Die Aktivatorjagd

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR793)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 793)
PR0793.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Aphilie
Titel: Die Aktivatorjagd
Untertitel: Einst regierten sie ein Sternenreich - jetzt werden sie erbarmungslos verfolgt
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1976
Hauptpersonen: Hotrenor-Taak, Terser Frascati, Cedar Tautz, Runeme Shilter, Nos Vigeland, Plato Minc
Handlungszeitraum: 3583
Handlungsort: ASS, Eisschloss, Harvey
Computer: Zellaktivatoren
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 93

Handlung

Die ASS, ein zum Casino umgebautes Raumschiff der IMPERIUMS-Klasse, kreist um den Stützpunktplaneten Dailfare. Die ASS dient dem Zellaktivatorträger Terser Frascati als Versteck und Einnahmequelle und ist bei den Überschweren eine gern genutzte Gelegenheit zur Zerstreuung. An Bord sind nur zwei Besatzungsmitglieder über die wahre Identität des Eigners der ASS informiert, Cedar Tautz, die rechte Hand von Frascati, und dessen Geliebte Sullia Cassandra.

Cedar Tautz ist ein Gys-Voolbeerah, der die Gestalt eines Terraners angenommen hat, um das Vertrauen Terser Frascatis zu gewinnen. Die Gys-Voolbeerah erhoffen sich, über Frascatis Kontakte Hinweise zum NEI zu bekommen. Während eines Pokerspiels erfährt Tautz von einer Gruppe betrunkener Überschwerer, dass die Laren die drei ertrusischen Aktivatorträger suchen. Tautz informiert umgehend Frascati. Dieser ist besorgt darüber, dass einer seiner Gefährten von den Laren gefasst wird und bei einem Verhör das Geheimnis der ASS verrät. Daher übergibt Frascati die Koordinaten von Runeme Shilters Versteck Cedar Tautz mit dem Auftrag, Shilter zu warnen. Tautz bricht mit einer Space-Jet und zwei Begleitern sofort auf.

Das Versteck Shilters ist das Eisschloss, ein ehemaliger USO-Stützpunkt im Zentrum der Milchstraße. Es wurde von Shilter vor Jahren erobert, und die überlebende Besatzung aus Menschen und Extraterrestiern ist seitdem versklavt.

An den Koordinaten vom Eisschloss angekommen, stellt die Besatzung der Space-Jet fest, dass vom Eisschloss eine Infrarotstrahlung ausgeht. Ursache für die Infrarotstrahlung ist eine von den versklavten Überlebenden gezündete Thermonitladung. Kurze Zeit später erscheinen vier SVE-Raumer der Laren auf dem Sichtschirm der Hyperortung. Cedar Tautz warnt Runeme Shilter vor den Laren durch einen Richtfunkspruch und setzt sich ab.

Von dem Funkspruch gewarnt, verlässt Shilter mit der CARSUAL den Stützpunkt. Aufgrund der Notbesatzung an Bord und der schlechten Wartung der letzten Jahre gelingt es nicht, in den Linearraum zu entkommen. Die Laren schießen das Schiff zum Wrack und Shilter ergibt sich. Bevor die Laren sich zurückziehen, vernichten sie das Eisschloss.

Aus der Ferne verfolgt Cedar Tautz das Geschehen, und als die Laren abziehen, kehrt die Space-Jet zur ASS zurück.

Auch der Aktivatorträger Nos Vigeland gehört zu den Gesuchten. Er verdingt sich inzwischen als Pirat. Bei einem Überfall auf den Planeten Harvey findet er zwar keine großen Wertgegenstände, aber einen verbotenen Hyperfunkempfänger. Damit versucht Vigeland, die Siedler zu erpressen. Diese informieren den Ertruser daraufhin über die Suche der Laren nach den Aktivatorträgern. Aus dem gleichen Motiv wie Frascati beschließt auch Vigeland, Shilter zu warnen.

Doch am Eisschloss angekommen, erkennt Vigeland, dass er zu spät gekommen ist.

An Bord der ASS überbringt Cedar Tautz die Nachricht über die Gefangennahme Shilters. Frascati entscheidet sich, die ASS zu opfern, um seine Flucht mit einer Space-Jet zu vertuschen. An Bord der Space-Jet sind Cedar Tautz und Sullia Cassandra entsetzt über die Skrupellosigkeit Frascatis, der durch die Selbstzerstörung der ASS tausende Leben geopfert hat. Auf der Flucht müssen die drei erkennen, dass durch die Explosion der ASS auch die Space-Jet beschädigt wurde. Um die Schäden beheben zu können, beschließen sie, das Vuglish-System anzufliegen. Auf dem vierten Planeten Fragile gibt es eine kleine Siedlung und Produktionsstätten für Raumschiffzubehör.

In der Zwischenzeit bringen die Laren ihren Gefangenen Runeme Shilter nach Rolfth. Dort nimmt ihm Hotrenor-Taak seinen Zellaktivator ab.