Die beiden Rhodans

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2990)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2986 | 2987 | 2988 | 2989 | 2990 | 2991 | 2992 | 2993 | 2994
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2990)
PR2990.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Genesis
Titel: Die beiden Rhodans
Untertitel: Wenn der Weltenbrand tobt – der Terraner geht auf ein Himmelfahrtskommando
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz
Erstmals erschienen: Freitag, 7. Dezember 2018
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Das Aggregat Cerotay, Alosha Putuvane
Handlungszeitraum: Ende Juli 1552 NGZ
Handlungsort: Terra
Stellaris (Serie):

Folge 66: »Das Friedenslicht« von Roman Schleifer

Glossar: Weltenbrand; Allgemeines / Weltenbrand; Auswirkungen / Weltenbrand; Wirkmechanismus
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Der aus einer Enklave Wanderers stammende Perry Rhodan wird in einer Hütte in den Anden festgehalten. Er selbst ahnt davon nichts, denn sein Bewusstsein wurde in einen Messingtraum versetzt. Das zu Lotho Keraetes Schöner Familie gehörende Aggregat Cerotay bewacht ihn. Professor Alosha Putuvane, ein ehemaliger Techno-Mahdist, wird zufällig auf die Hütte aufmerksam. Er klinkt sich in den Messingtraum ein und befreit Rhodan. Beim Kampf gegen das Aggregat Cerotay wird die Hütte zerstört. Rhodan und Putuvane fliehen mit einem Gleiter nach La Paz. Nachdem Putuvane erfahren hat, wer Rhodan wirklich ist, werden Pläne geschmiedet. Der Professor hat sich wegen der Abriegelung des Solsystems vom Techno-Mahdi abgewandt, außerdem ist er auf der Suche nach seinem Sohn, der während einer vom Techno-Mahdi veranlassten Expedition verschollen ist. Um dem Techno-Mahdi eins auszuwischen, will er Rhodan nach Wanderer bringen.

In den Nachrichten ist derweil (man schreibt den 28. Juli 1552 NGZ) davon die Rede, dass die mit Proto-Eiris beladene RAS TSCHUBAI in den Erdorbit gegangen ist. Atlan erklärt, mit der Proto-Eiris lasse sich der Weltenbrand wahrscheinlich beenden und eine Verständigung mit den Gemeni sei eventuell möglich. Perry Rhodan meldet sich ebenfalls mit einer guten Neuigkeit: Die Thoogondu haben die Invasion der Milchstraße abgeblasen. Putuvane nutzt seine Kontakte sowie die Geldbeschaffungsmöglichkeiten von Rhodan II, um eine alte arkonidische Raumjacht zu erwerben und ein kleines Team zusammenzustellen, bestehend aus dem gatasischen Kosmopsychologen Yossü Laroc, der Hightech-Bastlerin Peri Sherman und dem Hochstapler Paaku Hechtfisher. Als das von Rhodan II auf den Namen HOMECOMING getaufte und von Sherman mit einigen Extras ausgestattete Schiff startet, greift das Aggregat Cerotay an, muss die Verfolgung aber abbrechen.

Mit etwas Geflunker, einer überraschenden Transition und einem Bluff gelingt es der Besatzung der HOMECOMING, sich an dem Flottenverband vorbeizumogeln, der Wanderer bewacht. Da erscheint die FLORENCE LAMAR und nimmt die kleine Raumjacht per Traktorstrahl in Schlepp. Die Flotte versucht einzugreifen, doch Lotho Keraetes Schiff ist zu mächtig. Wenige Schüsse genügen, um den Energieschutzschirm des terranischen Flaggschiffes zusammenbrechen zu lassen. Rhodan II ist bereit, sich wieder in Gefangenschaft zu begeben, sofern sein Team freies Geleit erhält. Da meldet sich sein aus diesem Universum stammendes Ebenbild und droht Lotho Keraete mit dem Einsatz der durch Proto-Eiris modifizierten RAS TSCHUBAI. Die FLORENCE LAMAR entfernt sich.

Rhodan und Rhodan treffen sich in der RAS TSCHUBAI. Sie sind einander auf Anhieb sympathisch.

Innenillustration