Ein Stern funkt SOS

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR756)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 756)
PR0756.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Aphilie
Titel: Ein Stern funkt SOS
Untertitel: Sie entzünden das Sonnenfeuer – sie sind die letzten Menschen im Mahlstrom der Sterne
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1976
Hauptpersonen: Reginald Bull, Roi Danton, Bob Bays, Chris, Vay und Arysha Bays, Attra Rauent
Handlungszeitraum: 3581
Handlungsort: Mahlstrom
Report:

Ausgabe 2: Gibt es außerirdische Intelligenzen?

Computer: Moral im Exil
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 89

Handlung

Reginald Bull, Roi Danton und die letzten Mitglieder der Organisation Guter Nachbar sind die einzigen, die von der Erde fliehen konnten, bevor sie in den Schlund stürzte.

Mit zwei Raumschiffen, der GEMINI und der PHARAO, fliegen sie die einzige Kolonie im Mahlstrom der Sterne an, Ovarons Planet. Die Kolonie wird von Frauen regiert, die sich nun ohne die Erde und abgeschnitten von Schutz und Ressourcen, fragen, was aus ihnen werden soll.

Nachdem der Schock überwunden ist, fassen Bull und Danton einen neuen Plan ins Auge. Mit einem Inmestronischen Anregungs-Feldpulsator an Bord der GEMINI soll eine Sonne in ein Leuchtfeuer verwandelt werden. Diese stößt dadurch fünfdimensionale Strahlungsimpulse aus, die überlichtschnell sind und als Orientierungspunkte genutzt werden können. Sinn und Zweck ist es, Perry Rhodan oder anderen Nachforschenden, die das Schicksal der Erde ergründen wollen, mithilfe von Morsezeichen aufmerksam zu machen.

Die Frauen der Regierung von Ovarons Planet, allen voran Vay Bays, befürchten jedoch, dieses Vorhaben könnte aus den umliegenden Galaxien Feinde anlocken, denen die Kolonie hilflos ausgeliefert wäre. Ein Zerwürfnis zwischen Reginald Bull und Vay Bays ist das Ergebnis einer Besprechung, in dessen Anschluss ein Kommando der Frauen die GEMINI besetzt und die Operation Peilfeuer Mahlstrom vorerst verhindert. Bull ist außer sich.

Eine Konferenz zwischen beiden Seiten in der Zentrale der GEMINI klärt das Verhältnis. Vay Bays verlangt einen sicheren Schutz für die Kolonie vor Angriffen aus dem Weltraum, ergo mehr Raumschiffe. Bull und Danton machen einen Vorschlag: Von Zeus hatten sie vor knapp 120 Jahren erfahren, dass eine uralte lemurische Flotte einst durch einen ähnlichen Transmitterunfall in den Mahlstrom verschlagen wurde wie die Erde. Etwa 22.000 funktionstüchtige Raumschiffe treiben demnach im Mahlstrom an einer Position, die Bully bekannt ist.

Roi Danton soll mit der PHARAO und 1500 zur Raumfahrt ausgebildeten Kolonisten die Raumflotte anfliegen und mit mehreren hundert lemurischen Raumschiffen zurückkehren, die zum Schutz von Ovarons Planet dienen. Vay Bays geht auf diesen Kompromiss ein.

Als die PHARAO startet, verlangt Bully, dass die besetzenden Frauen das Raumschiff verlassen, damit die GEMINI ebenfalls zur Operation Peilfeuer Mahlstrom starten kann. Vay versagt ihm jedoch den Start, da sie erst den Erfolg der PHARAO-Expedition abwarten will. Bull scheint darauf einzugehen, lässt jedoch in einem Überraschungsangriff die Frauen überwältigen und aus dem Schiff führen. Für ihn zählt jeder Moment und er will sich keine weiteren Steine mehr in den Weg legen lassen, da er den Frauen der Kolonie schon genug entgegengekommen ist.

Vay Bays gibt sich einsichtig und »weiß, wann sie verloren hat«. Bull erlaubt ihr, mit ihrem Mann Bob Bays an Bord zu bleiben und die Operation zu beobachten.

Als die PHARAO das Zielgebiet mit der lemurischen Raumflotte erreicht, erlebt man eine Überraschung. Anstatt der knapp 22.000 finden sie nur an die 400 Raumschiffe vor. Danton vermutet hinter dieser Katastrophe die ominösen Energie-Algen. Es werden 50 kleine Kommandoeinheiten ausgeschleust, die die verbleibenden Raumschiffe untersuchen und markieren sollen, falls sie funktionsfähig sind. Viele der Raumschiffe sind jedoch verseucht und gegen die Energiealgen gibt es keine Waffen, nur die Flucht. Zu allem Unglück versagt auf unbeschädigten und unverseuchten Raumschiffen die Technik ihren Dienst – ohne ersichtlichen Grund funktioniert sie nicht.

Eine positronische Auswertung ergibt einen Zusammenhang. Die funktionsuntüchtigen Raumschiffe stehen in einem eng begrenzten Raum, der eine Kugelform aufweist. Im Zentrum dieser Kugel steht ein Raumschiff, von dem starke psionische Energien ausgehen, die wahrscheinlich die anderen Raumschiffe beherrscht. Attra Rauent schlägt vor, diese Zentrumseinheit in einen HÜ-Schirm zu hüllen, da psionische Energien diesen nicht überwinden können. Unter großer willentlicher Anstrengung gelingt es Rauent mit einem Beiboot, einen HÜ-Schirm-Projektor zur Zentrumseinheit zu bringen. Nachdem dieser aktiviert ist, funktionieren die Antriebe der lemurischen Raumschiffe tatsächlich.

Als die GEMINI in der Nähe des roten Riesen erscheint, der als Peilfeuer ausgewählt wurde, greift Vay Bays zum Äußersten, um Bulls Expedition zu stoppen. Eine Bombe aus einem Waffenarsenal zerstört die Triebwerke der GEMINI, die daraufhin manövrierunfähig auf die Sonne zurast. Vay und Bob Bays erkennen ihren fatalen Fehler und zeigen ehrliche Reue, da die GEMINI aufgegeben werden muss. Die Besatzung verlässt das Raumschiff mit Beibooten. Nur Bully, Dr. Maud I Haka, Lizan, Vay und Bob Bays bleiben an Bord. Sie versuchen, das InAF-Gerät rechtzeitig zu justieren, so dass die Sonne doch noch in ein Leuchtfeuer verwandelt werden kann. Dies gelingt Maud I Haka mit großer Anstrengung. Fiz Fuzkon, ein Verrückter, der mit dem letzten verbleibenden Beiboot alleine flüchten wollte, wird zur Strecke gebracht, und Reginald Bull und die anderen können von der GEMINI flüchten, bevor sie in der Sonne vergeht.

Kurz nach den Beibooten der GEMINI erreicht auch die PHARAO die Kolonie. Roi Danton konnte insgesamt 25 lemurische Raumschiffe retten. Es stellt sich jedoch die Frage, ob diese Anzahl den Sicherheitsansprüchen der Frauen genügt. Erfolg ist auch Bullys Expedition beschieden, wenn auch zu einem hohen Preis. Die rote Sonne – das Peilfeuer Mahlstrom – funktioniert und sendet das Morsezeichen SOS.