Das Geheimnis von Olymp

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR410)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 410)
PR0410.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Das Geheimnis von Olymp
Untertitel: Er kommandiert eine Gruppe von Gaunern – und er arbeitet für das Solare Imperium
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1969
Hauptpersonen: Galbraith Deighton, Anson Argyris, Joaquin Manuel Cascal, Caresca Asayah, Sarto Ryan, Dyroff Hypern, Dagmar O'Yutang, Hepong Cylopher, Gerinos de Lapal
Handlungszeitraum: 28. Juni - 17. Juli 3432
Handlungsort: Olymp, Kopernikus
Besonderes:

Leseprobe Terra-Taschenbuch Nr. 164: »Das Labor der Esper« von Dan Morgan (S.65-66)

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Joaquin Manuel Cascal wird von Perry Rhodan und der Solaren Abwehr Ende Juni 3432 nach Olymp geschickt, um eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Diese rekrutiert er in erster Linie aus ehemaligen Kommilitonen seines Studiums an der Universität in Terrania City. In der Folge will er Kontakt mit den Wissenschaftlern aufnehmen, einer Gruppe von Individualisten, die schon seit Jahrhunderten auf dem Planeten Kopernikus im Newton-System siedeln.

Diese Wissenschaftler arbeiten laut eines Hinweises von Tipa Riordan anscheinend an der Entwicklung eines so genannten Nullzeitdeformators, einem Gerät, mit dem man in die Vergangenheit vordringen kann.

Am Morgen des 1. Juli 3432 ist es dann soweit. Cascal hat neben seiner Führungscrew, bestehend aus Caresca Asayah, Sarto Ryan, Dyroff Hypern und Dagmar O'Yutang, weitere 46 zuverlässige Leute rekrutiert und er bekommt von Anson Argyris sein neues Raumschiff, die OVERLUCK, übergeben.

Es folgen 72 anstrengende Stunden, in denen Cascal seine neue Mannschaft auf das neue Schiff einstimmt. Nach Abschluss der Übungen lässt er Kurs auf den Planeten Talb-Lessah setzen. Es ist eine unbedeutende Welt, allerdings birgt sie ein Geheimnis, das nur Cascal kennt: Die Solare Abwehr hat dort eine Attrappe des Wracks seines ehemaligen Raumschiffes MARIMA gebaut, in dessen Laderäumen achtundzwanzig Tonnen reinsten Howalgoniums lagern. Cascals Mannschaft birgt die Ladung und setzt nun Kurs auf das Newton-System.

Während der Landung auf Kopernikus versenkt Cascal unbemerkt eineinhalb Tonnen Howalgonium aus einem weiteren geheimen Vorrat in den See der Hauptstadt Utopolis, dann nimmt er Kontakt mit dem Anführer der Realisten – einer der beiden Gruppen der Wissenschaftler –, Hepong Cylopher, auf und bietet ihm die achtundzwanzig Tonnen Howalgonium für ein Drittel des normalen Preises zum Kauf an. Die beiden werden sich einig und Cascal erhält Schecks über fast 94 Milliarden Solar.

Cascal verabschiedet sich unter einem Vorwand von Cylopher und nimmt Kontakt zur Niederlassung des Solaren Geheimdienstes auf. Major Concyles Ergossonen, der Chef der Abwehr auf Kopernikus, weiß von einem gefährlichen Plan der Lapalisten – der anderen der beiden Gruppen, die die Verhältnisse in der Galaxis von 2400 zurücksehnen – zu berichten. Für weitergehende Informationen empfiehlt er ein vertrauliches Gespräch mit Hepong Cylopher.

Cylopher berichtet von einem Plan von Gerinos de Lapal, mit einem Zeitexperiment alles Negative der Vergangenheit auszulöschen und somit dem Positiven volle Wirksamkeit zu verschaffen, damit in der Gegenwart alle Siedlungswelten weiterhin unter Kontrolle des Solaren Imperiums stehen. Nach Cylophers Meinung würde das zu einer riesigen Katastrophe führen.

Cascal nimmt erneut Kontakt zu Ergossonen auf, um an die Lapalisten heranzukommen. Während der Besprechung bringt ein Bote eine Nachricht direkt von Galbraith Deighton mit dem wahren Ziel der geplanten Operation: Cascal soll den Lapalisten Howalgonium verschaffen und ihnen ermöglichen, ihre Experimente schnell zu Ende zu führen. Anschließend soll er mit dem Nullzeitdeformator in das Jahr 2909 springen, um Gevoreny Tatstun auszuschalten und damit die Geburt Ribald Corellos zu verhindern.

Der Kontakt zu den Lapalisten gelingt und wegen des Vertrauensbruches lässt Hepong Cylopher Cascals Mannschaft verhaften und sein Schiff festsetzen. De Lapal jedoch willigt in den Handel ein und Cascal muss die Experimente abwarten, bevor er in die Vergangenheit startet.

Innenillustrationen