Die Stunde der Hypno-Kristalle

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR305)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 305)
PR0305.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: M 87
Titel: Die Stunde der Hypno-Kristalle
Untertitel: Vor 47 Jahren tauchten sie in der Zentrale der USO auf – jetzt beginnen sie den Großangriff auf die Galaxis
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 7. Juli 1967
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Captain Rod Steiger, Leutnant Luigi Bernardo, Generalmajor Albert Mannheimer, Linus Caldwell, Roi Danton
Handlungszeitraum: September 2435
Handlungsort: Jellicos Stern
Lexikon: Scheinbare Helligkeit der Sterne
Besonderes:

Auf den Seiten 34 und 35: Perry-Rhodan-Filmseite

Zusätzliche Formate: E-Book,
enthalten in Silberband 33

Handlung

An Bord des erbeuteten Ultraschlachtschiffes wird Captain Rod Steiger von Leutnant Luigi Bernardo gerufen. Dieser glaubt vielleicht einen Funkspruch aufgenommen zu haben. Obwohl nur Quietschen und Krächzen aus dem Band kommt, behauptet der Analysator, es handele sich um eine echte Botschaft. An Bord der CREST IV können sie die Nachricht schließlich entschlüsseln und tragen den Text Perry Rhodan vor: ICH ENTFERNE MICH AUS ERDNÄHE. BIN ÜBERNOMMEN WORDEN. MEIN IRRTUM RÄCHT SICH. ICH BITTE UM VERZEIHUNG. GEZEICHNET. CAPTAIN ROG FANTHER; KOORDINATOR. Zwei weitere Hiobsbotschaften erreichen den Zellaktivatorträger. Oberst Clark Dentcher meldet von der OMASO, ein Flugobjekt zerstört zu haben, das circa 1100 Meter groß und birnenförmig war. Aus dem Zentrum der Explosion flog ein riesiger Kristall, 400 Meter im Durchmesser, mit derselben Geschwindigkeit wie die des unbekannten Flugobjektes in Richtung Sektor Morgenrot.

Dann meldet sich Roi Danton, der König der Freihändler, und überbringt die Nachricht, dass OLD MAN aus dem Wega-System verschwunden ist. Sein Ziel ist unbekannt, bis der Riese in der Nähe von Jellicos Stern, einer gelben Sonne mit fünf Planeten, auftaucht. Der zweite Planet New Luna ist mit 50.000 Mann besetzt und soll zur zweiten Erde ausgebaut werden.

Generalmajor Albert Mannheimer startet sofort mit seiner ganzen Flotte, welche aus 215 Raumschiffen mit rund 40.000 Mann Besatzung besteht. Sie greifen OLD MAN an, doch dieser zerstört sie mit einer einzigen Breitseite seiner Waffen. Danach geht er über New Luna in Position und lässt Roboter auf den Planeten fliegen.

Mit den Robotern fliegen auch die Kristallagenten mit und nisten sich in jeden einzelnen Mann ein. Nur Linus Caldwell bleibt verschont, glaubt er zumindest. Er setzt eine Nachricht an Perry Rhodan ab und sendet, beeinflusst von den Agenten, falsche Informationen an den Großadministrator.

Perry Rhodan dringt durch einen Transmitter in das System ein und sucht nach einer Abwehrwaffe gegen die Agenten. Forscher erfanden mit dem wenigen Wissen, das sie haben, ein Mittel, Heterocen-B genannt, das den Organismus gegen die Kristalle schützen soll. 20 Mann begleiten ihn, darunter auch Rod und Luigi. Als ein Zwei-Mann Team bekommen sie die Aufgabe, sich um Caldwell zu kümmern und herauszufinden, wie die Kristalle miteinander kommunizieren, wie sonst leben sie in einer Gemeinschaft?

Sie wollen sich gerade auf dem Planeten einen geeigneten Platz suchen, als Roi Danton auftaucht. Er ist ihnen durch den Transmitter gefolgt und schließt sich der kleinen Gruppe an. Wie sich herausstellt, ist er eine wertvolle Hilfe.

Laut Caldwell sollen 20% der übrig gebliebenen Flotte auf dem Planeten gelandet sein. Er sagt, sie brauchen dringend Hilfe und bringt Perry Rhodan dazu, seine Gruppe zu teilen.

Luigi muss die Untersuchungen einstellen, als Rod einen Funkspruch von Caldwell bekommt. Er fühlt sich schlecht und möchte gerne so schnell wie möglich abgeholt werden. Bei ihm angekommen stellt er sich schnell als Kristallagent heraus, der die Gruppe um ein Haar umbringt, als er das Hauptstromtor des Transmitters kurz schließt.

Obwohl das Gebäude explodiert ist, funktioniert der Transmitter noch. Die Kristallagenten wollen das Einsatzkommando umbringen und in die CREST IV eindringen. Rod, Luigi und Roi können im letzten Moment die Katastrophe verhindern und mit Caldwell fliehen. Heterocen erweist sich als unbrauchbar, da nur die erste Dosis wirkt. Somit steht dem Imperium keine Waffe gegen die Kristallagenten zur Verfügung.

Innenillustrationen