Der Meisterplan

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR262)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 262)
PR0262.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Der Meisterplan
Untertitel: Die SUSAMA ist eine fliegende Falle – ein Lockvogel für die terranische Andromeda-Expedition!
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (5 x) / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1966
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Ko-Antin, Arrek, Bari Staunder, Gucky, Icho Tolot, André Noir, Don Redhorse
Handlungszeitraum: April 2404
Handlungsort: Andromeda
Zusätzliche Formate: E-Book,
enthalten in Silberband 28

Handlung

Die Tefroder beschließen, der CREST III, die sie für ein Raumschiff der Haluter halten, eine Falle zu stellen. Sie gehen davon aus, dass die Haluter den Krieg zwischen den Tefrodern und den Maahks beobachten und dass sie planen, ein tefrodisches Schiff genauer zu untersuchen. Deshalb werden 700 mit Multiduplikatoren ausgestattete Raumschiffe von Duplos bemannt und den tefrodischen Flottenverbänden zugeordnet. Kommt es zu einer Raumschlacht, sollen diese Duplikatorschiffe von eigenen Einheiten beschädigt werden und daraufhin einen Notruf abstrahlen. Wenn die Haluter, dadurch verleitet, das Schiff kapern und untersuchen, sollen sie von der versteckten Besatzung überrumpelt werden. Das Ziel der Tefroder ist es, Gefangene zu machen, sie zu duplizieren und dadurch alles über Herkunft und Pläne der Haluter in Erfahrung zu bringen.

An Bord der CREST III, die sich von Multika abgesetzt hat, kommt es währenddessen zu einem Zwischenfall. Major Bari Staunder, im Jahre 2327 von den Meistern der Insel nach History entführt und jetzt wieder in den Dienst der Solaren Flotte zurückgekehrt, beginnt zu altern. Ohne das Hüllfeld, das History umgeben und seinen Alterungsprozess eingefroren hat, ist er einem raschen Tod geweiht. Staunder kann das psychisch nicht verkraften und wird wahnsinnig. Er versucht, Perry Rhodan den Zellaktivator mit Gewalt zu entreißen. Perry Rhodan kann den Angriff aber abwehren, und Staunder stirbt dabei an Altersschwäche.

Kurze Zeit später werden die Terraner Zeugen einer Raumschlacht zwischen den Maahks und den Tefrodern. Dabei fällt ihnen ein tefrodisches Kampfschiff auf, das sich aus dem Verband zurückzieht, weil es beschädigt ist. Der Paddler Kalak identifiziert es als Duplikatorschiff, und Perry Rhodan ist sofort dafür, dieses Schiff zu kapern und seine Multiduplikatoren zu untersuchen. Mit der Korvette KC-1 gehen unter anderem Don Redhorse, Icho Tolot, Gucky und André Noir an Bord des tefrodischen Schiffes. An Bord der SUSAMA, so sein Name, finden sie eine Bombe und nehmen an, dass die Besatzung geflohen ist. Doch diese wartet in gut getarnten Verstecken auf den richtigen Augenblick zum Losschlagen. Die Terraner entdecken die Falle gerade noch rechtzeitig, und Don Redhorse kann mit dem Enterkommando in die KC-1 entkommen. Nur Gucky, André Noir und Icho Tolot, die soeben dabei waren, den Raum mit den Multiduplikatoren zu untersuchen, werden durch einen Gasangriff bewusstlos gemacht und gefangen. Der Kommandant der SUSAMA, Ko-Antin 201, lässt die Gefangenen duplizieren und fliegt mit seinem Raumschiff einen Situationstransmitter an.

Als Gucky wieder zu sich kommt, gelingt es ihm, André Noir, Icho Tolot und sich selbst an Bord der CREST III zurückzuteleportieren. Doch die Tefroder haben ihr wichtigstes Ziel erreicht: Sie besitzen genaue Atomschablonen der drei und können Gucky-, Noir-, und Tolot-Duplos erzeugen. Diese Duplos besitzen nicht nur die körperlichen und geistigen Fähigkeiten ihrer Vorlagen, sondern auch deren gesamtes Wissen. Das bedeutet eine ungeheure Gefahr für die CREST III und für die gesamte Milchstraße. Deshalb nimmt Perry Rhodan unverzüglich die Verfolgung der SUSAMA auf. Doch das tefrodische Schiff kann nicht mehr erreicht werden, ehe es in den Situationstransmitter einfliegt. Die CREST III muss sich zuerst durch einen tefrodischen Verband kämpfen, der die SUSAMA abschirmt. Nachdem dieses Hindernis überwunden ist, fliegt die CREST III dem fliehenden Duplikatorschiff in den Transmitter nach.

Anmerkung

Innenillustrationen