Die Gründermutter

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2477)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2477)
PR2477.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Die Gründermutter
Untertitel: Die Friedensfahrer in Aufruhr – ein neuer Patron wird gewählt
Autor: Christian Montillon
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 6. Februar 2009
Hauptpersonen: Cosmuel Kain, Farigu Scot Elien, Die Gründermutter, Kantiran
Handlungszeitraum: Juli 1347 NGZ
Handlungsort: Ospera, Fumato
Clubnachrichten:

Nr.: 427

Kommentar: Falle Lazaruu
Glossar: Cheborparner / Credo der Friedensfahrer / INTAZO / Polm Ombar
Besonderes:

Korsaren! Comicseite der Alligator Farm (7)

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Während der mehrwöchigen Reise mit Polm Ombars ASH AFAGA zur Galaxie Altasinth hat Kantiran ausreichend Gelegenheit, sich mit dem Gedanken anzufreunden, selbst bei der Wahl des neuen Patrons der Friedensfahrer zu kandidieren. Cosmuel Kain und Polm Ombar meinen, dies sei der einzig mögliche Weg, doch noch zögert er. Am 5. September 1347 NGZ kommt die OREON-Kapsel endlich im Rosella Rosado-System an. Als Kantiran kurz vor Chyndors Bestattung eine an ihn gerichtete Botschaft des alten Patrons erhält, in der auch dieser ihn zur Kandidatur aufruft, und als er nach der Bestattung, die auf Ospera stattfindet, dem konservativen Friedensfahrer Farigu Scot Elien begegnet, der als einziger anderer Garant kandidieren und die Friedensfahrer bei einem Wahlsieg aus dem Kampf gegen die Negasphäre heraushalten will, ist Kantiran endlich bereit, sich um das Amt zu bewerben.

Doch zuvor erwacht sein Jagdtrieb, denn er glaubt, bei Chyndors Bestattung die Anwesenheit der Gründermutter zu spüren. Er studiert verschiedene Aufzeichnungen, die in der letzten Zeit von der Gegend bei der Glasbasilika auf Ospera gemacht worden sind, und wird auf eine Höhle aufmerksam, die ihm verdächtig erscheint. Gedeckt von Polm Ombar, dem Revisor, fliegen Kantiran und Cosmuel Kain mit der THEREME II zum Kapellenmond und untersuchen die Höhle. Derweil beginnt bereits die Vollversammlung der Friedensfahrer im Palais Ellega, bei der große Reden geschwungen werden – Farigu Scot Elien nutzt Kantirans Tabubruch aus, doch Polm Ombar spielt eine weitere Nachricht Chyndors ab, der Kantiran als seinen Nachfolger vorschlägt. Die Wahl findet in Kantirans Abwesenheit statt.

Perry Rhodans Sohn und die Halb-Cyno entdecken in der Höhle die vorzüglich getarnte Station eines Transmitternetzes. Der Transmitter ist noch aktiviert und muss gerade erst benutzt worden sein. Das Paar vertraut sich ihm an und erreicht weitere, identisch aufgebaute Stationen. Die Gründermutter – niemand sonst kann der Benutzer dieser Stationen sein – ist aber nirgendwo zu sehen. Kantiran untersucht einen Transmitter und stellt fest, dass man eine bestimmte Gegenstation nur erreichen kann, wenn man ein Kennwort eingibt. Er probiert wahllos einige Begriffe aus und hat schließlich mit »LICHT VON AHN« Erfolg. Der nächste Transmittersprung bringt Kantiran und Cosmuel in ein kugelförmiges, 8,5 Kilometer durchmessendes Bauwerk, möglicherweise eine Werft oder eine Raumstation. Der Transmitter verfügt über ein System zur Bildaufzeichnung, das endlich einen Blick auf die letzte Person ermöglicht, die die Anlage vor Kantiran und Cosmuel betreten hat. Die beiden erkennen sie sofort, da sie Perry Rhodans Bericht über die Operation Tempus kennen: Es ist die Prinzipa Kamuko, und sie trägt die Nachtlicht-Rüstung.

Innenillustration