Schlachtfeld Erde

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR552)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 552)
PR0552.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Schlachtfeld Erde
Untertitel: Die Illusionsarmeen marschieren – das große Kriegsspiel der Menschheit beginnt
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1972
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Galbraith Deighton, Fan Dschang, Goubar Nandese, Ezrhad Bawanjo, Gucky, Corkt Y'Xamterre
Handlungszeitraum: November 3442
Handlungsort: Terra
Lexikon: Chamyros (II), Pedotransferierung
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 61

Handlung

Nachdem Atlan mit dem Museumsschiff AYCROM den Götzen Creyc Y'Creycymon von der Kampfeslust und dem Mut der Menschheit überzeugt hat, kommt der »Inspektor des Solsystems« Corkt Y'Xamterre ins Solsystem. Dort soll den Götzen eine primitive, kriegerische Menschheit auf dem Stand des Jahres 2000 vorgespielt werden. Dieses Unternehmen trägt die Bezeichnung »Sekundärplan«.

Perry Rhodan hat zu diesem Zweck zwei gewaltige Illusions-Armeen gebildet, für die sehr viele Menschen sich freiwillig melden. Die Erde wird in zwei Machtblöcke geteilt, das AAR (Afro-Asiatisches Reich) und die EurAA (Europäisch-Atlantische Allianz). Beide Machtblöcke besitzen nahezu gleich große Armeen und gleich starke Bewaffnung, vor allem Atomwaffen. Als Corkt Y'Xamterre ins Solsystem einfliegt, beginnt der Bruderkrieg auf Terra. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, exakt vorbestimmte Ziele werden gesprengt und Altlasten, die schon kurz vor der Verschrottung stehen, werden in die Schlacht geworfen.

Alles läuft exakt nach Plan ab, bis einer der Illusions-Soldaten, Ezrhad Bawanjo, davon erfährt, dass der Staudamm nahe seiner Farm für einen Atom-Angriff bestimmt ist. Ezrhad hat seine Frau und sein Kind auf der Farm zurückgelassen und fürchtet nun um deren Leben. Mit der Aussage, das Gebiet sei sicher geräumt worden, gibt er sich nicht zufrieden. Bawanjo funkt seinen Befehlshaber Goubar Nandese, den er schon seit der Raumakademie kennt, an. Er bittet ihn, den Angriff abzublasen, bis sicher geklärt sei, ob seine Frau und sein Kind sich in Sicherheit befänden. Nandese muss Perry Rhodan informieren, da sein Co-Oberbefehlshaber, General Fan Dschang, trotz der Warnung Nandeses die Atomraketen abgeschossen hat. In letzter Sekunde kann Gucky die Vermissten retten. Zwischenzeitlich sind einige Schwarm-Raumschiffe auf der Erde gelandet und Kleine Purpurne ausgestiegen. Dies geschieht auch im Gebiet besagten Staudammes. Beim Einschlag der Atomraketen wird dieses Schiff samt Besatzung zerstört.

Zuvor jedoch hat Corkt Y'Xamterre die Menschen zum Beenden des Krieges aufgefordert – schließlich kann nur eine lebendige Menschheit als Krieger dienen. Auf wiederholte Anfrage von Ezrhad Bawanjo wird ihm mitgeteilt, dass seine Frau und sein Kind sicher in Imperium-Alpha wären. Da er das nicht glaubt, fliegt er mit einem Shift in Richtung Imperium-Alpha, zumal der Krieg mittlerweile beendet ist. Er weiß nicht, dass er durch diese Aktion zum Verräter wird. Während Ezrhad Richtung Imperium-Alpha unterwegs ist, landen auf dem Raumhafen von Terrania drei Walzenschiffe des Schwarms. Ezrhad überfliegt die drei Schiffe und wird angegriffen. In einem Anfall von Panik aktiviert er den HÜ-Schirm seines Shifts und verrät damit, dass die Menschen die fünfte Dimension beherrschen. Die 5-D-Stille ist somit gebrochen. Er wird von den Schwarm-Bewohnern gefangen und erzählt ihnen unter Einfluss von Drogen die ganze Geschichte von der Täuschung der Götzen.

Den Mutanten Gucky, Takvorian und Dalaimoc Rorvic gelingt es allerdings, in kürzester Zeit die Funkgeräte an Bord der Walzenraumer außer Kraft zu setzen, wodurch die Schwarmbewohner ihren Götzen nicht von ihrer Entdeckung berichten können. Fluchtartig starten die drei Schiffe. Ribald Corello beabsichtigt, mithilfe seiner telepsimatischen Gabe Mini-Atombomben in die Walzenschiffe zu schicken, um sie zu zerstören. Doch General Fan Dschang kommt ihm zuvor und schießt die Schwarmschiffe, die vergessen haben, ihre Schutzschirme zu aktivieren, ab.

Perry Rhodan kann Corkt Y'Xamterre davon überzeugen, dass es sich bei diesem Angriff um einen Alleingang eines Rebellen gehandelt habe, der nun zur Rechenschaft gezogen werden soll. Corkt Y'Xamterre entspricht der Bitte Perry Rhodans, ihn vorerst mit den Menschen allein zu lassen, so dass er als Erdregent zunächst Ordnung in die eigenen Reihen bringen kann, bevor sich die Menschen als Krieger der Schwarmflotte anschließen. Somit wurde das Ziel, mehr Zeit für die Reparaturen an den Paratronschirm-Generatoren für den systemumspannenden Schutzschirm zu gewinnen, erreicht.

Innenillustration