Das Kommandogehirn

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR445)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 445)
PR0445.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Das Kommandogehirn
Untertitel: Die Zeitreisenden kommen zu früh – eine Positronik will sie vernichten
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1970
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Ovaron, Oberst Toronar Kasom, Merceile, Takvorian, Professor Tajiri Kase, Sir Anthony, Gucky
Handlungszeitraum: Zeitreise ins Jahr 196.585 v. Chr.
Handlungsort: Terra, Mimas, Titan
Risszeichnung: Terranischer Materietransmitter mittlerer Bauart, in Aktion von Rudolf Zengerle
(Abbildung)
Lexikon: Lokoshan, Kasom
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 49

Handlung

Ovaron macht die Terraner des Jahres 3434 mit der Tatsache bekannt, dass auf dem sechsten Saturnmond Titan ein Geheimdepot existiert. In diesem Depot wurde er sich seiner wieder bewusst, hier beginnt seine Erinnerung. Nach Ovarons Berechnungen war es der 23. Juni 200.018 vor der Jetztzeit (entspricht dem 23. Juni 196.585 v. Chr.). In diesem Depot ist alles eingelagert, was ein Wissenschaftler oder ein Agent brauchen könnte, auch ein Vorrat an Sextagonium.

Ovaron will den Terranern Sextagonium aus dem Depot zur Verfügung stellen, wenn eine Expedition mit dem Nullzeitdeformator acht Tage früher dort eintrifft, damit Ovaron das Geheimnis seiner Herkunft lüften kann.

Die Expedition soll dieses Mal direkt in die Vergangenheit Titans gehen, darum wird der Nullzeitdeformator zum Titan gebracht. Die größte Schwierigkeit für die Expedition wird das Kommandogehirn des Depots sein, eine hochgezüchtete Positronik.

Perry Rhodan macht noch einen Abstecher nach Mimas, um den Mutanten Ribald Corello zu besuchen, der sich in der Paraklinik nur langsam erholt.

Die Reise mit dem Nullzeitdeformator verläuft ohne Störungen. Niemand entdeckt die Zeitmaschine bei ihrer Ankunft. Zwei Shifts machen sich auf den Weg zum geheimen Depot Ovarons. Wegen der Ortungsgefahr fahren die Shifts mit ihren Gleisketten. Trotz großer Bedenken Ovarons besteht Perry Rhodan darauf, schon jetzt, acht Tage vor der Ankunft Ovarons, in die Station einzudringen. Ovaron hat Bedenken, dass sein Zugangscode noch nicht wirksam ist.

Ovaron behält Recht: Als er den Impuls abstrahlt, wird der Shift angegriffen. Nur der Paratronschirm und Toronar Kasoms Flugkünste bewahren das Fahrzeug vor der Zerstörung. Der Shift kann glücklicherweise entkommen, stürzt dann aber doch ab und ist bloß noch ein Wrack. Mit den Anzugaggregaten fliegt die Besatzung den zweiten Shift an, um vorläufig zum Nullzeitdeformator zurückzukehren.

Innenillustrationen