Triumph der Gewalt

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR604)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 604)
PR0604.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Triumph der Gewalt
Untertitel: Ein Volk wird betrogen – und Perry Rhodans Doppelgänger spinnt ein tödliches Netz
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: Freitag, 23. März 1973
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Atlan, Rhodan II, Atlan II, Gucky II, Lord Zwiebus II, Ankur, Chairat
Handlungszeitraum: 3456
Handlungsort: Tschirmayn, Erde
Lexikon: Stato, Gefühlsmechaniker
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 68

Handlung

Nach dem Erfolg auf WABE 1000 geht für Perry Rhodan und die MARCO POLO die Suche nach Verbündeten weiter. Auf einen Vorschlag Atlans hin entschließt sich Rhodan zum Anflug auf Tschirmayn, wo der Arkonide vor 150 Jahren durch Genexperimente in der Hasskolonie nicht degenerierte Neu-Arkoniden geschaffen hat.

Doch auch Perry Rhodan II ist nicht untätig: Inzwischen hat der Chefkosmopsychologe Dr. Thunar Eysbert II herausgefunden, dass die Besatzung des echten Perry Rhodan demokratisch organisiert ist, und somit nicht nur er allein Entscheidungen trifft. Er und Atlan da Gonozal II kommen also auch zum Ergebnis, dass Tschirmayn das nächste Ziel der MARCO POLO sein muss. Sie beschließen, ebenfalls dorthin zu fliegen und sich als die ihre »positiven« Spiegelbilder auszugeben. Rhodan II stellt wieder die alte Besatzung der MARCO POLO II zusammen und macht sich auf die Reise, während der er sich in der Rolle des netten, zuvorkommenden Menschen Rhodan übt. Währenddessen liegt Fellmer Lloyd II im Sterben, da ihm sein Zellaktivator geraubt worden ist, allerdings erhält er ihn kurz vor seinem Tod von Gucky II zurück, der ihn aus seinem bösartigen Verständnis von Spaß versteckt hatte.

Zusammen mit Atlan II und Lord Zwiebus II landet Rhodan II auf Tschirmayn und schlüpft dort in die Rolle seines Antipoden. Tatsächlich gelingt es ihnen, Admiral Ankur und sämtliche andere Neu-Arkoniden davon zu überzeugen, dass sie die Besucher aus dem fremden Universum sind; so ist es nur logisch, dass Ankur sie durch die geheimen Anlagen der Anti-terranischen Widerstandsbewegung führt und ihnen faktisch alle Geheimnisse präsentiert. Der unterdrückte Hass von Rhodan II und seine Ungeduld werden von Tag zu Tag größer. Inzwischen befindet sich die echte MARCO POLO im Anflug auf das System, allerdings geht sie dabei so vorsichtig vor, dass sie die im Ortungsschatten diverser Sonnen versteckten terranischen Kampfschiffe entdeckt und rechtzeitig die Flucht ergreift. Als Rhodan II davon in Kenntnis gesetzt wird, sieht er keinen Grund mehr, seine Rolle weiterzuspielen. Er lässt seine Maske fallen und kostet seine Rache aus, indem er zuerst die gesamte arkonidische Flotte vernichtet, danach den Planeten Tschirmayn in eine atomare Gluthölle verwandelt und schließlich den Stern selbst dazu veranlasst, in einer Supernova zu verglühen.