Marathon der Raumschiffe (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR606)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 606)
PR0606.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Marathon der Raumschiffe
Untertitel: Ein Wettstreit der Sternenvölker beginnt – der Tod ist mit von der Partie
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 6. April 1973
Hauptpersonen: Mintru Kansel, Paul Reit, Terengi San, Kalle Wessel, Perry Rhodan, Perry Rhodan II
Handlungszeitraum: 3456
Handlungsort: MARCO POLO, Kano-Kano
Lexikon: Dezentralisierer, Yatnokan
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 68

Handlung

Die alle zehn Jahre stattfindende Neuauflage des Marathons der Raumschiffe steht in der Milchstraße kurz bevor. Wie immer wird auch Perry Rhodan II daran teilnehmen, der den Wettbewerb seit 800 Jahren ununterbrochen gewonnen hat und skrupellos jede Heimtücke für den Sieg anwendet: vom Verrat der Flugroute durch Atlan II bis zum Ausschalten aller ernstzunehmenden Kontrahenten. In diesem Jahr gilt sein Mordanschlag dem Haluter Terengi San, den dieser aber knapp überlebt und Rhodan II und dem Attentäter Kalle Wessel Rache schwört.

Inzwischen haben die Wissenschaftler beider MARCO POLOS die einzige Möglichkeit herausgefunden, dem Dilemma der parallelen Universen zu entfliehen: Der jeweilige Perry Rhodan muss seinen Antipoden töten. Da Atlan als Mitglied des Interstellaren Marathon-Komitees die Zwischenziele des Marathons aus seinem eigenen Universum kennt, entschließt sich Rhodan, seinem Gegenspieler auf der Route eine Falle zu stellen. Zuvor muss er sich allerdings davon überzeugen, dass diese Daten auch im Anti-Universum richtig sind. Zu diesem Zweck fliegen zwei als Weltraumtramps getarnte Offiziere der MARCO POLO – Paul Reit und Mintru Kansel – zum Planeten Kano-Kano, auf dem sich die MARCO POLO II zur Zeit befindet. Kaum dort angekommen, posaunen sie herum, dass sie das Rennen problemlos gewinnen werden, da sie geheime Daten besitzen, die ihnen den Sieg garantieren. Auch Rhodan II wird auf die beiden aufmerksam und will den Grund für die Selbstsicherheit der beiden herausfinden. Dazu setzt er Kalle Wessel auf die beiden Tramps an, der ihnen ihre Informationen zum Schein abkaufen soll.

Tatsächlich handelt es sich um die richtigen Koordinaten, und so beschließt Rhodan II, die beiden töten zu lassen. Erneut wird dazu Wessel ausgeschickt. Doch als der ins Raumschiff der Tramps einzudringen versucht, taucht der wütende Terengi San auf, rettet die beiden Männer, und schleift den bewusstlosen Wessel mit sich, um seine Rache auszukosten. Reit und Kansel haben ihre Mission erfüllt und verlassen Kano-Kano mit dem Ziel MARCO POLO. Diese wartet im Ortungsschutz der Sonne Verko-Voy, des ersten Ziels der Marathonteilnehmer.

Nach etwa sechs Tagen taucht die MARCO POLO II im System auf, und die MARCO POLO geht auf Angriffskurs. Da der Fehler in ihren Nugas-Schwarzschildreaktoren bereits behoben ist, erwartet Rhodan, dass er dem Schiff seines Kontrahenten überlegen ist. Und tatsächlich: Bereits die erste Salve durchschlägt die Energieschutzschirme der MARCO POLO II und macht sie manövrierunfähig. Rhodan II ergreift gemeinsam mit Atlan II die Flucht und macht sich zu den Rettungshangars auf. Doch kurz bevor sie in eine Raumlinse steigen können, taucht Roi Danton II auf, erschießt Atlan II und nimmt dessen Platz an der Seite seines Vaters ein.

Als Rhodan den Start des Kleinstraumschiffes ortet, macht er sich zusammen mit Atlan in einer Space-Jet auf die Verfolgung. In der Zwischenzeit vergeht die MARCO POLO II in einer riesigen Explosion.

Anmerkung