Menschheit im Test

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR551)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 551)
PR0551.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Menschheit im Test
Untertitel: Der Flug des Museumsschiffs – ein Schauspiel für die Götzen wird inszeniert
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1972
Hauptpersonen: Atlan, Felton Bracke, Brut Tolsom, Icho Tolot, Toronar Kasom, Creyc Y'Creycymon
Handlungszeitraum: 3442
Handlungsort: Tester, Terra
Risszeichnung: Beiboot Typ SPACE-JET II (Neukonstruktion) von Rudolf Zengerle
(Abbildung)
Lexikon: Forit, Ephoger
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 61

Handlung

Nachdem das Solsystem vom Schwarm geschluckt wurde, muss den Götzen des Schwarms eine primitive Menschheit vorgespielt werden. Aus dem Raumfahrtmuseum von Terrania wird die AYCROM, ein altes Springerschiff und das Lieblingsstück des Museumsdirektors Felton Bracke geholt. Das Raumschiff wird generalüberholt und umgebaut. Es wird alles auf »alt« gemacht und eine Spezialausrüstung eingebaut, darunter ein getarnter Transmitter. Das Schiff startet mit Atlan und seinem Sondereinsatzkommando, um die Götzen zu täuschen.

Da Perry Rhodan diese Mission für sehr wichtig hält, gehören viele bewährte Männer zu dem SEK: unter anderem Icho Tolot, PALADIN IV, Merkosh, Ras Tschubai, Toronar Kasom und Alaska Saedelaere. Ebenso an Bord sind als Spezialisten für dieses alte Springerschiff Brut Tolsom, ein alter, zum übermäßigen Alkoholkonsum neigender Springer, und Felton Bracke, der Museumsdirektor, der früher als Raumfahrer tätig gewesen war, bis er bei einem Einsatz beide Arme verloren hatte.

Alles verläuft planmäßig. Als Atlan mit seinem SEK startet, erscheinen die Schwarmschiffe. Nach einem kurzen Kampf gelingt es den Lacoons die AYCROM, auf einem Trägerschiff befestigt, in ein anderes Sonnensystem zu transportieren. Atlan nennt dieses System Kontakt-1. Via Hypnosestrahlen wird die AYCROM-Besatzung gezwungen, den zweiten Planeten, von Atlan Tester getauft, anzufliegen und dort zu landen. Nur durch ein waghalsiges Manöver des Springers Brut Tolsom ist es möglich, die AYCROM unbeschadet auf Tester zu landen.

Sofort nach der Landung beginnen die ersten Tests der Schwarmherrscher. Die AYCROM versinkt in dem Sand, auf dem sie gelandet war. Mithilfe der Thunderbolts und durch einen Gewaltstart von Toronar Kasom gelingt es, die AYCROM aus dieser Falle zu befreien. Es folgen einige weitere Tests, bei denen zwei Besatzungsmitglieder ums Leben kommen, unter ihnen Brut Tolsom. Nachdem die Truppe alle Tests bestanden hat, werden sie von Robotern in eine Station gebracht. Kurze Zeit später stehen Atlan, Felton Bracke, Toronar Kasom und Lord Zwiebus dem Götzen Creyc Y'Creycymon gegenüber. Dieser fordert sie zu einem Bündnis mit den Schwarmherrschern auf. Er erklärt, er würde sie technologisch um Jahrtausende voranbringen. Dafür müssten sie »nur« bedingungslos die Aufträge der Götzen erfüllen. Mehrmals betont er, die Menschen seien die wohl tapferste und kriegerischste Rasse, die er bisher kennengelernt habe. Atlan erklärt, er müsse diesen Vorschlag erst mit Perry Rhodan absprechen und könne also keine Aussage dazu geben. Creyc Y'Creycymon stimmt zu und entlässt die Gefangenen.

Atlan und seine Gruppe müssen sich nun mit der Frage auseinandersetzen, was mit ihnen geschieht, wenn es gelingt, den systemumspannenden Paratronschirm des Solsystems zu aktivieren, während sie noch auf Tester verweilen.

Innenillustration