Soldaten der NACHT (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2460)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2460)
PR2460.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Soldaten der NACHT
Untertitel: Sie sind Angehörige einer verwegenen Truppe – Mom'Serimer rüsten sich für ihren Einsatz
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Michael Wittmann
Erstmals erschienen: Freitag, 10. Oktober 2008
Hauptpersonen: Atlan, Gix Inteuker, Mirk Unamato, Dao-Lin-H'ay, Erik Theonta
Handlungszeitraum: 5. Februar bis 12. März 1347 NGZ
Handlungsort: Hangay
Report:

Ausgabe 416: Seine Kinder … Zum 80. Geburtstag von K. H. Scheer am 19. Juni 2008

Kommentar: Komplex Astrovent
Glossar: Kolonnen-Motivatoren / Theonta, Erik / Win-Alpha / Winola-System / Winola III
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Das Hangay-Geschwader und die SOL suchen immer noch nach einem Weg, den Kernwall zu durchdringen und in die Zentrumsregion Hangays zu gelangen – bisher vergeblich. Im Stützpunkt Win-Alpha sorgt die Armee der NACHT für Unruhe: 100 Mom'Serimer, die von der SOL dorthin abgeordnet worden sind, um Kampferfahrung zu sammeln. Ihr Oberhaupt und Kontaktoffizier zu den Terranern ist Leutnant Mirk Unamato, ein Mom'Serimer, der eine für seinesgleichen geradezu unfassbare Langsamkeit im Denken und Handeln an den Tag legt. Unamatos Idol ist Atlan, und es ist sein größter Wunsch, mit dem unsterblichen Arkoniden in den Einsatz gehen zu können. Allerdings werden die stressigen Mom'Serimer in Win-Alpha eher als Störenfriede betrachtet, was sie fast zu einer Art Rebellion veranlasst. Am 5. Februar 1347 NGZ zeichnet sich eine Wende ab, denn es ist der RICHARD BURTON gelungen, einen verlassen im All treibenden TRAI-Versorger aufzubringen und nach Winola III zu schleppen. Diese Kolonnen-Einheit wird für terranische Bedürfnisse umgebaut, außerdem hat sie viele wertvolle Rohstoffe an Bord, die im Stützpunkt gut gebraucht werden können, unter anderem T-Exagonium. Atlan benennt das Schiff mit der TRAITOR-Registriernummer 21.992.562 in TRUCKER um und plant, es für einen ganz bestimmten Kommandoeinsatz zu verwenden; am 3. März wird nämlich ein Kolonnen-Funkspruch aufgefangen, dem zufolge der Entropische Zyklon AKAZU in wenigen Tagen im Sektor 3-Vutavan eintreffen wird. Atlan will versuchen, in den Zyklon (bei dem es sich nicht um eine Naturgewalt, sondern um ein Raumschiff handelt) einzudringen, denn dieser wird nach getaner Arbeit mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Zentrumsregion Hangays fliegen. Zur Verwirklichung dieses Plans wird jedoch ein Zyklon-Scout der Oahm'Cara benötigt, denn nur mit einem dieser Schiffe wäre es möglich, sich dem Zyklon zu nähern. Die TRUCKER wird deshalb im betreffenden Raumsektor als Lockvogel eingesetzt. Sie strahlt einen Notruf aus, dem am 11. März tatsächlich ein Zyklon-Scout folgt.

Jetzt kommt die Armee der NACHT zum Einsatz, denn außer Zellaktivatorträgern sind nur Mom'Serimer resistent gegen die tödliche Wirkung eines entropischen Zyklons. 28 ausgewählte Mom'Serimer – darunter Mirk Unamato – entern gemeinsam mit Atlan den Zyklon-Scout und paralysieren dessen Besatzung. Doch dann unterliegen alle einem hypnotischen Einfluss – es sind Kolonnen-Motivatoren an Bord!

Unamato, der sich bisher gescheut hat, auf andere Intelligenzwesen zu schießen, bleibt aufgrund schierer Willensanstrengung und wegen der Einnahme einiger Pfefferminzbonbons (die für Mom'Serimer ein starkes Stimulans darstellen) handlungsfähig und vernichtet die beiden Kolonnen-Motivatoren. Diese sind größer als die bisher bekannt gewordenen Wesen ihrer Art und glühen nicht rot, sondern eher golden. Dann trifft der entropische Zyklon ein. Die vom Zyklon-Scout erhoffte Schutzwirkung bleibt aus, die Oahm'Cara sterben. Atlan und den Mom'Serimern bleibt nur die Flucht, allerdings gelingt es ihnen, den an die TRUCKER angedockten Zyklon-Scout mitzunehmen.

Innenillustration