Schirmherr der Zeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR437)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 437)
PR0437.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Schirmherr der Zeit
Untertitel: Er beherrscht die Straße zwischen Zukunft und Vergangenheit – er ist ein Zweidenker
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 2. Januar 1970
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Ras Tschubai, Alaska Saedelaere, Icho Tolot, Atlan, Ovaron, Takvorian, Levtron, Merceile
Handlungszeitraum: Zeitreise ins Jahr 200.000 v. Chr.
Handlungsort: Terra
Lexikon: Meditation, Medium, Veränderliche Sterne
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 48

Handlung

Ovaron ist Chef des Geheimdienstes und der Streitkräfte auf Lotron, wie die Cappins die Erde 200.000 Jahre in der Vergangenheit nennen. Alle Cappins arbeiten auf Lotron für ein Biozucht-Programm, bei dem die Fauna der Erde als Versuchsobjekt dient. Ovaron selbst hält dieses Zuchtprogramm für verbrecherisch, muss seine Einstellung aber verbergen.

Außerdem scheint er einer Organisation anzugehören, die dieses Programm bekämpft. Ovaron besitzt eine geheime Schaltstation. Er soll Zeitexperimente der Cappins verhindern, wofür ihm seine Auftraggeber die Goldene Spindel zur Verfügung gestellt haben, die mit ihrem in die Zukunft gerichteten Sextadim-Störstrahl Reisen in diese Zeitebene verhindert. Ovaron kennt seine Auftraggeber nicht und hat auch keine weiteren Erinnerungen an sie, diese scheinen unterdrückt oder ausgelöscht.

Zusätzlich muss sich Ovaron seinen Stellvertreter Tarakan vom Leib halten sowie den Chef der Bio-Experimente Levtron, einen ehrgeizigen Cappin und persönlichen Gegner, der sich wie er zu Merceile hingezogen fühlt.

Der Konflikt zwischen Ovaron und Levtron verschärft sich auf einem Jagdausflug, an dem auch der planetare Chef des Unternehmens, Lasallo, teilnimmt. Als die Gruppe von Zyklopen angegriffen wird, versucht Levtron zweimal, Ovaron zu töten. Ovaron kann die Tat nicht beweisen, also verhält er sich ruhig.

Ovarons Reitpferd bei der Jagd ist Takvorian, ein intelligenter Zentaur mit hellblauem Fell. Der menschliche Oberkörper wird durch eine Biomaske in Form eines Pferdekopfes eingehüllt. Ovaron hat Takvorian als Kind vor der Vernichtung gerettet. Er hat die Intelligenz Takvorians erkannt, der außerdem eine Mutantengabe besitzt: Er ist Movator und kann den Zeitablauf für die Menschen seiner Umgebung verlangsamen, so dass er fast unangreifbar wird.

Kurz nach dem Überfall durch Levtron gibt die Geheimzentrale Ovarons Alarm. Ein Objekt nähert sich durch die Zeit. Für Ovaron kommen als Insassen nur Cappins mit verbrecherischen Absichten in Frage, tatsächlich aber ist es der Nullzeitdeformator, der 200.000 Jahre in die Vergangenheit gereist ist. Die Expeditionsteilnehmer Perry Rhodan, Ras Tschubai, und Alaska Saedelaere machen in einem Shift eine erste Erkundungstour. Icho Tolot begleitet den Shift zu Fuß.

Ovaron versucht, die ihm unbekannte Zeitmaschine mit Sextadim-Resonatorschallbomben zu vernichten, aber der Paratronschirm des Nullzeitdeformators hält dem Angriff stand. Ovaron ist entsetzt, er glaubt, dass Cappins sich einen riesigen technischen Vorsprung erarbeitet haben, und greift den Nullzeitdeformator mit Robotern an. Rhodans Shift hat keine Möglichkeit mehr, zur Zeitmaschine zu gelangen.

Ovaron will die Ankunft der Maschine nicht publik werden lassen, was aber misslingt, da der Paratronschirm allen Angriffen widersteht. Als Raumschiffe der Cappins eingreifen, muss Atlan mit dem Nullzeitdeformator verschwinden, ohne das Erkundungsteam wieder an Bord nehmen zu können. Atlan bringt die Zeitmaschine 3000 Jahre tiefer in die Vergangenheit.

Ovaron und Takvorian gelingt es, das terranische Team mithilfe der Movatorfähigkeiten zu überwältigen, ebenso wie Ras Tschubai und Icho Tolot, der mit starken Fesselfeldern außer Gefecht gesetzt wird. Ein erstes Gespräch zwischen Rhodan und Ovaron, bei dem Rhodan offenbart, dass die Zeitmaschine aus der Zukunft stammt, gestaltet sich positiv.

Innenillustrationen