Planet der Pazifisten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR452)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 452)
PR0452.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Planet der Pazifisten
Untertitel: Sie landen auf der Welt des Friedens – und müssen um ihr Leben kämpfen
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1970
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Scholschowo, Mason Grammick, Folly Utter, Ovaron, Der Lofkano, Oberstleutnant Menesh Kuruzin, Atlan
Handlungszeitraum: August 3437
Handlungsort: Gruelfin, Planet Lofsoog
Lexikon: Merkosh
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Der Offiziersanwärter Mason Grammick hat Teile eines Roboter-Prototyps an Bord der MARCO POLO geschmuggelt. Im Laufe der Reise hat er mit organisierten Teilen den Roboter zu einem skurrilen Etwas namens Folly Utter zusammengeschraubt. Die Positronik des Roboters ist fixiert auf die Vervollkommnung des Roboterkörpers. Beim Diebstahl eines Schaltkreises für diesen Roboter wird Grammick erwischt. Er soll den Roboter im Konverter vernichten. Perry Rhodan begnadigt den Roboter, er soll beim nächsten Planetenaufenthalt ausgesetzt werden.

Die Schiffsführung steht noch immer vor dem Problem, keine aktuellen Informationen über die Galaxie Gruelfin zu besitzen. Ovarons Sternenkarten und Informationen über Völker und politische Beziehungen sind 200.000 Jahre alt und damit nicht verwertbar.

Einen Hinweis gibt Scholschowo, der Moritator. Er liegt noch immer im Koma mit geringen Überlebensaussichten im Bordlazarett. Scholschowo erwacht zweimal aus dem Koma, wobei er Ovaron als Ganjo erkennt. Gucky bemerkt eine PSI-Verbindung zwischen Ovaron und Scholschowo, die Ovaron unerklärlich ist. In der kurzen Wachphase bittet er eindringlich, das Ovaron nach Lofsoog gehen soll. Lofsoog ist von Pazifisten bewohnt, die den Fortschritt ablehnen. Da es keine anderen Hinweise für die MARCO POLO gibt, macht sich das Trägerschiff auf den Weg.

Lofsoog wird von einem Kreuzer mit Perry Rhodan, Atlan, Ovaron und den Mutanten an Bord angeflogen, die MARCO POLO bleibt im Ortungsschutz einer Nachbarsonne. Mit an Bord sind auch Mason Grammick und sein Roboter. Nach Ovarons Unterlagen ist Lofsoog vor 200.000 Jahren ein wissenschaftliches Zentrum für viele Forschungsrichtungen gewesen. Alle Planeten des Systems waren für Forschungen erschlossen.

Das Bild, das die Terraner bei der Landung sehen, ist der eines landwirtschaftlich genutzten Planeten. Der Raumhafen existiert noch, aber er wird nicht gewartet, die Anlagen zerfallen. Es gibt keinen Funkkontakt. Drei Stunden nach der Landung tauchen drei von Tieren gezogene Karren auf. Perry Rhodan, Roi Danton und Ras Tschubai nehmen Kontakt mit den Lofsoogern auf. Der Friedensdiktator, der den Titel Lofkano trägt, begrüßt die Ankömmlinge. Alles scheint friedlich zu verlaufen.

Dann erscheint Mason Grammick mit seinem Roboter an der Schleuse. Der Roboter stolpert die Gangway hinunter. Allein die Tatsache, dass ein Roboter Lofsoog betritt, empfinden die Lofsooger als Angriff. Der Friedensdiktator bringt überraschend eine Waffe zum Einsatz, die alle Energie auf dem Kreuzer bindet und die Besatzung paralysiert. Entkommen können nur die Mutanten, Perry Rhodan, Ovaron und Mason Grammick mit seinem Roboter.

Gucky und Ras gehen auf die Suche nach dem Friedensdiktator und dem Standort der Waffen. Sie finden eine Station, die offensichtlich aus früheren Zeiten stammt.

In der Station befindet sich der Friedensdiktator sowie Atlan und Menesh Kuruzin, die hier verhört werden sollen. Da Atlan mentalstabilisiert ist, ist das Verhör nicht möglich. Der Lofkano fasst den Entschluss, die ganze Besatzung zu töten und das Raumschiff im Meer zu versenken um den Frieden zu bewahren.

Gucky teleportiert mit Perry Rhodan und Ovaron in die Station. Der Lofkano hat die Zentrale räumen lassen. Er will die alleinige Verantwortung für den Tod der Schiffsbesatzung übernehmen und danach zurücktreten. In der Zentrale will er die Paralysestrahlung so weit erhöhen, dass die Besatzung getötet wird.

Gucky blockiert die entsprechenden Schaltungen telekinetisch. Er nimmt den Lofkano mit zu Mason Grammick und seinem Roboter. Nachdem sich der Lofkano von der Harmlosigkeit des Roboters überzeugt hat, gewährt er den Terranern freien Abzug. Außerdem unterrichtet er Gucky über die Rolle der Moritatoren in Gruelfin. Er berichtet von Archivwelten der Moritatoren, auf denen die Geschichte Gruelfins bis in ferne Vergangenheit dokumentiert sein soll. Kurz darauf fliegt der Kreuzer mit seiner kompletten Besatzung, einschließlich Folly Utter, wieder ab.

Innenillustrationen