Hibernationswelten (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2548)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2548)
PR2548.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Stardust
Titel: Hibernationswelten
Untertitel: Angriff auf die Frequenz-Monarchie – Ziel sind die Planeten der Wiedergeburt
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 18. Juni 2010
Hauptpersonen: Atlan, Perry Rhodan, Sinnafoch, RourSi, Ipthey-Hüriit
Handlungszeitraum: 25. April 1463 NGZ
Handlungsort: Andromeda
Report:

Ausgabe 435: »Perrypedia – Kosmokraten und Chaotarchen friedlich vereint (Teil 2)« von Nils Hirseland

Kommentar: Offensive (I)
Glossar: Apasos / Blues; Allgemeines / Blues Aussehen / Blues Religion
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

25. April 1463 NGZ: Die Alliierten holen zum entscheidenden Schlag gegen die Hibernationswelten der Frequenz-Monarchie in Andromeda aus. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie in relativer Sicherheit sind, wenn sie sich in die Nähe des Handelssterns FATICO oder der Distribut-Depots zurückziehen, denn die Frequenz-Monarchie kann es nicht riskieren, diese für sie so wichtigen Einrichtungen durch eigenes Feuer zu schädigen. Dennoch erleiden die Alliierten schwere Verluste, vor allem im Bengar-Sternhaufen, wo Admiral Ipthey-Hüriit aus dem Jülziish-Volk der Apasos die Angriffe auf KJALLDAR und HASTAI koordiniert. Seine Flotte droht in einem Hyperorkan unterzugehen, den das »Feuerauge« durch die Zündung von Psi-Materie ausgelöst hat. Er erhält unerwartete Hilfe durch 1500 Schiffe der Andromeda-Haluter. Sturben Rager meldet sich. Er erklärt, dass sich die Haluter von Halpat eigentlich aus allen Auseinandersetzungen heraushalten wollten. Angesichts der Vernichtung des Sicatemo-Systems haben sie sich jedoch anders entschieden. Die Hälfte ihres Volkes nimmt nun an den Kämpfen teil. Später erscheinen weitere 15.000 Schiffe zahlreicher Völker Andromedas. Auch sie wollen nicht zurückstehen, wenn es um die Verteidigung ihrer Heimat geht.

Perry Rhodan stellt im verborgenen Raum von DARASTO noch einmal Kontakt zu Homunk her. Er erfährt Erstaunliches. Sein Controller ist kein normales Exemplar vom B-Typ, und es ist ES sogar möglich, A-Controller mit Hochrangberechtigungen auszustatten, durch die sie praktisch auf die Stufe eines B-Controllers gehoben werden. So verfährt ES mit einem Controller, den Oberst Gregor Tovar erhält - der Halb-Arkonide und zweite Stützpunktkommandant von Gleam soll Rhodans Stellvertreter auf DARASTO werden. Homunk teilt Rhodan außerdem mit, dass VATROX-VAMU im Sternhaufen Far Away aktiv geworden ist. Als Rhodan versucht, den dortigen Hof NEO-OLYMP via Polyport-Funk zu erreichen, erhält er keine Antwort.

Um zwölf Uhr mittags beginnt der Angriff zu rollen. Alle Teilflotten setzen geringe Mengen Psi-Materie aus dem Fundus ein, den Rhodan von Homunk erhalten hat. Die Psi-Materie-Bomben können so programmiert werden, dass sie entweder hyperphysikalische Schockwellen auslösen, oder aber einen suggestiven Zwang auf alle Vatrox im weiten Umkreis ausüben, so dass diese zur Selbstentleibung gezwungen werden, woraufhin ihr Vamu mit den Krathvira-Seelenfallen aufgesaugt werden kann. Das Konzept Lloyd/Tschubai zündet eine kleine Menge Psi-Materie im Distribut-Depot LORRAND in der Nähe von Hibernation-6 und gewinnt dadurch so starke Kräfte, dass er das Depot zwei Millionen Kilometer weit weg teleportieren kann.

Innerhalb kürzester Zeit werden alle verbliebenen Hibernationswelten vernichtet. Das Vamu von 1,384 Milliarden Vatrox wird gesammelt. Diesem Erfolg stehen schreckliche eigene Verluste gegenüber. Doch plötzlich wird das System von Hibernation-6 in einen Schutzschirm gehüllt. Von der Hibernationswelt nähert sich eine machtvolle mentale Präsenz der JV-1. Gucky leidet als Erster darunter, aber bald brechen auch die anderen Besatzungsmitglieder zusammen.

Innenillustration