Traitanks über Drorah

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2324)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2324)
PR2324.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: TERRANOVA
Titel: Traitanks über Drorah
Untertitel: Ultimatum für Akon – drei Tage für Ma'tam Forman
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 3. März 2006
Hauptpersonen: Forman tan Porgenia, Gherzzon, Dorn Tevomor, Irven tan Okaylis
Handlungszeitraum: November 1344 NGZ
Handlungsort: Drorah
Extra:

Leseprobe Atlan – Flammenstaub 1

Kommentar: Die Akonen (I)
Glossar: Akon-System / Akonen; Aussehen / Akonen; Geschichte / Akonen; Verbreitung / Drorah
NATHAN: Wichtige Ereignisse vom 3. bis 9. März
Besonderes:

Karte von Drorah von Rainer Castor

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Forman tan Porgenia ist der Ma'tam des Akonischen Reiches. Er gehört dem Energiekommando an, wie jeder im Regierenden Rat. Das Energiekommando hat in einer schleichenden Unterwanderung den gesamten Rat übernommen; seit 1340 NGZ ist er vollständig in der Hand des Geheimdienstes. Doch dadurch wurde die Lage der Akonen nicht schlechter, die ewig zerstrittenen Hochedelen sind nun abgelöst durch Entscheidungsträger, die an einem Strang ziehen. Es gibt keine Opposition, denn das Energiekommando ist nach wie vor konsequent gegen Regimegegner. Nur eine unbedeutende Gruppe Demonstranten ohne echte Anhänger existiert. Geführt wird die Gruppe von Dorn Tevomor.

Am 1. November beginnt der offene Feldzug TRAITORS gegen das Akon-System, schon zuvor war allerdings ein Dunkler Obelisk direkt vor dem Regierungspalast niedergegangen. Der Dunkelschirm des Kolonnen-Forts TRAICOON 0031 fällt, und die 484 Traitanks des Chaos-Geschwaders machen sich auf den Weg ins System. 2000 Schiffe der Akonen, die relativ gut mit der Hyperimpedanz fertig geworden sind, stellen sich ihnen in den Weg. Doch der Erfolg der mit Antis unterstützten akonischen Flotte ist gleich null. Kein Traitank wird auch nur beschädigt, dafür werden viele Hundert Einheiten der Akonen vernichtet.

Nach dieser Machtdemonstration meldet sich der Kalbaron Gherzzon über Funk und setzt eine systemweite Meldung in Interkosmo ab. Er konfrontiert die Akonen mit den sieben Artikeln der TRAITOR-Direktive. Für den Rat wird klar, dass er in den Untergrund gehen muss. Forman tan Porgenia veranlasst alle Angehörigen der Energiekommandos, an wichtigen Punkten im System Minen anzubringen, um an neuralgischen Punkten aus dem Untergrund zuschlagen zu können. Leider bekommt die Koda-Ariel-Familie, die schon einige Zeit auf Drorah weilt, Wind von der Sache und meldet sie weiter an den Kalbaron. Dieser entsendet einige Trupps Mikro-Bestien in Dunkelkapseln, die im Schutze ihrer Dunkelschirme Jagd auf die führenden Köpfe des Regierenden Rates machen.

Dem Energiekommando gelingt es allerdings, 4420 Minen anzubringen und die Zünder an den Ma'tam zu übergeben, der sich eine Tarnidentität zugelegt hat. Doch die Mikro-Bestien sind ihm und auch seinen Kollegen auf der Spur – der Ma'tam findet nur noch Tote vor. In die Enge getrieben, übergibt er in höchster Not einen der beiden Zündersätze an Dorn Tevomor. Dieser ist zunächst verwirrt, doch Forman bleibt keine Zeit für Erklärungen, er kann dem Oppositionsführer nur noch einen Namen nennen, wohin dieser die Zünder bringen soll. Nur kurz danach wird er von einer Mikro-Bestie gestellt und getötet.

Tevomor begibt sich zu dem Kontaktmann, doch dort findet er nur fünf Leichen vor. Entsetzt zieht er sich zurück in seine Wohnung, im Unklaren, was er da für ein Paket dabei hat.

Anmerkung

  • Einige kurze Bemerkungen stellen eine Querverbindung zum Taschenbuchzyklus Lemuria her.

Innenillustrationen