Anaree (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2661)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Roman. Für die Person, siehe: Anaree.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2661)
PR2661.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Neuroversum
Titel: Anaree
Untertitel: An Bord der LEUCHTKRAFT – die Geheimnisse der Morgenschwester
Autor: Uwe Anton
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 17. August 2012
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Anaree, Samburi Yura, QIN SHI
Handlungszeitraum: 18. und 19. November 1469 NGZ
Handlungsort: LEUCHTKRAFT
Clubnachrichten:

Ausgabe 473

Kommentar: Oraccameo – Oracca (I)
Glossar: Enthonen / Yura, Samburi
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Perry Rhodan berührt das Sternjuwel. Daraufhin wird die Lebensgeschichte der Proto-Enthonin Anaree in seinen Geist projiziert. Einen Tag lang – Mitternacht des 18. November bis Mitternacht des 19. November 1469 NGZ – ist er für seine Gefährten nicht ansprechbar.

Anaree ist eine von vielen Proto-Enthonen des Tagvolkes, die in der LEUCHTKRAFT leben. Sie ist Samburi Yura wie aus dem Gesicht geschnitten. Es kommt immer wieder vor, dass jemand aus dem Tagvolk einen der Edelsteine berührt, die manchmal an den Bäumen hängen. Diese Proto-Enthonen verschwinden dann spurlos. So ergeht es auch Anaree, die der Lockung eines Sternjuwels nicht widerstehen kann. Sie ist danach nicht mehr fünf, sondern fünfzehn Jahre alt und hat eine Begegnung mit der Morgenschwester Samburi Yura. In der folgenden Zeit wird Anaree (wie andere ihresgleichen vor und nach ihr) durch Hypnoschulungen und intensives Training unter der Leitung des Zwergandroiden M'ian Mor zu Samburi Yuras Leibwächterin ausgebildet. Ihr wird ein Kampfkokon zur Verfügung gestellt, ein hyperenergetisches Gespinst aus dem Arsenal der Kosmokraten, das Anaree unangreifbar macht und von ihr als Waffe eingesetzt werden kann.

Anaree begleitet Samburi Yura bei verschiedenen Missionen. Sie beobachtet insgeheim ein Treffen der Kosmokratendienerin mit Delorian Rhodan, bei dem die beiden Pläne schmieden, in denen QIN SHI eine Rolle zu spielen scheint. Anaree erlebt mit, wie Monkey und Alaska Saedelaere in die LEUCHTKRAFT eindringen, und wird von einer Projektionsgestalt des Bordrechners DAN angesprochen. DAN macht dunkle Andeutungen und sichert Anaree seine Hilfe zu. Anaree erhält ein Sternjuwel, von dessen Existenz Samburi Yura nichts weiß. Auf der Heimatwelt der Lokopter erkennt Anaree, dass Samburi Yura gar nicht daran denkt, das BOTNETZ für die Kosmokraten zu sichern, da sie und Delorian es dann nicht für ihre eigenen Zwecke nutzen könnten. Endlich erfährt sie, welche Pläne Samburi Yura wirklich mit ihr hat. Da Anaree genauso aussieht wie die Enthonin, soll sie QIN SHI in die Hände gespielt werden. Die Superintelligenz soll glauben, sie habe Samburi Yura unschädlich gemacht.

Anaree wird von QIN SHI gefangen genommen. Sie ist im Inneren des Kampfkokons zwar sicher, aber ihre Körperzellen beginnen sich allmählich zu zersetzen. Anaree weiß, dass ihr Tod unausweichlich ist, aber wenigstens kann sie dem Sternjuwel die Wahrheit anvertrauen.

Auch Perry Rhodan kennt nun diese Wahrheit.

Innenillustration