlen hin und küssen einander leidenschaftlich. Dabei werden sie von Fogel beobachtet, er ist ihnen gefolgt, da er es im Versteck nicht mehr ausgehalten hat. Der gekränkte Minister – immerhin hegte er auch Gefühle für die Siganesin – tut so, als hätte er nichts gesehen. Nun zu dritt, finden sie immer noch keine Möglichkeit, in eines der Schiffe einzudringen.

Zon Facter entdeckt die drei Siganesen im Hangar und beobachtet sie im Schutze eines Dunkelfelds. Anscheinend ist außer ihm noch niemand auf die Idee gekommen, dass die Eindringlinge Deflektoren benutzen.

Plötzlich treten jede Menge Mor'Daer in den Hangar ein. Zunächst denken die Siganesen, sie seien entdeckt worden, doch plötzlich taucht der Duale Kapitän auf und etwas Dunkles fliegt in den Hangar ein, die Mor'Daer wiederholen immer wieder die Worte: »Ein Dunkler Ermittler Der Duale Kapitän geht auf das Nichts zu und wird dabei immer kleiner, bis er nicht mehr zu erkennen ist – es handelt sich dabei um keinen optischen Effekt, eher erscheint es Luke, als ob der Duale Kapitän in einen Mikrokosmos eindringt.

Über eine Stunde später kehrt der Duale Kapitän zurück. Als er das Schiff verlassen hat, verschwindet der Dunkle Ermittler direkt wieder in den Weltraum. Die Siganesen erkennen, dass der Kapitän einen Speicherkristall mitgebracht hat. Sie folgen ihm und seiner Armee von Mor'Daer. Zon Facter bleibt zurück, er will die Siganesen empfangen, wenn diese zurückkehren sollten. Sollen sie doch Zerberoff, wie er den Dualen Kapitän nennt, beseitigen, das würde seine geplante Rache vereinfachen.

Unterwegs setzt der Duale Kapitän die Endogene Qual gegen einige Ganschkaren ein, offenbar ist er unzufrieden mit ihnen. Dann setzt er seinen Weg fort, bis er in einem Konferenzsaal den Speicherkristall anschaut. Es handelt sich um Daten über die Milchstraße, 58 wichtige Punkte sind in der Holografik besonders markiert, es handelt sich um weitere Standorte von Kolonnenforts; sie stehen bei Arkon, Halut, Gatas und weiteren wichtigen Welten. Dann beginnt sich die Holografik in kleine Parzellen aufzuteilen, mittels Laserstrahlen entstehen so in der Grafik Einzelstücke. Da das Holo den gesamten Raum ausfüllt, sind die Siganesen mitten drin, wird Dani Queenz von einem der Strahlen getroffen, und es wird sofort Alarm ausgelöst.

Die Siganesen sind entdeckt. Um seinen beiden Begleitern Zeit zu verschaffen, startet Ashlon Fogel zu einer Verzweiflungstat: Er lenkt die Aufmerksamkeit auf sich und die beiden anderen können fliehen. Fogel stirbt durch einen Strahlertreffer. Nach über zwanzig Stunden schaffen es die beiden Siganesen, zu ihrem Versteck zurückzukehren. Dort werden sie bereits erwartet. Zon Facter lauert ihnen auf und beginnt ein Gespräch mit ihnen, die drei werden Verbündete. Facter will nach Terra, er will mit Perry Rhodan reden. Zu diesem Zweck öffnet er eine der Dunkelkapseln.

Auf Terra meldet Bully seinem ältesten Freund, dass die BRIXBIE vermisst wird: Der Jagdkreuzer der DIANA-Klasse meldete sich zuletzt aus einer Position von nur acht Lichtwochen Entfernung!

Innenillustration