Die Gewaltigen von Everblack

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3031)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Genesis | 

 | 3100-

3027 | 3028 | 3029 | 3030 | 3031 | 3032 | 3033 | 3034 | 3035
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3031)
PR3031.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Mythos
Titel: Die Gewaltigen von Everblack
Untertitel: Es geschieht im Leerraum – Rettung durch einen Unbekannten
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz
Erstmals erschienen: Freitag, 20. September 2019
Hauptpersonen: Posnur Orrodse, Tsakkel, Der Markgraf, Wanrash Dreller
Handlungszeitraum: 25. bis 27. Januar 2046 NGZ
Handlungsort: Intergalaktischer Leerraum
Risszeichnung: »Terranischer Hyperpulswerfer«
(Abbildung) von Johannes Fischer
Glossar: Ausweglose Straße / Cairanischer Friedensbund / Everblack / Nachrichtendienst Ephelegon (NDE) / Posbi-Paranoia
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln


Ein cairanisches Patrouillenboot wird im Leerraum von Fragmentraumern scheinbar paranoider Posbis angegriffen und schwer beschädigt. Die der neuen USO gehörende NIKE QUINTO unter der Führung Monkeys greift ein und schleppt den havarierten Augenraumer ins Hovsursystem, die geheime Hauptbasis der Cairaner in der Nähe des Sternenrads.

Handlung

Der cairanische 1400-Meter-Augenraumer TELTRAIM unter dem Kommando von Posnur Orrodse operiert weit draußen im intergalaktischen Leerraum. Die Eintönigkeit des ereignislosen Patrouillendienstes wird am 25. Januar 2046 NGZ durch die Ankunft von fünf Fragmentraumern unterbrochen. Der Posbi Tsakkel meldet sich per Funk und verkündet, sein Verband gehöre zu den »Gewaltigen von Everblack« und folge dem einzig wahren Maghan Vetris-Molaud. Da die Cairaner nicht beabsichtigen, sich dem Maghan zu unterwerfen, eröffnen die BOXEN das Feuer. Ein einziger Treffer aus einer neuartigen Waffe durchschlägt den bereits durch Punktbeschuss geschwächten Energieschutzschirm der TELTRAIM und verwandelt das Schiff durch einen gezielten Treffer der zentralen Energiekugel in ein halbes Wrack. Die Cairaner können weder in den Linearraum fliehen noch mittels Hyperfunk um Hilfe rufen. Die Posbis verlangen an Bord gelassen zu werden. Orrodse und seine Leute wollen lieber glorreich untergehen als sich dem Feind zu unterwerfen und zu riskieren, dass die Posbis etwas über die geheime Mission der Cairaner in der Milchstraße erfahren.

Da erscheint ein 1800 Meter durchmessender Kugelraumer terranischer Bauart, die NIKE QUINTO. Deren Besatzung hat angeblich ein Bündnis mit den übrigen Posbis von Everblack geschlossen und den Auftrag erhalten, die fünf abtrünnigen BOXEN zu stellen. Diese ziehen sich zurück. Der maskierte Markgraf, Missionsleiter der Terraner, meldet sich bei Orrodse und teilt mit, dass die Besatzungen der fünf BOXEN unter der Posbi-Paranoia leiden. Die Organisation des Markgrafen – die USO – arbeite nicht für die LFG, sondern auf eigene Rechnung. Der Markgraf, dessen Gesicht stets im Verborgenen bleibt, bietet Orrodse Hilfe an. Im Gegenzug will er mit einem hochrangigen Vertreter der Cairaner zusammengebracht werden, um über die Anerkennung der USO zu verhandeln. Die USO wäre bereit, die Cairaner als eigenständige Ordnungsmacht zu unterstützen. Orrodse glaubt keine Wahl zu haben und auf das Angebot eingehen zu müssen. Seine Sicherheitschefin Wanrash Dreller betrachtet das als Hochverrat und wird inhaftiert, als sie sich gegen Orrodse stellt.

Die Cairaner haben kaum Informationen über die USO. Tatsächlich hat sich diese Organisation in den vergangenen Jahrhunderten neu aufgestellt. Hauptbasis ist immer noch Quinto-Center im Lagunennebel. Drei zusätzliche planetare Stützpunkte befinden sich im benachbarten Tyrrhenischen Sternhaufen und die NIKE QUINTO dient als mobile Basis. Der heimliche Aufbau dieser Infrastruktur hat lange gedauert, aber jetzt ist es Zeit für die USO, auf die galaktische Bühne zurückzukehren. Begleitet von USO-Spezialisten und QuinTechs begibt sich der Markgraf persönlich in die TELTRAIM, um die Kopplung des Augenraumers mit der NIKE QUINTO zu veranlassen. Nur so kann das beschädigte Cairanerschiff in Sicherheit gebracht werden. Während des Kopplungsvorgangs greifen die BOXEN erneut an, werden aber auf Distanz gehalten, bis die gekoppelten Schiffe fliehen können. Orrodse ist sehr beeindruckt von der Schnelligkeit und Präzision der USO-Leute.

Dreller will um jeden Preis verhindern, dass die USO eines der größten Geheimnisse der Cairaner erfährt. Zusammen mit einigen Getreuen versucht sie das Shuttle zu kapern, mit dem der Markgraf und seine Begleiter zur TELTRAIM übergesetzt sind, um anschließend die NIKE QUINTO zu erobern. Mit vereinten Kräften stoppen Cairaner und USO-Spezialisten die Meuterer. Orrodses Stellvertreter erschießt Dreller. Der Markgraf erhält die Koordinaten des Hovsursystems, zu dem die TELTRAIM geschleppt werden soll. Er darf die Daten nicht weiterleiten; das würde als Kriegserklärung betrachtet werden. Das aus der Sonne Hovsur und dem Planeten Hovcai bestehende System hat es an dieser Stelle vor 500 Jahren noch nicht gegeben. Eine Voraberkundung durch den 500-Meter-Einsatzkreuzer RATBER TOSTAN erbringt das Ergebnis, dass die Sonne und ihr Planet vor genau 491 Jahren im Leerraum platziert worden sind, also lange, bevor die Cairaner erstmals in der Milchstraße in Erscheinung getreten sind und ein Jahr vor dem Beginn der prä-raptischen Phase, die schließlich zum Verschwinden Terras und Lunas geführt hat.

Die RATBER TOSTAN ortet außerdem eine über 41 Lichttage durchmessende und 100 Millionen Kilometer dicke scheibenförmige Struktur unweit des Systems. Hierbei kann es sich nur um das legendäre Sternenrad der Cairaner handeln und höchstwahrscheinlich hat es der Versetzung des Hovsursystems gedient. Die NIKE QUINTO transportiert die TELTRAIM sicher dorthin. Orrodse lässt den Markgrafen wissen, dass Hovcai die Hauptwelt des Halo-Konsulats und Sitz des Konsuls Aionguma Baldaraise ist. Die NIKE QUINTO wird vorerst in Gewahrsam gehalten. Der Adjutant des Konsuls meldet sich und kündigt an, man werde eine Delegation der USO empfangen.

Die Cairaner ahnen nicht, dass sie auf ein sorgfältig vorbereitetes Täuschungsmanöver hereingefallen sind, dessen einziges Ziel darin bestanden hat, die Cairaner dazu zu bringen, die USO freiwillig zu ihrer Hauptbasis zu führen. Der Standort dieser Welt war bisher niemandem außer den Cairanern bekannt. Auf Everblack gibt es keine an der Posbi-Paranoia leidenden Posbis und Tsakkel hat sich einen besonderen Spaß daraus gemacht, einen beeindruckenden Feuerzauber aufzuführen. In Wahrheit waren weder die BOXEN noch die NIKE QUINTO jemals in Gefahr. Den gelungenen Trick hat sich der Markgraf ausgedacht, und dieser Mann ist niemand anderer als Monkey, der legendäre Lordadmiral der USO.

Anmerkung

Innenillustration