Die Zeitpendler

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR422)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 422)
PR0422.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Die Zeitpendler
Untertitel: Sie entfliehen dem Zeitsturm – und landen in der Sonnenhölle
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 19. September 1969
Hauptpersonen: Ratschat, Lecufe, Perry Rhodan, Atlan, Alaska Saedelaere, Lord Zwiebus, Geoffry Abel Waringer, Galbraith Deighton
Handlungszeitraum: Mai bis Juni 3433
Handlungsort: Solsystem
Lexikon: Corello
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 47

Handlung

Der Todessatellit heizt weiter die Sonne auf. Die inneren Planeten müssen inzwischen durch Paratronschirme vor der Sonne geschützt werden. In dieser Situation beschließt die Führung, in zwölf Tagen das ATG-Feld abzuschalten, um die solare Menschheit zu evakuieren, wenn nichts Entscheidendes passiert. Die Spezialschiffe SUN DRAGON und SUN DRAGON II kehren unverrichteter Dinge aus der Sonne zurück, die Lage scheint aussichtslos.

Ende Mai 3433 wird eine Gruppe Cappins auf den Todessatelliten in der irdischen Sonne aufmerksam. Die Cappins sind mit einer Experimentalstation im Zeitstrom unterwegs. Aufgrund von Experimenten mit der Zeit und der Absoluten Sechsten Dimension pendelt das Cappinschiff zwischen der relativen Nullzeit und knapp 46 Stunden in der Zeit.

Beim »Vorbeipendeln« an der Zeit des Solsystems, das fünf Minuten in der Zukunft existiert, können die Cappins den Satelliten erkennen. Der Todessatellit ist viel mehr als das, er ist eine vollständige Raumstation und ein Pedopeiler, der eine Pedotransferierung möglich macht. 8000 von 20.000 Cappins können sich auf den solaren Satelliten retten.

Neun Tage vor der Abschaltung häufen sich bei Alaska Saedelaere die Anfälle, er hört Stimmen und schreit immer wieder »Sie sind da!« Auch Lord Zwiebus reagiert heftig. Beide sind sich einig, dass »Tausende angekommen sind«, Zwiebus hat sie als Cappins identifiziert. NATHAN bestätigt diese Theorien.

Aufgrund der Annahme, dass das Sonnensystem nur durch Zufall entdeckt wurde, entwickelt Atlan den Plan, das Sonnensystem in der Zeit pendeln zu lassen, um den Cappins den Rückweg abzuschneiden. Damit sollen die Cappins gezwungen werden, den Todessatelliten abzuschalten, um nicht selbst umzukommen.

Die Cappins schleusen wenig später ein Raumschiff aus, aber auch dieses Schiff reagiert nicht auf Funksignale der Terraner.

Das Schiff versucht, nach Terra durchzukommen, wird aber von terranischen Einheiten mit Narkosestrahlern abgefangen und geentert. Die Enterkommandos finden nur Vertreter einer Biozüchtung der Cappins, die die Eindringlinge mit organischer Säure angreifen. Die Cappins haben sich per Pedotransferierung in den Todessatelliten abgesetzt. In letzter Sekunde können die Raumlandetruppen evakuiert werden, bevor der Cappinraumer explodiert.

Da eine Flucht unmöglich scheint, stellen die Cappins den Aufheizmechanismus des Satelliten ab, die Sonne beruhigt sich innerhalb weniger Tage. Die akute Gefahr ist gebannt.

Innenillustrationen