Die verlorene Stimme

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2564)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2564)
PR2564.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Stardust
Titel: Die verlorene Stimme
Untertitel: Perry Rhodan trifft auf Weltraumpiraten – die Viertelstunde der Young Boys bricht an
Autor: Marc A. Herren
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 8. Oktober 2010
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Fellmer Lloyd/Ras Tschubai, Wolf Lee, Em Dudar, Terrence Dubai, Scotty Sutter, N'ri Bienvenu
Handlungszeitraum: 1. Mai 1463 NGZ
Handlungsort: Anthuresta
Report:

Ausgabe 439: Datenblatt: SOLAR SYSTEM von Holger Logemann und Rainer Castor

Kommentar: Geheimnisvolles Talanis (1)
Glossar: Fecen, Curi / Materieprojektionen / Young Boys
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Eingehüllt in eine Sphäre aus Psi-Materie wurde MIKRU-JON in die Galaxie Anthuresta versetzt. Vom ersten Moment an meint Perry Rhodan, die Stimme eines Kindes zu hören. Dieses Phänomen wird immer stärker und schränkt seine Aktionsfähigkeit ein - niemand sonst kann diese Stimme wahrnehmen. Nachdem alle den Transitionsschock überwunden haben und wieder zu sich gekommen sind, kann mit der Ortung begonnen werden. In der näheren Umgebung tut sich einiges. MIKRU-JON wird in eine über zwei Kilometer durchmessende Kugelsphäre aus Energie gezogen, die mit einer unbekannten Substanz gefüllt ist. Ein 438 Meter hohes Oktaederschiff und ein kugelförmiges Schiff mit 1700 Metern Durchmesser, das wie ein mit blau leuchtenden Längen- und Breitengradlinien überzogener Globus aussieht, bekämpfen sich. All diesen fremden Einheiten scheint es um die Psi-Materie zu gehen, mit der MIKRU-JON umhüllt worden ist.

Rhodan, Fellmer Lloyd/Ras Tschubai und fünf altgediente Raumsoldaten (die Young Boys) teleportieren ins Innere des Energiesphärenraumers. Immer wieder wird Rhodan durch die Kinderstimme abgelenkt. Inzwischen glaubt er außerdem einen kleinen Jungen zu sehen, der stets im selben Augenblick wieder verschwindet. Die Gruppe stellt nach einigen Schwierigkeiten friedlichen Kontakt mit der Besatzung der fremden Einheit her. Sie begegnen einem fladenförmigen Ja'woor, hinzu kommen über zwei Meter große Kristallwesen, die Clun'stal ähneln und möglicherweise demselben Volk entstammen (Essa Nur, was ähnlich wie Esnur klingt) und die eineinhalb Meter großen Sha'zor; wuchtige Humanoide in Schutzanzügen mit vierzig Zentimeter durchmessenden verspiegelten Kugelhelmen. Ihr Schiff, das als Lebensblase bezeichnet wird, liegt unter Feuer. Die Tryonische Allianz, so behauptet der Ja'woor, greift an.

Die Lebensblase droht vernichtet zu werden. Während die Young Boys bei der Evakuierung helfen, wobei sie durch das Misstrauen der Besatzung behindert werden, geht Rhodan seinen Halluzinationen nach. Mit der Hilfe des Konzepts taucht er ganz in eine Vision ein, in der er sich selbst in Gestalt eines kleinen Jungen begegnet - auf der Farm seines Onkels Karl. Er hilft dem kleinen Rhodan, eine schwere Entscheidung zu treffen, und findet dadurch wieder zu sich selbst. Nachdem die Lebensblase vernichtet ist, meldet sich der Globusraumer, der inzwischen Verstärkung erhalten hat. Ein Wesen, das von einem Menschen nicht zu unterscheiden ist, stellt sich freundlich als Adentoco Porvistar von der Tryonischen Allianz vor und verleiht seiner Erleichterung darüber Ausdruck, MIKRU-JON und die Psi-Materie vor dem Zugriff der Piraten beschützt zu haben.

Innenillustration