UFOs in der Galaxis

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR402)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 402)
PR0402.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: UFOs in der Galaxis
Untertitel: Die Accalauris tauchen auf – die Schreckgespenster des vierten Jahrtausends
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 16. Mai 1969
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Gucky, Oberst Korom-Khan, Screw Howard, Dr. Redskin, Gunnar Helgerson, Lord Zwiebus
Handlungszeitraum: Ende September - 5. Oktober 3431
Handlungsort: Solsystem, Salem, Graper-System, INTERSOLAR
Lexikon: Erdsatellit
Besonderes:

Schreibfehler im Untertitel: Accalauries wurde ohne e geschrieben.

Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 45

Handlung

Als die BOX-23114, ein Versorgungsraumschiff der Posbis, die Temporalschleuse des ATG-Feldes anfliegt, wird es seit über 1000 Lichtjahren von einem unbekannten, grellstrahlenden Objekt verfolgt. Diese Objekte werden bereits seit sechs Monaten in der gesamten Galaxie beobachtet und haben den Namen Accalauries erhalten. Alarmiert und aus Angst vor einer Entdeckung des Solsystems lässt Perry Rhodan die INTERSOLAR startbereit machen, denn es kommt immer zu verheerenden Explosionen, wenn die Fremden auf Planeten landeten oder Kontakt mit anderen Schiffen suchten. So erwischt es auch das Fragmentraumschiff der Posbis. Instinktiv werden die Accalauries als Feinde eingestuft.

Trotz der Gefahr, die von dem Accalaurie ausgeht, beschließt Perry Rhodan ihn mit der INTERSOLAR und vier weiteren Schiffen zu verfolgen. Während der Verfolgung empfängt die INTERSOLAR einen Notruf aus dem Graper-System, dem Planeten, von dem die Posbi-Box gestartet war. Perry Rhodan lässt das Flaggschiff die Verfolgung abbrechen und Kurs auf den Planeten Salem, den dritten des Graper-Systems, nehmen.

Die Besatzung der Hogaltan-Mine auf Salem hatte kurz zuvor den Anflug von vier kleinen Accalauries beobachtet. Als zwei der Leuchtwesen mit der Oberfläche in Berührung geraten, kommt es wie vorhergesehen zur Explosion. Den Leiter der Station, Screw Howard, beschleicht der Verdacht, dass es sich um Wesen aus Antimaterie handelt, was die verheerenden Explosionen erklären könnte.

Als die INTERSOLAR im Graper-System eintrifft, befinden sich in einer Umlaufbahn um Salem zwei Accalauries. Rhodan befiehlt, das Feuer auf einen zu eröffnen, um ihnen klarzumachen, dass man sie als Gefahr einstuft. Der Strahl der Thermonuklearwaffe wird jedoch von dem Accalaurie zunächst absorbiert und kurze Zeit später hinter ihm zur Explosion gebracht. Damit ist der Beweis erbracht, dass die Wesen aus Antimaterie bestehen.

Auf dem Planeten entschließt unterdessen Dr. Redskin – ein Mitglied der Stationsbesatzung – sich trotz der tödlichen Gefahr von einem der Wesen einfangen zu lassen. Rhodan verhindert jedoch durch Beschuss, dass der Accalaurie sein Mutterschiff mit dem Wissenschaftler erreicht. Es versteht die Warnung und gibt Redskin frei. Kurze Zeit später verlassen die Accalauries das Sonnensystem.

Der Stützpunkt wird wegen der immer noch vorhandenen Gefahr aufgegeben und die INTERSOLAR kehrt ins Solsystem zurück.

Innenillustrationen