Rückkehr des Zeitlosen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR860)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 860)
PR0860.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Bardioc
Titel: Rückkehr des Zeitlosen
Untertitel: Der Schläfer erwacht – der Gegentraum bewirkt das Chaos
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1978
Hauptpersonen: Perry Rhodan, BARDIOC, BULLOC, Ganerc-Callibso, Need-Koorsch, Moschkatl
Handlungszeitraum: Ende 3585
Handlungsort: Planet Parföx-Par, Galaxie Barxöft
Report:

Ausgabe 28: ART – die Theorie der Gravitation (Teil 2)

Computer: Traumsignale
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 100

Handlung

BULLOC ist auf der Suche nach BARDIOC. Systematisch sucht er den Planeten Parföx-Par ab, bisher noch ohne jeden Erfolg. Der ganze Planet ist vom Gehirn BARDIOCS bedeckt, und es gibt keinen Anhaltspunkt auf eine Zentralstelle. Als BULLOC die Besatzung eines Hulkoo-Raumschiffes befragt, erfährt er, dass ein seltsamer Flugkörper aufgetaucht ist, der ständig Form und Farbe geändert hat und dann verschwunden ist. BULLOC beschließt, den geheimnisvollen Flugkörper zu finden.

Perry Rhodan ist in einen Halbschlaf gesunken, in dem er am Traum BARDIOCS teilnimmt. Nachdem er sich dank des Gahlmann-Virus in die Symbiose des Planeten eingefügt hat, hat sein Zellaktivator seine Arbeit wieder aufgenommen und das Virus beseitigt. Rhodan weiß, dass er BARDIOC aufwecken muss, bevor BULLOC ihn findet, und muss einige bange Stunden überstehen, als BULLOCS Suche ihn in die Nähe von Rhodans Versteck bringt.

Als in BARDIOCS Traum eine kleine Hulkoo-Flotte einen rebellierenden Planeten mit sanfter Gewalt wieder unter Kontrolle bringt, erzeugt Perry Rhodan ein Raumschiff der Choolks. Es kommt zur Auseinandersetzung zwischen Hulkoos und Choolks, und der Kommandant der Choolks wird gefangen genommen. Als er verhört wird, erklärt der Choolk-Kommandant, dass er eine wichtige Botschaft für BARDIOC habe. Doch das passt nicht in BARDIOCS Gedankenwelt, und dieser Traum wird abrupt beendet. So kann BARDIOC nicht aufgeweckt werden.

Ganerc-Callibso ist angekommen. Er wollte Bardioc aus seinem Gefängnis erlösen, doch anscheinend ist er zu spät gekommen. Zunächst beginnt er, auf dem Planeten nach Bardiocs Gehirn zu suchen, doch dann stößt er auf BULLOC. Dieser versucht, Ganerc unter seine geistige Kontrolle zu bringen, doch ohne jeden Erfolg. BULLOC, dem die Geschichte der Mächtigen bekannt ist, erkennt Ganerc und bietet ihm die Zusammenarbeit für die Suche nach Bardioc an. Doch Ganerc lehnt ab.

Perry Rhodan erkennt, dass er BARDIOC einen Schock versetzen muss, um ihn aufzuwecken. Also beginnt er, Schreckensbilder seiner eigenen Vergangenheit in den Traum einfließen zu lassen: beginnend mit dem Overhead und den Individual-Verformern, über ANTI-ES, den Laurins den Takerern und schließlich mit den Uleb endend. Er suggeriert dem schlafenden BARDIOC, dass die Uleb mit Hilfe der Kleinen Majestäten bereits einen Vernichtungsfeldzug begonnen haben. Langsam wird BARDIOC unruhig.

Die SOL ist endlich in der Galaxie Barxöft angekommen. Es gibt einen überaus starken fünfdimensionalen Geräuschpegel, doch außer Joscan Hellmut interessiert sich keiner dafür. Der beginnt mithilfe SENECAS, die Impulse zu untersuchen, und es gelingt ihm, sie in Bilder zu übersetzen. Einige der Bilder sind verständlich, sie zeigen Hulkoos, Kleine Majestäten und unbekannte Planeten. Andere zeigen sieben heroische Gestalten und eine riesige Plattform mitten im Weltraum. Doch dann erkennt Reginald Bull die Abbildung eines Uleb. Die einzige Erklärung ist, dass Perry Rhodan irgendwie für diese Bilder verantwortlich sein muss. Doch dann brechen die Bilder urplötzlich ab.

Ganerc erhält eine Nachricht von Kemoauc. Eine Bewusstseinsprojektion von Kytoma, Ganercs Nachfolgerin als Wächter des Schwarms, bittet ihn um Hilfe: Bardioc darf nicht sterben, solange sein verstecktes Sporenschiff nicht gefunden wird, sonst droht dem Universum der Untergang.

Perry Rhodan hat die Kontrolle über seinen Traum verloren. BARDIOC glaubt jetzt fest an einen Angriff der Uleb, die im Begriff sein sollen, auf Parföx-Par zu landen. Doch auf dem Höhepunkt seines Alptraums wacht BARDIOC auf. Für die Hulkoos und andere Völker unter direkter Kontrolle BARDIOCS ist das ein ungeheurer Schock. Doch vor allem verlieren sämtliche Kleine Majestäten den Kontakt zu BARDIOC und beginnen abzusterben. Die von ihnen beherrschten Zivilisationen sind wieder frei. Ohne Befehle stellen die Hulkoos ihre Kampfhandlungen gegen die Flotten der Kaiserin von Therm ein, und der Krieg zwischen BARDIOC und der Kaiserin von Therm ist beendet.

Die SOL fliegt Parföx-Par an, ohne von den Hulkoos behindert zu werden. Genau wie Ganerc hat auch Alaska Saedelaere eine Nachricht von Kytoma erhalten. BULLOC wird auf die SOL aufmerksam und greift an. Es kommt zum Duell zwischen BULLOC und den Mutanten an Bord der SOL, die von zwei Kristallen der Kaiserin unterstützt werden. Diesmal ist BULLOC unterlegen und muss schließlich die Flucht ergreifen. Die Hulkoos, ohne Befehle, ziehen sich vorläufig zurück.

Ganerc findet Perry Rhodan, der mittlerweile aufgewacht ist. Getrennt wollen sie sich auf die Suche nach dem Urhirn Bardiocs begeben. Als eine Korvette landet, um Perry Rhodan abzuholen, erklärt er, was als nächstes geschehen soll: Das Urhirn Bardiocs soll gefunden werden und dann nach Drackrioch transportiert werden, zur Kaiserin von Therm.