Proto-Negasphäre (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2432)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2432)
PR2432.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Proto-Negasphäre
Untertitel: Auf der Suche nach einem Terraner – Einsatz gegen ein Chaotisches Geflecht
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 28. März 2008
Hauptpersonen: Kamuko, Mondra Diamond, Gucky
Handlungszeitraum: 20.059.813 v. Chr.
Handlungsort: INTAZO, Tare-Scharm
Report:

Ausgabe 411: Ein Universum voller Leben? Das „Leben an sich“ – die dritte Kraft zwischen Kosmokraten und Chaotarchen? (Teil 3) von Dr. Robert Hector

Kommentar: Psi-Netz, Vitalenergie und mehr … (IV)
Glossar: Algorrian / Iltu /Jumpy / Segafrendo / Space-Jet / Teleporter / Translator
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Während die Besatzung der JULES VERNE noch immer nach Perry Rhodan sucht, kehrt Generalin Kamuko geschlagen ins INTAZO zurück. 7000 Schiffe vernichtet, dazu viele weitere angeschlagen, unzählige Tote. Verheerend dazu, dass die Entstehung des Chaotischen Geflechts nicht verhindert werden konnte. Mondra Diamond gibt sofort Anweisung, zur TAROSHI, dem Flaggschiff Kamukos, vorzustoßen, um die Prinzipa zur Rede zu stellen. Mit der GORATSCHIN sammelt Mondra einige Schiffbrüchige auf und gelangt so völlig problemlos auf die TAROSHI. Dort teleportiert Gucky zusammen mit ihr ohne großen Umweg direkt in die Gemächer Kamukos. Sie legt der Prinzipa dar, was sie über den Verbleib Rhodans herausgefunden hat, doch die Aeganerin wiegelt ab, mit solchen Lapalien befasse sie sich angesichts der aktuellen Niederlage nicht weiter. Mondra muss dies so hinnehmen, allerdings berichtet die Generalin von einem Psi-Sturm, der die TAROSHI heimsuchte, als das Schiff die Proto-Negasphäre erreicht hatte, zudem hatte sich dabei eine Rettungskapsel von der TAROSHI gelöst – für Diamond ein klares Indiz, dass Glinvaran und Ekatus Atimoss Perry Rhodan entführt und mit der TAROSHI das INTAZO verlassen haben. Die Generalin ist davon allerdings nicht überzeugt, jedoch haben die Terraner ein Korn der Unsicherheit gesät. Diamond fordert, dass die JULES VERNE durch die PFORTE gehen darf, was Kamuko ablehnt.

Wenig später werden bei IN 5 die Trümmer einer kleinst Space-Jet entdeckt. Die Analysen der JULES VERNE ergeben, dass nicht Rhodan, sondern ein Schohaake an Bord war, als das Schiff völlig zerstört wurde. Somit verdichten sich die Indizien immer mehr, dass Rhodan und die beiden Traitoristas das INTAZO wirklich verlassen haben. Auch Kamuko kann sich dem nicht länger verschließen und gibt Order, den Ausgang nach Eledain-Cishon zu schließen.

Nachdem die Generalin von dem ARCHETIM-Boten Ki-Myo neue Anweisungen erhält, ruft sie unverzüglich Diamond und Gucky zu sich. Sie legt den beiden dar, dass die Superintelligenz in naher Zukunft drei weitere Angriffe auf die Proto-Negasphäre angeordnet hat. Erstes Ziel ist das neu entstandene Geflecht bei Bi-Xotoring. Sie stellt es der JULES VERNE frei, mit ihrer Angriffsflotte nach Tare-Scharm vorzudringen. Weitere Details darf sie aus Geheimhaltungsgründen nicht weitergeben. Allerdings lässt sie einen Datenkristall sehr offensichtlich auf ihrem Arbeitstisch liegen, der daraufhin von Gucky telekinetisch stibitzt wird. Als Rückkehrmöglichkeit bietet Kamuko den Galaktikern an, sie circa tausend Lichtjahre von Bi-Xotoring wieder aufzusammeln, bei Angriffspunkt drei. Um die genauen Koordinaten dieses Angriffspunktes an die JULES VERNE übergeben zu können, sieht die Generalin nur die Möglichkeit, Wächtersäulen in dem Schiff zu installieren. Mangels anderer Optionen akzeptiert Mondra Diamond.

Während der Rückkehr zur JULES VERNE beichtet Gucky seinen Diebstahl. Zunächst ist Mondra entsetzt, doch nachdem sich Kamuko auch nach Stunden nicht wegen des Verlusts meldet und es den Wissenschaftlern der Galaktiker gelingt, die Daten zu entschlüsseln und dabei auf eine aktuelle Karte von Tare-Scharm zu stoßen, wird ihr klar, dass Kamuko ihnen diese Daten „unter der Hand“ zuspielen „wollte“ und dabei Guckys natürliche Neugierde sehr genau kalkuliert hatte.

Laut den Daten ist Tare-Scharm bereits zu fünfundvierzig Prozent vom Chaos, also Chaotischen Zellen und Geflechten durchzogen.

Nachdem die Bakosh'wish drei Wächtersäulen in die JULES VERNE verbaut haben, und damit quasi eine Selbstvernichtungsanlage, die über die Integrität der Besatzung wacht, macht sich das Schiff zusammen mit 120.000 Raumern auf den Weg durch die PFORTE. Wie die Besatzung erfahren hat, werden die beiden GESETZ-Geber CHEOS-AKIS und CHEOS-DEGU einen Ausgang beim Bi-Xotoring-System generieren. Dort ist vorgesehen, dass die beiden Gigantstationen einen erneuten Angriff auf das neu entstandene Chaotische Geflecht starten, während der Flotte Kamukos die Aufgabe zufällt, die beiden Stationen vor Angriffen durch Traitanks zu schützen.

Bereits kurz nachdem CHEOS-AKIS und CHEOS-DEGU damit begonnen haben, das Chaotische Geflecht zu degenerieren, treffen die ersten Traitanks ein, und es kommt zur Schlacht. Auch die JULES VERNE, die zunächst beobachtend vor Ort bleibt, wird in die Gefechte hineingezogen. Immer mehr TRAITOR-Einheiten treten auf den Plan, doch erst als die Meldung über das baldige Eintreffen eines Entropischen Zyklons eintrifft, müssen sich die Schiffe ARCHETIMS auf den Rückzug begeben. In einer letzten Botschaft macht Kamuko klar, dass es gegen einen Entropischen Zyklon kein Mittel gibt, außer Flucht.

Mit diesen Informationen verlässt auch die JULES VERNE den Ort des Geschehens, hat allerdings sofort mit gehörigen Schwierigkeiten zu kämpfen, die durch die chaotischen Einflüsse in Tare-Scharm entstehen und in der Kampfzone von den GESETZ-Gebern relativ neutralisiert wurden.

Innenillustration