Das verlöschende Volk

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2422)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2422)
PR2422.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Das verlöschende Volk
Untertitel: Gewissenswächter an Bord – die JULES VERNE erreicht einen seltsamen Kosmos
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 18. Januar 2008
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Mondra Diamond, Alaska Saedelaere, Adagi Yaron
Handlungszeitraum: 20.059.813 v. Chr.
Handlungsort: INTAZO
Journal:

Nr. 113: Angriff aufs Gedächtnis – Die Manipulation der Erinnerungen kommt – Fluch und Segen der Hirnkorrektur von Rüdiger Vaas

Kommentar: Erste Einblicke
Glossar: Aquon-Gorissa / Diamond, Mondra / Kolonnen-MASCHINE / Meg / NEMO / Sekundim
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Nach der Passage durch den Situationstransmitter kommt die JULES VERNE im INTAZO, einem Hyperkokon im Inneren des Sternhaufens Aquon-Gorissa von etwa 2,5 Lichtjahren Länge mit circa 0,8 Lichtjahren Durchmesser, heraus. Die Materialisierungszone ist von großen Raumforts gesichert, und die JULES VERNE wird zum Stoppen aufgefordert, um durch Gewissenswächter überprüft zu werden.

Die Gewissenswächter entpuppen sich als körperlose Geistwesen, die einzelne Besatzungsmitglieder, angefangen mit Perry Rhodan und Mondra Diamond, nach Grund und Motiv ihrer Anwesenheit befragen. Kamuko, die Prinzipa der Streitkräfte ARCHETIMS, bürgt für die Galaktiker, so dass sie weiterfliegen dürfen. Das Ziel ANC 110, das Modulardock der Bakosh'wish, liegt im Zentrum des INTAZO.

Alaska Saedelaere und vor allem sein Cappin-Fragment erregen das besondere Interesse der Gewissenswächter. Sie versetzen ihn zu einem GESETZ-Geber, und die versammelten Gewissenswächter berichten ihm ihre Geschichte:

Während die Sekundim quasi die Kinder der Superintelligenz ELEDAIN sind, waren die als Gewissenswächter fungierenden Lanterns quasi die vor ihrem Tod wieder freigegebenen Aktionskörper ihrer Väter. Die Lanterns sind nur im INTAZO, dem Lebensraum und der Grabstätte ELEDAINS, lebensfähig, und ihre Zahl ist von anfangs 8000 auf etwa 2500 gesunken. Bald nach dem Tod ELEDAINS erschien ARCHETIM, um das INTAZO zu seiner Basis für den Kampf gegen die Negasphäre zu machen. Die Thermodyn-Ingenieure stationierten schwere Wachforts im INTAZO und stabilisierten mit ihren Mitteln die Hypersphäre durch Stationierung von acht Spendersonnen. Mehrere GESETZ-GEBER erzeugten einen stationären Hyperaufriss, der einen Weg ins Innere der Proto-Negasphäre, den KORRIDOR DER ORDNUNG, schuf. Die Truppen der Chaotarchen versuchen, durch schwere Hyperstürme das Innere des INTAZO energetisch zu überladen und so unbrauchbar zu machen, was aber viel zu langsam geht. Dennoch sind Schiffe im INTAZO auf den permanenten Einsatz hochwertiger 5-D-Schutzschirme angewiesen.

Die Lanterns wissen, dass mit dem Ende der Negasphäre auch das INTAZO verlöschen wird und damit ihr Ende besiegelt sein dürfte. Sie hoffen, dass Alaska Saedelaere, genauer sein Cappin-Fragment, ihnen irgendwie helfen kann zu überleben. Das ist jedoch nicht der Fall, und so bleibt Alaska Saedelaere nur übrig, ihnen Mut zuzusprechen und ihnen ihre Aufgabe und Bestimmung in Erinnerung zu rufen. Nach seiner Rückkehr berichtet Alaska den anderen Besatzungsmitgliedern von seinem Erlebnis.

Innenillustration