Sprung in die Freiheit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR701)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705

701

 | 702 | 703


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 701)
PR0701.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Aphilie
Titel: Sprung in die Freiheit
Untertitel: Flucht von der Erde – Raumgigant SOL geht auf die lange Reise
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 28. Januar 1975
Hauptpersonen: Sergio Percellar, Sylvia Demmister, Perry Rhodan, Mentro Kosum, Kaddy Gonsten, Jiffer Springo, Dadno Welms, Kerlott Percellar
Handlungszeitraum: 3540 / Mitte Juli 3580 (siehe hier)
Handlungsort: Terra, Luna, Carrent-Fort, Mahlstrom der Sterne
Computer: Organische Computer
Besonderes:

Leseprobe Neue Revue Thriller 18: »Terror in Rio« von Alan Caillou

Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 81

Handlung

Als Sergio Percellar und Sylvia Demmister erwachen, begreifen sie, dass sie nicht verraten wurden. Trailokanat hat sie an Jorge Berendsen, Zirkon Anna und Melim Saleddin übergeben, drei Mitarbeiter der OGN. In einem Gleiter befinden sie sich auf dem Weg zur Insel Borneo. Sie ist mit ihrer noch immer ursprünglichen Natur ein ideales Versteck und darum Sitz und Hauptquartier der OGN.

Nach dem Absprung über der Insel, durchgeführt unter Verwendung der Antigravgeräte, wird Carteys Kopf erreicht, einer von mehreren Außenposten auf der Insel, der unter dem Kommando von Captain Veruw Targas steht. Wenig später erscheint auch Roi Danton, der keinen Rang mehr trägt. Er ist Leiter der Organisation Guter Nachbar, einer Widerstandsbewegung, die unter anderem Forschungen auf medizinischer und parapsychischer Ebene betreibt, um dem Geheimnis der Aphilie auf den Grund zu kommen. Danton spricht zuerst mit Targas, dann auch mit den Neuankömmlingen. Als Percellar und Demmister erklären, ein Buch der Liebe zu sein, kommen sie nicht umhin, ein weiteres Kapitel vorzutragen:

Die SOL besteht aus drei einzeln operierenden Einheiten, deren Kommandanten Galbraith Deighton, Mentro Kosum und Senco Ahrat sind. Die beiden Oberste sind, trotz des vortgeschrittenen Alters, noch agil geblieben. Das Raumschiff konnte sich nicht sofort auf den Weg in die heimatliche Milchstraße machen, weil mit dem SPARTAC-Teleskop erst deren Position ermittelt werden musste. Zuvor sollte die Besatzung noch erhöht und das Wissen der Menschheit geborgen und in SENECA, der Bord-Biopositronik, gespeichert werden. Die SZ-1 trennt sich vom Mutterschiff und fliegt das 280 Lichtjahre von Medaillon entfernte Malibu-System an, wo auf Carrent-Fort eine schon im Jahr 3500 von Perry Rhodan veranlasste Kolonie existiert. Diese Männer und Frauen, die inzwischen zahlreiche Kinder haben, komplettierten die Besatzung der SOL. Nun muss nochmals Medaillon angeflogen werden. Auf Luna existieren seit Jahren 18 Hochenergiekonserven mit dem Wissensextrakt der Menschheit. Dies ist den Aphilikern, allen voran Reginald Bull, nicht bekannt. Im Verlauf der Verbannung konnten die Speichereinheiten nicht geborgen werden, und ohne sie ist die Inpotronik SENECA, die mit den beiden Robotern Romeo und Julia zwei externe Ableger besitzt, nicht voll einsatzklar.

Die Siganesen Kaddy Gonsten, Jiffer Springo und Dadno Welms starten mit dem fünf Meter langen Spezialschiff VULCAN, das äußerlich einem Meteoriten gleicht. Damit können sie heimlich auf Luna landen, wo sie mit dem Immunen Kerlott Percellar zusammen treffen. Perceller enttarnt die Siganesen, als diese mit einem gestohlenen Wartungsroboter auf dem Weg zu den Datenspeichern sind. Er unterstützt die Siganesen aktiv, in dem er einen anderen Kontrolleur mit einem Psychostrahler zur Kooperation zwingt. Nachdem die achtzehn Datenspeicher geborgen wurden, holt er die VULCAN über einen Transmitter in die Station und strahlt sowohl die Datenspeicher als auch die VULCAN zur MARDER II ab. Kerlott Perceller bleibt auf Luna zurück.

Die Siganesen kehren unversehrt zur SOL zurück – damit endet der Bericht vom Sprung der SOL in die Freiheit.

Anmerkung

In PR 704, S. 15 wird erwähnt, dass sich das Duo Demmister und Percellar seit „knapp einem Monat“ auf Borneo befindet. Damit lässt sich die Handlung von PR 700 und PR 701 auf Mitte bis Ende Juli 3580 eingrenzen.



Innenillustrationen