Die Erde im Hypersturm

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR558)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 558)
PR0558.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Die Erde im Hypersturm
Untertitel: Aktion gegen Sol – die Herrscher des Schwarms starten das „Unternehmen Hyperraum“
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1972
Hauptpersonen: Reginald Bull, Roi Danton, Demidegeve, Demidestapha, Vaila Ranangur, Manuel Orchez, Naum Macton
Handlungszeitraum: Januar 3443
Handlungsort: Solsystem
Lexikon: Perdaschisten, Hollbeyn-Resonator, Initial-Punktator
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 62

Handlung

Der Astronom Demidestapha untersucht auf einer terranischen Raumstation das Schicksal der verschollenen Sterne in dem Raumsektor, der seit zweieinhalb Monaten durch den Schwarm eingenommen wird. Mithilfe des durch seinen Bruder Demidegeve entwickelten 5-D-Teleskops gelingt es ihm, das stark verschobene Hyperspektrum von Arkturus zu empfangen, was auf den abschirmenden Einfluss eines energetischen Schutzschirms schließen lässt. Der Ezialist Demidegeve, der in ständigem telepathischen und empathischen Kontakt mit seinem Bruder steht und sich zur Zeit mit seiner Freundin Vaila Ranangur in Lima aufhält, reist per Transmitter nach Imperium-Alpha, um die neuen Erkenntnisse Roi Danton und Galbraith Deighton persönlich zu überbringen. Der Reporter Manuel Orchez, der seit längerer Zeit mit Demidegeve zusammenarbeitet, besteht darauf, ihn zu begleiten.

Durch eine gewaltige Strukturerschütterung fallen sämtliche auf hyperdimensionaler Basis arbeitenden Geräte im Solsystem kurzzeitig aus, unter anderem kommt es zu schwerwiegenden Transmitterunfällen. Auf einer von Reginald Bull geführten Konferenz mit mehreren hundert Wissenschaftlern wird berichtet, dass die Schwarmbeherrscher in einer Entfernung von 100 Lichtstunden von der Erde einen blauen Riesenstern mit einem Durchmesser von 300 Millionen Kilometer materialisiert haben. Hieraus folgt, dass die Zerstörung des Statik-Systems keinen Einfluss auf die internen Transitionsmöglichkeiten des Schwarms hatte. Im Solsystem zeigt die Sonne aufgrund der Nähe des blauen Sterns erhöhte Aktivitäten, die Stabilität des gesamten Systems ist bedroht, und auf der Erde kommt es zu starken Erdbeben und schweren Unwettern. Vaila Ranangur versucht unterdessen, in ihre Heimat nach Indien zu gelangen, und ergattert einen Platz in einer Chartermaschine, die in einem Sturm über dem Meer abstürzt. Die vor Ort befindliche Space-Jet SAGITTARIUS birgt Vaila aus dem Wrack und bringt sie auf der Krankenstation unter.

Da die Geschwindigkeit des blauen Riesensterns der des Solsystem angepasst wurde, ist die erste Befürchtung, der Stern solle gegen den Paratronschirm geschleudert werden, nicht zutreffend. Wahrscheinlichkeitsberechnungen von NATHAN führen zu dem Schluss, dass die Schwarmbeherrscher das Sonnensystem mitsamt dem Paratronschirm durch eine Scheintransition zur Entmaterialiserung bringen und für alle Zeiten in den Hyperraum schleudern wollen. Auf Reginald Bulls Frage, ob die verschollenen Sternensysteme ein ähnliches Schicksal erlitten haben könnten, meldet sich Demidegeve zu Wort, dem Bully aber aufgrund seiner tiefen Abneigung gegen Ezialisten eine Stellungnahme verweigert. Zu diesem Zeitpunkt meldet die Ortungszentrale, dass 10.000 Pilzraumer der Schwarminstallateure im Raumgebiet des blauen Riesensterns aufgetaucht sind. Sie positionieren sich kugelförmig um die blaue Sonne und beginnen mit der Zapfstrahltätigkeit, die die Transition des Sonnensystems einleitet. NATHAN berechnet eine Frist von zehn bis elf Stunden bis zur Transition, so dass Reginald Bull sich genötigt fühlt, 10.000 Raumschiffe in den Kampf zu schicken, obwohl damit das von Perry Rhodan festgelegte Limit überschritten wird, das dazu dienen sollte, die tatsächliche Streitkraft der terranischen Flotte vor den Schwarmbeherrschern verborgen zu halten. Admiral Naum Macton von der NOMIX führt das Kommando über die Kampfflotte.

Roi Danton führt ein Gespräch mit Demidegeve über dessen Hypothese, dass die Schwarmbewohner die verschollenen Sterne physikalisch und hyperphysikalisch derart abschirmen können, dass sie nur mithilfe des 5-D-Teleskops geortet werden können. Manuel Orchez erklärt sich bereit, als offizieller Berichterstatter für die terranische Regierung zu arbeiten und die Öffentlichkeit in geordneten Bahnen über die aktuellen wissenschaftlichen und militärischen Ereignisse zu informieren. Demidegeve wünscht, auf einem der Schiffe der Kampfflotte mitzufliegen und die Möglichkeiten des Bordobservatoriums für weitere astronomische Beobachtungen zu nutzen. Er wird der SAGITTARIUS zugeteilt, ohne zu wissen, dass sich die verletzte Freundin seines Bruders auf diesem Schiff befindet.

Die Zapfstrahltätigkeit der Pilzraumschiffe hat sich mittlerweile verstärkt, so dass nur noch eine Frist von etwa zwei Stunden bis zur Transition verbleibt. Reginald Bull setzt sich mit den Schwarminstallateuren in Verbindung, die die bedingungslose Kapitulation fordern. Bull gibt das Zeichen für den Angriff. Durch Punktbeschuss mehrerer Raumschiffe können die Schutzschirme der Pilzraumschiffe durchbrochen werden, aber die restlichen Schiffe setzen die Zapftätigkeit fort, so dass die komplette Aufladung nicht mehr verhindert werden kann und das Sonnensystem entmaterialisiert wird. An Bord des Observatoriums innerhalb des Paratronschirms erlebt Demidestapha den Transitionsschock und versucht instinktiv, seinen Geist in den Körper seines Bruders zu transferieren, fällt aber sofort wieder in seinen eigenen Körper zurück.

Das Solsystem wird in einer Entfernung von 900 Lichtjahren geortet, der Einsatz der Kampfflotte und die Störung der Zapfstrahltätigkeit hat offenbar Schlimmeres verhindern können. Reginald Bull ordnet die sofortige Rückkehr der Kampfflotte an. Mehrere Flotten von Schwarmschiffen mit insgesamt 200.000 Schiffen fliegen das Solsystem an, aber der Ansturm kann den Paratronschirm nicht durchdringen. Beim Einschleusungsmanöver durch den Paratronschirm wird die SAGITTARIUS durch gegnerische Schiffe getroffen, Demidegeves Geist flüchtet aus dem sterbenden eigenen Körper in den seines Bruders und bleibt dort existent. Demidestapha besucht Vaila, die aus dem Wrack der SAGITTARIUS gerettet werden konnte, aber für Demidegeve wird es ein Abschied für immer. Die beiden Brüder finden sich notgedrungen mit der neuen Situation ab.

Perry Rhodan meldet sich von Bord der MARCO POLO und stellt eine baldige Rückkehr zu den neuen Koordinaten des Solsystems in Aussicht.

Innenillustrationen