Gucky, der Mächtige

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR934)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 934)
PR0934.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmischen Burgen
Titel: Gucky, der Mächtige
Untertitel: Im Bann der Parastrahlung – die Legion der Wahnsinnigen schlägt los
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: Dienstag, 17. Juli 1979
Hauptpersonen: Gucky, Perry Rhodan, Atlan, Ganerc-Callibso, Jagur, Ras Tschubai, Reginald Bull, Icho Tolot, Fellmer Lloyd, Kershyll Vanne
Handlungszeitraum: März 3587
Handlungsort: Erranternohre
Computer: Burgen, Schlüssel und Sondereffekte
Zusätzliche Formate: E-Book,
enthalten in Silberband 110,
enthalten in Perry Rhodan Japan 467

Handlung

An Bord der BASIS beratschlagen Perry Rhodan und seine Leute mit Jagur, dem Kommandanten des Demontagetrupps, wie der Strahlung auf der Kosmischen Burg Ariolcs begegnet werden kann, die allen suggeriert, der Mächtige Ariolc zu sein. Ihre Hoffnung ist, dass es auf der Burg eine Einrichtung gibt, mit der diese Strahlung abgestellt werden kann. Als die Terraner überlegen, in welcher Weise die Burg erforscht werden kann, ohne Opfer der Strahlung zu werden, weist Jagur auf die Rüstung hin, die er im Kampf mit Ras Tschubai verloren hatte. Perry Rhodan beschließt, einen Roboter zur Burg zu schicken, der unbemerkt von den »Ariolcs« die Rüstung bergen soll.

Kurz darauf materialisiert Gucky in der BASIS und entführt die wichtigsten Mutanten zur Kosmischen Burg, die mehr oder weniger schnell den Suggestionen erliegen. Einerseits entzieht Gucky durch die Entführungen der BASIS Personen, die ihm hätten gefährlich werden können; andererseits ist er erneut damit beschäftigt, seinen Anspruch, der einzig wahre Ariolc zu sein, vor den anderen durchzusetzen.

Währenddessen ist es den Terranern gelungen, die vor den Suggestionen schützende Rüstung zur BASIS zu bringen. Payne Hamiller fertigt aus dem Material zwei Stirnreifen für Perry Rhodan und Atlan, ohne aber die Funktionsweise des Materials ergründen zu können. Zusätzlich zu Perry Rhodan und Atlan unternimmt auch Kershyll Vanne den Versuch, auf der Burg die Quelle der Strahlung zu finden.

Gucky wird über seine »Untertanen« von der BASIS allmählich ungehalten. Um deren Kampfkraft weiter zu schwächen, teleportiert er nach und nach hunderte Crewmitglieder in eine abgeschlossene Lagerhalle.

Zur gleichen Zeit dringen Perry Rhodan und Atlan zusammen mit Ganerc in der Burg vor; wobei im Gegensatz zu den beiden anderen der ehemalige Mächtige nicht vor der Strahlung geschützt werden muss. Als der Trupp nach einiger Zeit in eine Auseinandersetzung mit Androiden gerät, werden Perry Rhodan und Atlan die Stirnreifen entrissen. Dennoch gelingt es den beiden, sich gegen die suggestive Botschaft zu wehren und ihre Mission fortzusetzen. Nach einiger Zeit wird Perry Rhodan auf einen Faden am Boden aufmerksam, der sich scheinbar endlos durch die Gänge zieht.

Separat von diesem Trupp ist Kershyll Vanne unterwegs. Während sechs der sieben Bewusstseine des Konzepts relativ schnell von ihrer Identität als Ariolc überzeugt sind, nimmt Jost Seidel aus unbekannten Gründen die Strahlung kaum wahr. Auch Jost Seidel, dem es gelingt, die Kontrolle über den Körper zu übernehmen, stößt auf einen Faden und beschließt, diesem zu folgen.

Gucky ist weiterhin damit beschäftigt, Personen aufzuspüren, die Aktionen gegen ihn durchführen. Als er auf Perry Rhodans Trupp stößt, teleportiert er zwar mit Ganerc in die verschlossene Halle, doch gelingt es Perry Rhodan und Atlan, rechtzeitig vor Guckys Rückkehr ihre Position ausreichend zu verändern, so dass dieser ihre Spur verliert.

Jeweils verschiedenen Fäden folgend, treffen zeitgleich Perry Rhodan und Atlan sowie Jost Seidel in einem Raum ein, in dem sie das Skelett Ariolcs vorfinden. Nach einiger Zeit entdecken sie auch das Versteck mit dem gesuchten Zusatzschlüssel. Da Perry Rhodan hofft, dass mit Entfernen des Schlüssels von der Burg die suggestive Strahlung verschwindet, übergibt er diesen Jost Seidel, da er dessen Chancen, die Burg zu verlassen, höher einschätzt als die eigene. Tatsächlich spürt Gucky kurz darauf sowohl Perry Rhodan als auch Atlan auf und sperrt sie in die inzwischen überfüllte Lagerhalle der BASIS. Als Perry Rhodan erkennt, dass Gucky seine Gegner offensichtlich zur BASIS bringt, macht er ihn absichtlich auf Jost Seidel aufmerksam, der sich noch auf der Burg befindet. Tatsächlich schluckt Gucky den Köder, spürt das Konzept auf und teleportiert mit ihm zur BASIS, woraufhin die Strahlung schlagartig erlischt.

Nachdem an Bord der BASIS Normalität eingekehrt ist, verlassen die Terraner den Ort des Geschehens, da Jagur Vorbereitungen für einen Angriff trifft. Kurz darauf teilt Ganerc mit, zusammen mit Alaska Saedelaere auf Derogwanien seinen eigenen Zusatzschlüssel holen zu wollen.