Planet der Ruinen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR382)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 382)
PR0382.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: M 87
Titel: Planet der Ruinen
Untertitel: Sie sind Männer des Freihändlerschiffs FRANCIS DRAKE – sie verlassen die Milchstraße und treffen auf die unbekannte Macht
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1968
Hauptpersonen: Roi Danton, Edelmann Rasto Hims, Ontioch Anaheim und Barstow Hinshaw, Edelmann Tusin Randta, Jarq, Jokay Homm, Canoga
Handlungszeitraum: Februar 2437
Handlungsort: Kleine Magellansche Wolke, Sherrano
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 43

Handlung

Roi Danton dringt mit der FRANCIS DRAKE (FD) aufgrund einiger vermisster Raumschiffe der Solaren Explorerflotte in die Kleine Magellansche Wolke (KMW) ein. An Bord befinden sich einige Besatzungsmitglieder, deren Blut gegen einen Symbionten, das Bra-Extrakt, ausgetauscht wurde, so genannte Paraplanten. Schon in der Randzone der KMW wird ein Funksignal geortet, der Sender wird angeflogen. Die FD erreicht das Anchorage-System, einen Stern vom G-Typ mit vier Planeten, der bewohnbare zweite Planet erhält den Namen Sherrano. Das Bra-Extrakt im Schlauchwurm Jarq, der als eine Art Indikator für den Zustand der Paraplanten dient, zersetzt sich aufgrund mangelhafter Ernährung. Sherrano ist von Ruinen und Kratern bedeckt, es hat wohl ein Atomkrieg stattgefunden. Die Funksignale werden von Sherrano abgestrahlt.

Während die FRANCIS DRAKE Sherrano umkreist, starten acht einfache Raketen von Sherrano. Eine wird mittels Traktorstrahl zur Untersuchung eingefangen. Es stellt sich heraus, dass die anscheinend untergegangene Zivilisation einen Entwicklungsstand hatte, der ungefähr dem der Erde der Jahre 1970-1980 entsprach. Danton beschließt zur weiteren Erkundung des Planeten mit einer Space-Jet auf Sherrano zu landen. Als Besatzung sollen neben ihm und Tusin Randta auch die Paraplanten Ontioch Anaheim und Barstow Hinshaw fungieren, zusätzlich sollen der Schlauchwurm Jarq und sein Betreuer Jokay Homm die Expedition begleiten, damit Jarq möglicherweise die ihm fehlenden Substanz für das Bra-Extrakt finden kann.

Zunächst erscheint der Planet unbewohnt und verwüstet, bis die Männer unvermittelt drei Lebewesen gegenüberstehen, die aber sofort in die Ruinen flüchten und die Männer mit Steinschleudern beschießen. Danton möchte eine Verbindung mit den Bewohnern herstellen. Mithilfe eines Translators kommt die Verständigung schließlich zustande. Der Eingeborene Canoga vom Volk der Hobnobs erzählt von heiligen Untergrundsiedlungen, die Danton besuchen möchte. Canoga führt die Männer zum Eingang einer solchen Siedlung, die sie auch betreten und weiter untersuchen. Die Zerstörungen werden geringer, bis sich nach einiger Zeit nach einem kurzen Ausbruch von Hyperstrahlung ein Loch im Boden öffnet, in das die Männer gesaugt werden. Schnell tauchen Roboter auf und eröffnen das Feuer. Durch Beschuss von Schaltanlagen werden die Roboter außer Gefecht gesetzt. Die Männer dringen weiter vor, Danton wird von einer Energiesphäre eingehüllt, die ihn bewegunglos macht. Anaheim gelingt es, Danton von der Sphäre zu befreien. Beim weiteren Vordringen verschwinden zunächst Homm und kurz darauf Jarq. Wieder werden die Männer von Robotern attackiert, ein abgeschossener Robot kollidiert mit Anaheim und verletzt ihn schwer. Aber der Symbiont regeneriert sofort die Verletzungen.

Die weitere Flucht führt die Männer stundenlang durch ein Labyrinth, bis sie schlussendlich an einem unterirdischen Fluss auf die Leiche von Homm treffen. Die Männer tauchen und schwimmen durch den Fluss, werden wieder von Robotern beschossen und bombardiert. Nach längerer Flucht durch den unterirdischen Fluss wird dieser zum künstlichen Kanal und die Männer erreichen eine Art Kläranlage mit rotierenden Metallblättern. Es gelingt ihnen, sich zwischen diesen Blättern hindurchzuzwängen, und das offene Meer zu erreichen. Die Männer fliegen zum Strand, wo sie den toten Schlauchwurm finden. Das Bra-Extrakt hat ihn nicht gerettet, aber Jarq liefert den Hinweis auf die in der Ernährung fehlende Substanz, Calcium! Im Anchorage-System sind mittlerweile drei unbekannte kreiselförmige Raumschiffe erschienen. Danton äußert den Verdacht, das Anchorage-System sei eine ausgeklügelte Falle. Beim Versuch, Danton und seine Begleiter mitsamt ihrer Space-Jet aufzunehmen, wird die FD durch die drei unbekannten Schiffe schwer beschädigt, kann aber (ohne Danton) entkommen. Dantons Space-Jet wird durch die Kreiselschiffe per Traktorstrahl eingefangen.

Innenillustrationen