Verrat auf OLD MAN

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR370)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 370)
PR0370.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: M 87
Titel: Verrat auf Oldman
Untertitel: Sie sind die Feinde der Menschheit – und Perry Rhodans Doppelgänger ist ihr williges Werkzeug
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Freitag, 4. Oktober 1968
Hauptpersonen: Keynz Loopers, Perry Rhodan, Atlan, Heiko Anrath, Major Orlin Raskani, Laury Marten, Oberst Christopher Mecheninger, Javeen Kravilmaeg
Handlungszeitraum: Anfang Oktober 2436
Handlungsort: Terra, USTRAC
Risszeichnung: Riesenroboter OLD MAN von Ingolf Thaler
(Abbildung)
Besonderes:

Der Titel auf dem Roman lautet in der Erstauflage fälschlicherweise »Verrat auf Oldman«

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die Beiboote der zerstörten ORINOCO, die die Besatzung der CREST IV aufgenommen haben, fliegen nach USTRAC. Die Rückkehr Perry Rhodans an seine offiziellen Aufgaben soll in Ruhe vorbereitet und durchgeführt werden. Von Quinto-Center kommt eine Nachricht höchster Dringlichkeit, dass die Akonen über den Doppelgänger Rhodans informiert sind, und sich Agenten an Bord von OLD MAN befinden.

Der Plophoser und akonische Agent Orlin Raskani überfällt Rhodans Doppelgänger Heiko Anrath, tötet Laury Marten, deren Zellaktivator er an sich nimmt, und setzt Anrath unter Drogen, um dessen Willen zu brechen. Raskani bekommt Anrath in seine Gewalt, indem er ihm einredet, man würde ihn »bedingt durch die Rückkehr Rhodans« töten. Als Raskani Anrath seinen Plan vorlegt, dass Anrath als Rhodans Double Reginald Bull, Julian Tifflor, Allan D. Mercant und Janos Ferenczy verhaften lassen soll, wird Anrath klar, dass Raskani wohl ein Mitglied des akonischen Energiekommandos ist. Anrath beauftragt den stellvertetenden Kommandanten OLD MANS, Christopher Mecheninger, mit der Verhaftung von Bull, Tifflor, Mercant und Ferenczy wegen Verrats an der Menschheit, da sie den Plan hätten, den Akonen als Preis für deren Unterstützung im Kampf gegen die Zweitkonditionierten 100 Industrieplaneten des Imperiums auszuliefern.

Rhodan und Atlan, die sich immer noch auf USTRAC befinden, erfahren von dieser Entwicklung und machen sich mit der IMPERATOR III sofort auf den Weg ins Solsystem.

Mittlerweile ist OLD MAN in der Gewalt von Anrath und Raskani. Nach der Verhaftung von Bull, Tifflor, Mercant und Ferenczy wurde der HÜ-Schirm OLD MANS aktiviert, und Anrath arbeitet Namenslisten weiterer Personen ab, die inhaftiert werden sollen. Aber Atlan hat seine Rückkehr ins Solsystem an Bord der IMPERATOR III bekanntgegeben, um den gegnerischen Aktivitäten etwas entgegenzusetzen.

Die Akonen hingegen schicken den rumalischen USO-Doppelagenten Javeen Kravilmaeg an Bord der JUNOESQUE ins Solsystem, um weitere Anweisungen an Raskani und Anrath zu überbringen. Kravilmaeg überzeugt den Bordarzt, dass dieser eine kurze Nachricht hinsichtlich des Auftrags der JUNOESQUE abstrahlt. Durch die zum Einflug Kravilmaegs zu OLD MAN in dessen HÜ-Schirm entstehende Lücke können die Teleporter Gucky, Ras Tschubai und Tako Kakuta in OLD MAN eindringen, ein Angriff von Kravilmaeg auf Raskani jedoch misslingt. OLD MAN soll das Solsystem verlassen, um ins Blaue System der Akonen zu fliegen, Gucky und die beiden anderen Teleporter können aber einen Kraftwerksingenieur dazu überreden, die Energiezufuhr seines Kraftwerks zum HÜ-Schirm zu deaktivieren, so dass eine Lücke im HÜ-Schirm entsteht, durch die die IMPERATOR III mit Atlan und Rhodan einfliegen und auf OLD MAN landen kann. Als Raskani bemerkt, dass er die Kontolle verliert, will er mit Anrath mit einer Space-Jet fliehen, allerdings hat der echte Rhodan mittlerweile Startverbot erteilt. Bull, Mercant, Tifflor und Ferenczy werden aus der Haft befreit, und Raskani erpresst Rhodan, ihn starten zu lassen. Rhodan jedoch beauftragt Gucky und Harl Dephin, an Bord der Space-Jet von Raskani zu teleportieren, und beschließt gleichzeitig, der Menschheit die Wahrheit hinsichtlich seines Doppelgängers und seines Verschollenseins der letzten Monate zu offenbaren. Raskani erschießt Anrath, als er erkennt, dass das Double durch die Ansprache Rhodans keinen Wert mehr für ihn hat.