Flugziel Andromeda

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR614)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 614)
PR0614.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Flugziel Andromeda
Untertitel: Das Ende einer Mission – Freunde Terras werden zu Mördern
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1973
Hauptpersonen: Julian Tifflor, Lord Zwiebus, Alaska Saedelaere, Goshmo-Khan, Plock, Grek-1, Grek-48
Handlungszeitraum: März 3457
Handlungsort: Erde, Maahkora
Lexikon: Hundertsonnenwelt, Prof. Dr. Lorc Muhinau, Aqua-Space-Kreuzer
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Nachdem sich die Völker der Galaxis in den Klauen der PAD-Seuche befinden, soll eine Expedition zum Botschaftsplaneten der Maahks, Maahkora, durchgeführt werden. Die Hoffnung ist, dass die Maahks immun gegen die PAD sind. Expeditionsleiter ist Julian Tifflor. Goshmo-Khan, ein sehr eigenwilliges Mitglied des Waringer-Teams, und sein Bediensteter Plock begleiten ihn nach Maahkora, des Weiteren Lord Zwiebus und Alaska Saedelaere.

Als die Männer in ihrer Space-Jet Maahkora erreichen, erhalten sie keine Funkverbindung, stellen dann aber fest, dass sich über der Stadt Kreytsos ein Energieschirm befindet. Zudem wird die Jet durch Gravitationsstrahlen eingefangen und festgehalten. Die Männer erhalten Funkverbindung zu Grek-1. Während des Gespräches stellt sich heraus, dass die Maahks infiziert sind, und dass sie nach Andromeda zurückkehren wollen. Die Besatzung der terranischen Station sei tot.

Die Männer gehen in die terranische Station. Als ein Maahkschiff mit 1500 infizierten Maahks startet, fasst Tifflor den Plan, dass die infizierten Maahks noch auf einem der Weltraumbahnhöfe, Midway oder Lookout, aufgehalten werden können.

Mittlerweile schlägt ANTI-ES vor, die Prüfung der Menschheit könne eigentlich beendet werden, da die Menschheit diese Prüfung nicht bestehen würde. ES lehnt ab, das Schachspiel zwischen den beiden Kontrahenten schreitet weiter fort.

Durch drei Ablenkungsmanöver von Goshmo-Khan und Plock gelingt es den Männern schließlich, an Bord des zweiten Maahk-Schiffes zu gelangen, welches unmittelbar darauf zum langen Flug nach Andromeda startet, nach dem Start aber noch die maahksche und die terranischen Stationen auf Maahkora vernichtet.

Nachdem die Männer an Bord des Maahkschiffes gelangt sind, müssen sie aufgrund ihres langsam schwindenden Sauerstoffvorrats eine Unterdruckkammer mit Sauerstoffatmosphäre finden, da dies die einzige Chance zum Überleben darstellt. Zwiebus und Goshmo-Khan gelingt es, in der Nähe der Zentrale eine solche vollrobotisch betriebene Kammer zu finden und die anderen Männer nachkommen zu lassen, so dass die Männer den Weg bis Lookout überleben können. Die Maahks ahnen nichts von der Anwesenheit des Teams an Bord ihres Raumschiffes, ebensowenig wie ihnen noch nicht klar geworden ist, dass sie mit PAD infiziert sind.