Die Hölle von Maczadosch

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR627)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 627)
PR0627.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Die Hölle von Maczadosch
Untertitel: Hetzjagd in der Millionenstadt – das Rhodan-Gehirn im Körper eines gesuchten Verbrechers
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1973
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Andro-Rhodan, Heltamosch, Gleynschor, Schilnitin, Croyoro, Ycranter
Handlungszeitraum: 3457
Handlungsort: Rayt im System Pastrayv, Galaxie Naupaum
Risszeichnung: Mittelschwerer Thermostrahler von Rudolf Zengerle
(Abbildung)
Lexikon: Burg des Schwarzen Dämonen (II), GEVARI, Munisho Aerce, Flammenwerfer
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 70

Handlung

Rayt ist die Zentralwelt des Raytschats, des größten Sternenreiches Naupaums mit 2098 angehörenden Sonnensystemen. Auf dem Planeten herrscht neben Wasserarmut mit 32 Milliarden Bewohnern eine selbst für die Verhältnisse in dieser Galaxie starke Überbevölkerung. Heltamosch begibt sich in die Hauptstadt Maczadosch, um dort den Raytscha in seiner Residenz aufzusuchen, während Rhodan / Hactschyten in seinem Raumschiff bleibt.

Die Ycras, eine extremistische Vereinigung unter der Führung des Raytaners Ycranter, sehen die Lösung des Platzmangels auf dem Planeten in einer rücksichtslosen Expansion. Um den gemäßigten Heltamosch, der als Reformer gilt, in Misskredit zu bringen, wollen sie seinen Begleiter und Verbündeten als Verbrecher entlarven. Sie klagen daher Rhodan/Hactschyten eines Wasserverbrechens an und wollen ihn in einem fingierten Gerichtsverfahren verurteilen. Der Terraner im Körper eines Yaanztroners kann sich dem Zugriff der Ycras jedoch mit der Hilfe seiner beiden Leibwächter entziehen.

Rhodan/Hactschyten flüchtet in die Unterwelt Maczadoschs. Dort ist die Wasserknappheit besonders ausgeprägt und die Atmosphäre derart verseucht, dass dort Atemmasken zum Überleben gebraucht werden. Die Ycras können Rhodan/Hactschyten folgen und ihn gefangen nehmen. Bevor es jedoch zu dem geplanten Gerichtsverfahren kommt, kann Heltamosch eingreifen und den Terraner in die Hauptstadt-Residenz bringen. Dort begegnet er dem Raytscha. Es stellt sich heraus, dass der Körper des Regenten dem Tode geweiht ist, da dieser bereits zahlreichen Gehirntransplantationen unterzogen wurde. Rhodan/Hactschyten berichtet von seiner Herkunft und den bisherigen Erlebnissen in Naupaum und kann so das Vertrauen des Raytschas gewinnen.

Auf Terra initiiert Andro-Rhodan währenddessen einen Antrag im Solaren Parlament, der die Verlängerung der Amtszeit des Großadministrators von bisher sechs auf zukünftig 25 Jahre vorsieht.