Testflug zur Erde

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR548)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 548)
PR0548.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Testflug zur Erde
Untertitel: Ein Gerät bringt neue Hoffnung – und eine Verschwörung bringt neue Gefahr
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: 72
Hauptpersonen: Geoffry Abel Waringer, Professor Mart Hung-Chuin, Horato Tamika, Professor Aronus Belcant, Masko Batala, Ovo Bowo
Handlungszeitraum: 3442
Handlungsort: Hundertsonnenwelt, JOHN MARSHALL, Terra
Lexikon: Sonnensatellit
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 60

Handlung

Nachdem Professor Mart Hung-Chuin auf der Hundertsonnenwelt eingetroffen ist, gehen die Forschungen an einem Mittel gegen die galaxisweite Verdummung gut voran. Gemeinsam mit Geoffry Abel Waringer und dem riesigen Wissenschaftlerteam auf der Hundertsonnenwelt gelingt es, die GrIko-Netze herzustellen. Ein Mitarbeiter von Aronus Belcant, dem Assistenten von Hung-Chuin, wagt allerdings ein voreiliges Experiment mit seinem GrIko-Netz, das er mit dem Leben bezahlt. Aronus Belcant, der sich zum Ziel gesetzt hat, einen tefrodischen Multiduplikator nachzubauen, um damit die Produktion der GrIko-Netze umzusetzen, scheitert und sprengt bei seinen Versuchen große Teile seines Labors in die Luft.

Als endlich 5000 GrIko-Netze, auf herkömmliche Weise hergestellt, zur Verfügung stehen, beginnt der »Testflug zur Erde«. Die JOHN MARSHALL unter dem Kommando von Horato Tamika wird mit 5000 nicht immunen freiwilligen Wissenschaftlern und einigen Immunen besetzt. Die GrIko-Netze sollen damit in der Praxis getestet werden. Als die JOHN MARSHALL den Hyperraum verlässt macht sich schnell Euphorie breit, da alle, die ein GrIko-Netz tragen, keine Beeinträchtigungen bemerken. Nach wenigen Minuten der Euphorie bemerkt der etwas skeptische Belcant allerdings den ersten Zwischenfall, als ein Offizier offensichtlich von einem Wahn gepackt einen anderen niederschlägt. Die schnell eingreifenden Immunen und »normalen« GrIko-Netzträger sowie die Roboter können das Unheil gerade noch abwenden. Von den 5000 Testpersonen vertragen 2100 die Netze nicht und werden aggressiv. Nachdem ihnen die Netze abgenommen werden, verdummen sie wieder und können problemlos isoliert werden.

Währenddessen formieren sich auf Terra Masko Batala und seine Anhänger, die Batalaser, zum Angriff auf Imperium-Alpha. Ava Liran, die sich in die Gruppe Batalas eingeschlichen hat, will Imperium-Alpha warnen. Als sie von Batala flieht, wird sie jedoch verfolgt. Auf ihrer Flucht trifft sie auf ihren Freund, den Siganesen Ovo Bowo. Sie retten sich in einen Stollen, allerdings gelingt es den Kampfrobotern von Batala, ebenfalls in den Stollen einzudringen und Ava Liran zu töten. Zuvor kann sie aber ihr ganzes Wissen an Ovo Bowo weitergeben. Dieser schwört sich, den Tod Avas zu rächen und Batala aufzuhalten. Er verfolgt Batala, und es gelingt ihm, zwei Warnungen an Imperium-Alpha zu funken, die letztendlich den Angriff Batalas mit seinem Heer von 50.000 teilintelligenten Menschen vereiteln.

Zusätzlich bekommt Imperium-Alpha zu der Zeit des Angriffs Verstärkung durch die eintreffende JOHN MARSHALL und die mitgebrachten übrigen 2100 GrIko-Netze, die sofort an anderen Verdummten getestet werden. Allerdings befindet sich ein Verräter in Imperium-Alpha, der mehrere HÜ-Schutzschirmprojektoren zerstört. Bei einer der Explosionen kommt dieser allerdings selbst ums Leben. Die Lücke im HÜ-Schirm kann von der JOHN MARSHALL, die zwar von einigen Atomraketen Batalas getroffen wird, geschlossen werden. Einer Space-Jet gelingt es, den flüchtenden Batala aufzuhalten, wobei er ums Leben kommt. Ovo Bowo wird geborgen und nach Imperium-Alpha gebracht.