Aufstand der Menschheit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR331)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 331)
PR0331.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: M 87
Titel: Aufstand der Menschheit
Untertitel: Er ist ein Mutant und will der Wahrheit dienen. Seine Enthüllungen bringen das Chaos über die Erde
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 5. Januar 1968
Hauptpersonen: Croton Manor, Heiko Anrath, Gwydlin Grichert, Setereyns, Caarn und Jook Ahnquork, Reginald Bull, Allan D. Mercant, Julian Tifflor, Mory Rhodan-Abro
Handlungszeitraum: 8. - 13. Februar 2436
Handlungsort: Terra
Lexikon: Relativität der Bewegung (2)
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Im Gobi-Park treffen sich mehrere tausend Mitglieder einer Sekte, die von Croton Manor geführt wird. Da jeder Mensch im Park frei reden darf, hat Manor keine Probleme mit der Behörde. Die Sekte bestand vor dem Auftauchen OLD MANS aus ein paar Menschen, hat aber nach dessen Erscheinen einen unerhörten Zulauf bekommen. Emilio Alberto Aboyer, ein Agent des Solaren Imperiums, wurde von Allan D. Mercant beauftragt, mit Manor zu reden und ihn zu bitten, die Menschenmasse nicht in Aufruhr zu versetzen.

Croton Manor ist, obwohl er es selbst nicht glaubt, ein UB – ein Unidentifiziert Begabter. Der Mutant besitzt die Gabe, Glücksgefühle auszusenden. Diese Gabe verwendet er unbewusst für seine Malerei. Er erklärt Aboyer, dass er in seinen Gemälden sein Blut in die Farben beimischt – erst dadurch können die Bilder Glücksgefühle aussenden.

Was das Thema seiner Rede ist, erfährt der Agent erst, als Manor vor dem Rednerpult steht: er behauptet, dass Perry Rhodan ein Double ist! Aboyer bleibt nichts anderes übrig, als Mercant so schnell wie möglich zu kontaktieren.

Schon während Manors Rede treffen sich Mercant, Bully und andere wichtige Offiziere, um über die aktuellen Ereignisse zu sprechen. Sie stellen fest, dass Manor bei dem Treffen der Administratoren dabei war, und vermuten, dass er dank seiner Gabe feststellen konnte, dass Heiko Anrath nur den echten Perry Rhodan nachahmt. Er glaubt, das Richtige zu tun, während er in Wahrheit die gesamte Menschheit gefährdet. Sie beschließen, nichts gegen den Mutanten zu unternehmen. Würden sie etwas tun, wäre es nur die Bestätigung, dass Manor recht hätte.

Aboyer bekommt den Auftrag, Manor zu überwachen – dieser Befehl ist nicht umsonst, wie sich herausstellt. Aboyer kann herausfinden, dass Gwydlin Grichert wieder auf der Erde ist und sich in der Nähe Manors gezeigt hat. Zu einer Unterhaltung beider Männer kam es nicht.

Als weiteres Problem erweisen sich die vielen unruhigen Anfragen der Flottenoffiziere. Sie wollen wissen, ob Manor die Wahrheit sagt und wirklich ein Double den wahren Großadministrator ersetzt. Bull beschließt, die Raumfahrer aufzuklären, und kann so verhindern, dass es zu einer Meuterei kommt.

Bei seiner zweiten Rede, die Manor gleich am nächsten Tag eingeplant hat, zeigt Grichert seine wahren Absichten. Er stellt sich neben Manor und erklärt ihm, dass er auf seiner Seite stehe. Wird der Doppelgänger Rhodans gestürzt, hat Grichert gute Aussichten auf den Posten des Großadministrators. Manor, der von Grichert überrascht wurde, redet weiter, auch wenn ihm die Tatsache gar nicht passt, auf einer Stufe mit Gwydlin zu stehen.

In der Hoffnung, einen Aufstand zu verhindern, holt Bully Heiko Anrath zurück und schickt ihn zu Manor. Er trägt ihm auf, den UB aufzuklären. Rhodans Doppelgänger gelingt es, Manor auf seine Seite zu ziehen. Doch er hat nicht mit der CONDOS VASAC gerechnet. Ein paar Mitglieder der Verbrecherorganisation geben sich als Männer des Solaren Imperiums aus und entführen Manor. Es kommt, wie es kommen muss. Die Menschheit rebelliert gegen die Entführung! Bis auf die engsten Mitarbeiter haben alle ihren Dienst unterbrochen und demonstrieren. Sie verlangen eine Neuwahl! Den Zellaktivatorträgern bleibt nicht mehr viel Zeit, um die Menschheit vor einem Fehler zu bewahren. In Watan spitzt sich die Lage zu. Die CONDOS VASAC lässt dort erneut Manor reden. Der Sektenführer verlangt, dass sich der »falsche« Perry Rhodan noch einmal hierher begibt, um sich einer genaueren Untersuchung zu unterziehen. Bull ist sich sicher: Wenn kein Wunder passiert, ist Heiko Anrath schon so gut wie aufgedeckt, denn bestimmt haben die Akonen dafür gesorgt, dass entsprechende Geräte vorhanden sind. Doch das Wunder geschieht!

Croton Manor opfert sein Leben, tötet Gwydlin Grichert und erklärt der Menschheit, dass er gezwungen wurde, die Lüge über Perry Rhodan zu erzählen, damit die Akonen die Macht über das Solare Imperium an sich reißen können. Es kommt zum Kampf zwischen den Verbrechern der Organisation und den Männern des Solaren Imperiums. Im Kampfgeschehen stirbt der Sektenführer. Kurz darauf wird die CONDOS VASAC geschlagen.

Die Menschheit wurde in letzter Sekunde gerettet, und Bully kann sich endlich OLD MAN und den Zeitpolizisten zuwenden.

Innenillustration