In den Katakomben von Nopaloor

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR624)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 624)
PR0624.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: In den Katakomben von Nopaloor
Untertitel: Wo ist die Galaxis? Das Rhodan-Gehirn bei den Astronomen von Yaanzar
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1973
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Der Rote Anatom, Doynschto der Sanfte, Tecto, Hantscho
Handlungszeitraum: 3457
Handlungsort: Yaanzar (Nopaloor), Galaxie Naupaum
Lexikon: Kokon (II)
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 70

Handlung

Das Gehirn von Perry Rhodan befindet sich im Körper eines Bordins mit Namen Tecto. Die auf der nackten Brust befindliche Identifikationsmarke weist ihn als entflohenen Diener aus. Er ist somit vogelfrei. Jetzt hat er Zuflucht gefunden im von Robotern gewarteten Tempel der klagenden Gehirne. In dieser riesigen unterirdischen Anlage, die noch aus den Urzeiten des Planeten stammt, werden sterbende und kranke Gehirne aufbewahrt, bis sie nach ihrem endgültigen Tod bestattet werden. Nach einem 24stündigem Schlaf rettet Tecto den Roten Anatom, den König der Schwarzhändler vom Planeten Poynko, aus der Gewalt eines vielarmigen Wartungsroboters. Tecto-Rhodan eröffnet dem Anatom seine wahre Persönlichkeit und sie schließen einen Freundschaftspakt.

Um Tecto-Rhodan wieder eine unbehinderte Beweglichkeit in Nopaloor zu ermöglichen, beabsichtigt der Schwarzhändler, aus dem entlaufenen Diener einen Mouschon, einen freien Diener, zu machen. Hierzu wird der Bordin neu eingekleidet und soll später auch noch eine neue Identifikationsmarke erhalten. Der Rote Anatom versichert seinem Freund, ihm bei der Suche nach seiner eigenen Galaxie zu helfen, und erzählt einige Details des Systems der Sonne Zoornom. Der Schwarzhändler bringt Tecto-Rhodan in die unvorstellbar alten Katakomben von Nopaloor, wo jetzt mehr als fünf Millionen Outlaws leben. Sie besuchen einen Kunden des Anatomen, den Yaanztroner Parongh, der ihnen eine Empfehlung für Alabrysch, den Prüfer, gibt. Dieser Bordin ist Wissenschaftler am Drycnasch, dem größten und besten Observatorium von Naupaum.

Nachdem Rhodan seine neue Identitätsmarke erhalten hat, die ihn als Panast ausweist, bewirbt er sich am Drycnasch, einem festungsartigen Bauwerk am Äquator des Planeten. Er wird dort der Diener des yaanztronischen Astronomen Hantscho, der mit dem Poynkorer Ishla-Oom einen weiteren Diener besitzt. Auch dieser steht loyal zum Roten Anatomen.

Während seiner Freizeit durchforstet Rhodan die Archive des Observatoriums. Er sucht nach Hinweisen auf die Position der heimatlichen Milchstraße. Doch damit hat er kein Glück.

Etwas später wird die illegale Tat bezüglich seiner Identitätsmarke offenkundig und erneut ist das GOK hinter Rhodan her. Gemeinsam mit Ishla-Oom flieht er aus dem Observatorium, doch der Poynkorer stirbt unterwegs. Letztlich ergibt sich Rhodan den yaanztronischen Behörden. Diese übergeben ihn zurück an Doynschto, den Sanften, der nun die wahre Leidensgeschichte Rhodans erfährt.

Doynschto bietet dem Terraner die Gastfreundschaft an und sagt ihm weitere Hilfe zu.