Die zweite Welle

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2360)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Perry Rhodan-Heftroman Nr. 2360 von Uwe Anton. Für den Perry Rhodan-Heftroman Nr. 975 von Marianne Sydow, siehe: Die zweite Welle (PR 975).
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2360)
PR2360.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: TERRANOVA
Titel: Die zweite Welle
Untertitel: Die Terminale Kolonne zeigt ihre wahre Macht – Terra im Bann der Pararealitäten
Autor: Uwe Anton
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann
Erstmals erschienen: Freitag, 10. November 2006
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Malcolm S. Daellian, Aquinas, Baldwin Carapol, Salomon Hidalgo
Handlungszeitraum: 26. Juli bis 15. August 1345 NGZ
Handlungsort: Hayok, Solsystem
Report:

Ausgabe 394: Werkstattbericht von Titus Müller

Kommentar: Erkennen, Tarnen, Schützen, Angreifen
Glossar: Moira / Monos / Niederungen / Voltago
NATHAN: Wichtige Ereignisse vom 10. November bis 16. November in der Realwelt und im Perryversum.
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

26. Juli 1345 NGZ: Der LFT-NEPTUN-Klasse-Raumer GALAKTO CITY ist in der weiteren Nähe von Hayok stationiert. Dort tut sich nur sehr wenig.

Zur selben Zeit sind im Solsystem Forschungsgruppen von Malcolm S. Daellian dabei, die SEOSAMH nach Technologie zu durchkämmen. Doch Aquinas, der ehemalige Kosmokratenroboter, verweigert jede Mitarbeit und sagt einfach, dass er von nichts wüsste, was Technik angeht. Die Mächtigen sind nicht ansprechbar. Um seinen Frust etwas zu mildern, ruft Daellian nach Dr. Baldwin Carapol, einer Hyperphysik-Koryphäe. Dieser ist zunächst ungehalten, weil sein Projekt Petakalup eigentlich keinen Aufschub duldet. Innerhalb einiger Tage macht er allerdings einige Entdeckungen, die zwar vorerst nur theoretischer Natur sind, aber eventuell das VRITRA-Geschütz weiter verbessern helfen könnten. Gerade als er sich richtig eingearbeitet hat, schickt ihn Daellian wieder zurück nach Terra, denn am 5. August wird im Stadion der Sterne in Terrania Carapols Erfindung, der Salkrit-Resonator getestet: ein zylinderförmiges Gerät, das eine kleine Menge an Salkrit enthält und das Kollektor-Korn des Nukleus unterstützen soll. Und der Test gelingt: Das Psi-Potenzial der Globisten multipliziert sich mehrfach. Als Nebenwirkung kommt es zu vermehrtem Auftreten von Herzinfarkten bei den Teilnehmern, was für die terranischen Mediziner kein Problem darstellt.

Am 8. August 1345 NGZ ist es dann so weit: Über Hyperfunkrelais erreichen schlechte Nachrichten das Solsystem. Überall bricht das Raum-Zeit-Gefüge auf, und es erscheinen unzählige TRAITOR-Raumfahrzeuge. Unzählige Traitanks, Skapalm-Barken, Kolonnen-Docks, TRAI-Versorger und Kolonnen-Fabriken tauchen in der Milchstraße auf. Zunächst bleibt das Solsystem verschont, während jeden Tag neue Wellen aus allen Teilen der Galaxis gemeldet werden.

Am 10. August ist dann auch das Solsystem an der Reihe. Eine Flotte von 501 Kolonnen-Fähren mit 242.484 Traitanks erscheint, dazu zwei neue Kolonnen-Forts. Diese werden innerhalb von vier Tagen so weit zusammengebaut, dass sie ihre Fraktale Aufriss-Glocken aufbauen können. Nach dieser Aktivierung beginnt um genau 16:35 Uhr am 14. August der Beschuss von 259.424 Traitanks auf den TERRANOVA-Schirm.

Der Zusammenbruch droht, in höchster Not gibt Perry Rhodan den Einsatzbefehl für alle Salkrit-Resonatoren. In der Tat sind alle 800 TANKSTELLEN bereits ausgerüstet. Diese stabilisieren den Schirm dann auch, jedoch nur unter enormen pararealen Effekten. Diese klingen allerdings ab, nachdem der Beschuss ohne Erfolg eingestellt wird.

*

So zieht sich der Truppenaufmarsch durch die Galaxis, am 15. August ortet die GALAKTO CITY dann ebenfalls TRAITOR-Raumer, insgesamt erscheinen 2112 Kolonnen-Fabriken, dazu sechs Kolonnen-MASCHINEN und siebzehntausend Traitanks. Aber auch von Hayok selbst gibt es eine ungewöhnliche Ortermeldung: 49 kugelförmige Objekte lösen sich von der Welt, jedes mit einem Durchmesser von genau 1624,77 Metern. In einer Ringstaffel verlassen die chromblitzenden, mattschwarzen Objekte die Welt, scheinbar sind es Relikte der Oldtimer. Abfangende Traitanks können die Objekte nicht aufhalten, die mit weit über 1000 km/s2 beschleunigen und das System verlassen.

Innenillustration