Hilfe für die Erde

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR9)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

7 | 8 | 

9

 | 10 | 11

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für den Comic, siehe: Hilfe für die Erde (Comic).

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 9)
PR0009.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Dritte Macht
Titel: Hilfe für die Erde
Untertitel: Alarm auf der Venus-Basis! Die IVs überfallen die Erde – sie beginnen ihre Schreckensherrschaft
Autor: W. W. Shols
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (6 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 3. November 1961
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Crest, Thora, Freyt, Nyssen, Deringhouse, Homer G. Adams, Clive Cannon, John Marshall
Handlungszeitraum: Juli 1972
Handlungsort: Venus, Terra
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Nach der Ankunft auf der Venus im Mai 1972 und der Entdeckung der Positronik der Venus-Festung befragt Perry Rhodan diese intensiv nach etwaigen Raumfahrzeugen. Er entdeckt den Hinweis auf sechs Raumjäger, die noch in der Festung stationiert sein müssen. Zusammen mit Reginald Bull geht er den Hinweisen nach und findet den Hangar mit den Jägern. In der Folge werden Rod Nyssen, Conrad Deringhouse und Michael Freyt per Hypnoschulung in der Bedienung der GOOD HOPE ausgebildet. Am 7. Juli starten Rhodan und Bull zu Probeflügen mit den Jägern. Später werden die drei ehemaligen Besatzungsmitglieder der GREYHOUND in die Bedienung der Jäger eingewiesen. Sie sollen der Grundstock einer kleinen, aber schlagkräftigen Flotte werden.

Kurze Zeit darauf empfängt die GOOD HOPE einen Notruf von der Erde. Die Individual-Verformer haben erneut Menschen übernommen. Die GOOD HOPE startet zurück zur Erde und die drei Raumjäger vernichten zwei Ovalschiffe der Individual-Verformer. Ein Rettungsboot entkommt zum Mond. Auf der Erde herrschen in der Folgezeit chaotische Zustände. Immer mehr Menschen werden übernommen, hauptsächlich im Gebiet von New York. Schließlich gelingt es der Dritten Macht, die Originalkörper der IVs zu finden und zu isolieren. Damit können diese nicht mehr in sie zurückkehren. Es wird ihnen schließlich erlaubt, sich auf der Marsbahn von einem Schiff abholen zu lassen.

Angesichts der Ereignisse schließen die Vertreter der verschiedenen Regierungen Frieden mit der Dritten Macht, ohne die sie hoffnungslos verloren gewesen wären.


Innenillustrationen