Invasion der Schatten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR477)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 477)
PR0477.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Invasion der Schatten
Untertitel: Gefahr für die Menschheit – eine Geisterarmee überfällt den Planeten Olymp
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (5 x)
Erstmals erschienen: 1970
Hauptpersonen: Oberst Kalan Zorkh, A-P1 genannt Basilowitsch, Anson Argyris, Phyl Amant, Balton Wyt, Kimray Wyt, Galbraith Deighton
Handlungszeitraum: März 3438
Handlungsort: Milchstraße, Olymp
Lexikon: Nullhypothese, Permeabilität, Feldkonstanten, Elektrisches Feld
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Karam Akanjii, Kommandant der Takerer in der Milchstraße, soll auf Anweisung des Taschkars mit der Pedoinvasion beginnen. Diesen Befehl führt er pflichtgetreu aus...

Die EX-BOX 123 unter dem Kommando von Kalan Zorkh kehrt nach einem Jahr Erkundung der Eastside nach Olymp zurück. Kaiser Anson Argyris bereitet den Terranern bzw. Kolonialterranern einen herzlichen Empfang.

Der nächste Morgen beginnt mit einer Serie von Anschlägen: Die ALVAMIRA feuert auf die Hypertronzapfer der Nordpolstation Olymps, die automatischen Abwehrforts schießen das Raumschiff ab, es gibt weitere Fehlfunktionen, und bevor Anson Argyris der Bevölkerung des Planeten Anweisungen geben kann, ist der Staatssender Hypervideo Olymp ausgefallen. Auch die Transmitterstraße ins Solsystem fällt aus, auf Olymp tobt ein Chaos.

Im Solsystem wird Balton Wyt in den Einsatz geschickt. Er trifft mit der SPARTA im Boscyk-System ein, doch der Wachkreuzer LOVELY BOSCYK feuert urplötzlich auf das Schiff der Solaren Flotte. Wyt begreift schnell, dass hier takerische Pedotransferer am Werk sind, und kommt mit einem Enterkommando an Bord. Er findet den Kommandanten, Kimray Wyt, und schlägt die Pedotransferer in die Flucht.

Auf Olymp gelandet, darf Wyt zunächst einmal ausruhen, bevor ihn Argyris über die Situation informiert. Balton Wyt inspiziert die Nordpolstation und kann sechs übernommene Techniker sowie den Direktor überführen. Doch angesichts der unzähligen Sabotageakte wird klar, dass schleunigst die Operationsbasis der Takerer ausgehoben werden muss. Diese wird auf Fireplace vermutet, und die beiden Wyts begeben sich dorthin. Tatsächlich entdecken sie schließlich einen Hohlraum, doch sie müssen feststellen, dass dort lediglich eine mächtige Wesenheit lebt, die sich mit Illusionen umgibt. Eine Basis der Takerer wird nicht gefunden, und so kehren die beiden unverrichteter Dinge wieder nach Olymp zurück.

Dort ist nun auch der Kaiser selbst das Opfer einer Pedotransferer-Attacke. Der Plasmateil seines Gehirns wird von Akanjii beherrscht, doch der Positronikteil wehrt sich mit Erfolg gegen die Übernahme. Der Vario-500 tobt unkontrollierbar durch seinen Palast und lässt eine Spur der Zerstörung hinter sich zurück. Sein Sekretär Phyl Amant kann ihn erfolgreich in ein Fallenlabyrinth einsperren. Balton Wyt folgt dem Kaiser, kann ihn aber nicht stoppen. Der Vario-500 schafft es schließlich, eine Nebenstation der Kontrollanlagen unter dem Palast zum Einsturz zu bringen, und der Takerer flieht. Argyris ist wieder er selbst, leider aber auch unter einem Schuttberg begraben. Balton Wyt ergreift »kraft meiner Vollmachten die Regierungsgewalt über Olymp und das System der Freifahrer«, während Ribald Corello in das System kommt.

Innenillustrationen