Die Alte von USTRAC

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR532)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 532)
PR0532.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Die Alte von USTRAC
Untertitel: Das Intelligenz-Suchkommano auf dem Trainingsplaneten – die erste Bewährungsprobe beginnt
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: November 1971
Hauptpersonen: Cheborparczete Faynybret, Orin Ellsmere, Robert C. Hollingsworth, King Pollack, Frociwen MynCahit, Major Bannerman
Handlungszeitraum: Anfang April 3442
Handlungsort: USTRAC
Lexikon: Dewell, Dwellion, Graper, Firmer
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Cheborparczete Faynybret, Leiter des Intelligenzsuchkommandos, trifft mit 400 Männern und Frauen für ein intensives Trainingsprogramm auf USTRAC ein, begleitet von seinem Adjutanten Major Orin Ellsmere und dessen Mitarbeitern Leutnant Robert C. Hollingsworth und Sergeant King Pollack.

Auf USTRAC, dem dritten Planeten der Sonne Impron, wurden mehr als 1000 durch Energieschirme von der Außenwelt abgetrennte Sektoren mit unterschiedlichen Umweltbedingungen geschaffen, um Einsätze unter realen Bedingungen durchführen zu können. Zur Steuerung des Trainingskomplexes wurde die Hyperinpotronik ASAC erbaut, deren organische Komponente durch die Verdummungsstrahlung des Schwarms in Mitleidenschaft gezogen und unkontrollierbar geworden war. Admiral Frociwen MynCahit, Chef des Trainingsplaneten, deaktivierte den organischen Teil der Anlage sowie 2000 Posbi-Roboter, um ein drohendes Chaos zu verhindern.

In der Nacht nach der Ankunft begibt sich King Pollack in einen der Kontrollräume, wo er einer alten grauhaarigen Frau begegnet. Eine an ASAC formulierte Frage, die die Anzahl der Bevölkerungsmitglieder auf USTRAC mit einem Intelligenzquotienten von über 160 betrifft, löst einen Alarm aus, der zahlreiche Wachen aktiviert. Pollack entscheidet sich zur Flucht, die in einem von USO-Offizieren besetzten Büro endet. Als Admiral MynCahit eintrifft und Pollack nach dem Grund für seine nächtliche Aktion befragt, werden die Männer durch einen Posbi-Roboter angegriffen. Pollack kann den Admiral aus der Schusslinie stoßen, wird dabei selbst verletzt und verliert das Bewusstsein.

Faynybret und seine Mannschaft ziehen sich in das Hauptquartier von Admiral MynCahit zurück, um die Lage zu besprechen. Eine Abschaltung der Posbi-Roboter durch die positronische Komponente von ASAC ist nicht möglich, zudem stellt sich die Frage, wie die Roboter überhaupt reaktiviert werden konnten.

King Pollack gelingt es mittlerweile, aus dem zerstörten Bürokomplex zu fliehen. Er kann aus der Energiewaffe eines zerstörten Roboters eine Bombe konstruieren, deren Explosion die noch nicht reaktivierten Roboter vernichtet. Überraschenderweise hat dies auch Auswirkungen auf alle anderen Roboter, denn sie erstarren und stellen keine weitere Gefahr mehr dar. King Pollack wird schwer verletzt in die Krankenstation gebracht und behandelt. Die alte Frau, nach deren Zustand er sich erkundigt, scheint niemand auf USTRAC zu kennen.

Am folgenden Tag startet die Ausbildung mit Hypnoschulungen und dem Einsatztraining. Die erste Mission führt in eine Kuppel mit jupiterähnlichen Umweltbedingungen, die zweite Mission soll in einer venusähnlichen Atmosphäre stattfinden. Stattdessen findet sich die Gruppe, die von Orin Ellsmere angeführt wird, in einer kalten Wüstenlandschaft wieder. Obwohl die Hochtemperaturausrüstung für diese Umgebung ungeeignet ist, entscheidet sich Ellsmere, an den vorgesehenen Zielpunkt zu marschieren. Als King Pollack sich auf die Suche nach der Quelle giftiger Gase macht, die der Gruppe Probleme bereitet, begegnet er erneut der alten Frau.

Am 14. April 3442 muss eine zwölfköpfige Gruppe mit Orin Ellsmere als Kommandant den ersten Raumeinsatz bestreiten. Trotz der Bereitschaftsmeldung des Bordrechners, für deren Weiterleitung Pollack verantwortlich ist, verspürt Ellsmere ein unerklärliches Gefühl der Unruhe und überprüft mehrmals die berechneten Kursdaten, ohne dass er einen Fehler feststellen kann. Er entscheidet sich, eine persönliche Inspektion des Bordrechners vorzunehmen, der aus drei voneinander unabhängigen Einheiten besteht. Die Inspektion, bei der Ellsmere der alten Frau begegnet, die sich vor seinen Augen in Luft auflöst, ergibt, dass in allen drei Rechnereinheiten gleichartige Modifikationen vorgenommen worden sind. In letzter Sekunde kann der Start des Schiffes abgebrochen werden. Eine spätere Untersuchung zeigt, dass das Raumschiff beim Eintritt in den Linearraum zerstört worden wäre. Da King Pollack das Rechnersystem für voll einsatzbereit gemeldet hatte, vermutet man eine Manipulation der Hypnoschulungen.

Aus den merkwürdigen Ereignissen der letzten Zeit schließen die Verantwortlichen auf USTRAC, dass ASAC hierfür verantwortlich sein muss. Cheborparczete Faynybret spricht die Vermutung aus, dass ASAC mit einer zweiten organischen Einheit ausgestattet sein könnte, von deren Existenz Admiral MynCahit keine Kenntnis hat. Durch eine Abschaltung aller positronischen Komponenten von ASAC können Restaktivitäten von positronischen Impulsen zu einer unbekannten Quelle zurückverfolgt werden. Faynybret, Ellsmere, Hollingsworth und Pollack machen sich auf den Weg zur unbekannten Quelle der Impulse. Nach einiger Zeit verschwindet Hollingsworth, der die Nachhut gebildet hatte, spurlos. An einer Stelle, an der der Weg zwischen Stahlträgern in die Tiefe führt, wird Ellsmere durch hypnotische Impulse einer Erscheinung der alten Frau beinahe zum Absturz gebracht.

Schließlich erreichen die drei Männer eine Plattform mit einem würfelähnlichen Gebilde von zehn Metern Höhe. Hier stößt Hollingsworth wieder zu ihnen und gibt an, eine andere Route gewählt zu haben. Als die Männer die Energiewaffen bereit machen, bemerkt Ellsmere, dass Hollingsworth seine Waffe gegen Faynybret richtet, und kann ihn mithilfe seines Schockers unschädlich machen. Vor dem Würfel erscheinen hunderte von Gestalten, die alle das Aussehen der alten Frau haben und hypnotische Impulse ausstrahlen, die die Männer zum Rückzug zwingen sollen. Während der Einsatz der Energiestrahler keinerlei Wirkung zeigt, können die Gestalten durch die Schockstrahler vernichtet werden. Zwar erscheinen zunächst immer neue Gestalten, aber nach einiger Zeit gewinnen die Männer die Oberhand, bis auch die letzte alte Frau verschwunden ist. Innerhalb des Würfels befindet sich ein mit grünlicher Flüssigkeit gefüllter Tank, in dem Brocken grauer Materie schwimmen. Die ursprünglich kompakte organische Masse musste mit jeder Projektion einer alten Frau mentale Energie aufbringen, die in ihrer Gesamtheit letztendlich zum Zusammenfall des organischen Bewusstseins geführt hat.

Innenillustrationen


Trivia

Katalog 2016.jpg
© Kaufland

Im Januar 2016 war im Katalog der Firma Kaufland eine Dame unter einer Trockenhaube abgebildet, die das Heft in der 3. Auflage lesend in Händen hält. Die Abbildung ist auch auf der LKS von PR 2849 zu sehen.