Duell der Mutanten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR26)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

24 | 25 | 

26

 | 27


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 26)
PR0026.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Dritte Macht
Titel: Duell der Mutanten
Untertitel: Der Overhead läßt die Maske fallen – er will die Weltmacht …
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (5 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 2. März 1962
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Clifford Monterny, Julian Tifflor, Klaus Eberhardt, Tatjana Michalowna, André Noir, John Marshall, Betty Toufry, Gucky
Handlungszeitraum: 1981
Handlungsort: Terra, Mars
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 4,
enthalten in Leihbuch 10

Handlung

Einer der drei auf Terra gestohlenen Drei-Mann-Zerstörer greift das Schulschiff Z-82 des Ausbilders Captain Hawk mit den beiden Kadetten Julian Tifflor und Klaus Eberhardt an. Sie reagieren viel zu spät. Captain Hawk wird getötet, und die beiden Kadetten sind auf sich allein gestellt. Doch anstatt in Panik zu fliehen, greift Julian Tifflor den Zerstörer an und schießt ihn kampfunfähig. Klaus Eberhardt erhält von Tifflor den Auftrag, den feindlichen Zerstörer zu durchsuchen, und sie können einen Gefangenen bergen. Die Äußerungen des feindlichen Piloten deuten auf den Mars als Ausgangspunkt seines Fluges hin.

Beim anschließenden Verhör durch André Noir und John Marshall erhält Perry Rhodan eine weitere Demonstration der Stärke des Overheads, als der Gefangene, ein Mutant mit photographischem Gedächtnis, durch einen hypnotischen Fernimpuls ermordet wird. Perry Rhodan wird nach weiteren Anschlägen gegen die Dritte Macht und der Beeinflussung eines Wachoffiziers erst richtig bewusst, welche Gefahr der Hypno darstellt und ordnet besondere Vorsichtsmaßnahmen an.

Nach zwei Anschlägen gegen Passagierflugzeuge der Dritten Macht setzt Rhodan seine Mutanten für die Überwachung des Flugverkehrs ein. Fellmer Lloyd wird in Moskau auf die Telepathin Tatjana Michalowna aufmerksam, die nach der Landung in Berlin einen Sprengsatz in der Maschine zurücklässt. Lloyd nimmt die junge Russin in Gewahrsam.

Die Idealistin Michalowna, die sich gegen die Befehle Clifford Monternys abschirmen kann, aber bisher wegen fehlenden Vertrauens zur Politik Perry Rhodans für den Hypno gearbeitet hat, berichtet während des Verhörs durch John Marshall, dass zum Korps des Overheads, der 1945 als Sohn eines der an den Atomtests von Alamogordo beteiligten Wissenschaftlern geboren wurde, neben ihr zwölf weitere Mutanten gehören würden, von denen der gefährlichste sich auf dem Mars aufhalten soll. Von Allan D. Mercant, nunmehr Chef der neu gegründeten Terranischen Abwehr-Föderation, kurz TAF, erfährt Perry Rhodan, dass Monterny ein Landgut am Fuß des Emmons Peak besitzt.

Durch einen massiven Einsatz von Mutanten, Robotern und Soldaten kann der Stützpunkt des Overheads eingenommen werden. Dabei können André Noir und Tatjana Michalowna auch einen Mutanten des Overheads befreien, obwohl dieser versucht, es zu verhindern, und bringen somit Monterny seine erste Niederlage auf geistiger Ebene bei. Daraufhin ergreift dieser die Flucht. Nach und nach können die Mutanten des Overheads von dessen Kontrolle befreit und die entführten Wissenschaftler gefunden werden. Elf Mutanten des Overheads, zu denen auch der Telekinet Roster Deegan gehört, schließen sich Rhodan an. Der geheimnisvolle zwölfte Mutant, von dem Tatjana Michalowna berichtet hat, kann nicht entdeckt werden. Monterny entkommt mit einem Zerstörer in den Weltraum.

Der Zerstörer Z-82, der nun dem Kommando von Julian Tifflor untersteht, nimmt die Verfolgung des fliehenden Schiffes auf. Als eine Bildschirmverbindung aufgebaut wird, zwingt Monterny die dreiköpfige Besatzung seiner Verfolger unter seine Kontrolle, die daraufhin Angriffe gegen die aufholende STARDUST II fliegen. Zwar legt Gucky nach Nyssens Anweisung die Z-82 lahm, der Overhead ist jedoch erneut entkommen.

Rhodan, der von den ehemaligen Mutanten Monternys erfahren hat, dass der Overhead auf der Erde Revolten und Streiks verursacht, Kriege vorbereitet und Politiker hypnotisch beeinflusst hat, drängt vor den Vertretern der Weltmächte verstärkt auf die Gründung einer Terranischen Weltregierung.

Innenillustrationen